JTL-Shop stärkt Sicherheit und Komfort für Onlinehändler

Zwei-Faktor-Authentifizierung und Performance-Boosts optimieren Leistungsspektrum der Shop-Lösung

Hückelhoven, (PresseBox) - Die JTL-Software-GmbH erweitert ihre E-Commerce-Lösung JTL-Shop um neue Funktionen. Mit der Version 4.05 des JTL-Shop stattet das Unternehmen ab sofort seine über 20.000 Kunden mit verbesserten Sicherheits- und Komfortfunktionen aus. Anwender profitieren künftig von sicherer Zwei-Faktor-Authentifizierung, einem Revisionsverlauf für CMS-Inhalte und Exportformate sowie zahlreichen weiteren Komfort- und Performance-Verbesserungen.

Vorhängeschloss für Unbefugte

In der Version 4.05 von JTL-Shop hat das Unternehmen durch die Einführung der Zwei-Faktor-Authentifizierung eine grundlegende Hürde für Eindringlinge geschaffen. Die Integration des Google-Authenticators verwehrt einfaches Ausspähen der Login-Daten eines Anwenders mit Admin-Zugriffsrechten und erschwert somit das Eindringen. Das Entwicklerteam verbesserte auch die Sicherheit der Datenbankabfragen, die sich Angreifern durch die Nutzung von SQL-Injections boten. Indem sie viele der verwendeten SQL-Queries in Prepared Statements umschrieben, konnten sie die Resistenz des Systems gegen Angriffe von außen weiter erhöhen. Der positive Nebeneffekt: Die Verwendung von Prepared Statements erhöht zugleich die Performance.

Problemlösung mit einem Klick

Abseits der Security-Verbesserungen des JTL-Shop arbeiteten die E-Commerce-Experten an neuen Komfortmöglichkeiten für Anwender. In der neusten Iteration von JTL-Shop lassen sich Änderungen an CMS-Inhalten wie E-Mail-Vorlagen oder Exportformaten, dank Revisionierung nachverfolgen und bei Bedarf mit einem einfachen Klick auf die vorherige Version zurücksetzen. Außerdem hält mit der demnächst bevorstehenden Veröffentlichung von JTL-Wawi 1.2 ein weiteres wichtiges Feature Einzug in JTL-Shop: Dank kundenindividueller Preise können Händler künftig ihre Preismodelle flexibler gestalten und so gezielt auf Kundenanfragen und -beziehungen reagieren.

Auch für Plugin-Entwickler gibt es mit JTL-Shop 4.05 eine Neuerung: Die Shop-Lösung übernimmt fortan mehrsprachige Kategorieattribute. Das erlaubt wiederum Templates und Plugins von Drittanbietern, diese abzufragen und aufzugreifen. Template- und Plugin-Entwickler können daher neue Elemente in der Software ansteuern und für sich nutzbar machen.

Zugleich hat das Hückelhovener Unternehmen diverse Performance-Verbesserungen an der Shopsoftware vorgenommen. Gerade Anwender mit vielen Kategorien in ihrem Onlineshop erleben einen beträchtlichen Geschwindigkeitszugewinn. Und auch die allgemeine Leistung der Exporte zeigt sich nun deutlich performanter im Vergleich zur Vorgänger-Version.

„Der JTL-Shop zählt neben JTL-Wawi zu den beliebtesten Produkten unseres Portfolios. Gerade in dieser Hinsicht ist der Sicherheitsumfang, den wir Kunden mit der Lösung an die Hand geben, von enormer Bedeutung“, kommentiert Janusch Lisson, Geschäftsführer der JTL-Software-GmbH. „Unser Ziel ist es, Onlinehandel für alle Anwender so leicht und zugänglich wie möglich zu machen. Deshalb haben wir auch für die Version 4.05 auf sinnvolle Erweiterungen des Handwerkszeugs von Onlinehändlern geachtet. Unser Ziel ist klar: Unsere Shop-Software mit jeder Iteration komfortabler und performanter zu gestalten.“

Weitere Details zu JTL-Shop 4.05 und dem Funktionsumfang stehen im Blog des Unternehmens zur Verfügung.

JTL-Software-GmbH

Die JTL-Software-GmbH ist Anbieter innovativer Software für den Onlinehandel. Mit mehr als 20.000 Kunden und über 350 Servicepartnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz gehört JTL-Software zu den führenden Herstellern von E-Commerce-Software im deutschsprachigen Raum.

Die Warenwirtschaft JTL-Wawi mit nahtloser eBay- und Amazon-Anbindung JTL-eazyAuction, das direkt angebundene Shopsystem JTL-Shop, die JTL-Connectoren zur Anbindung externer Shopsysteme sowie die leistungsfähige Lagerverwaltung für den Versandhandel JTL-WMS bieten hervorragende Möglichkeiten für einen erfolgreichen Handel im Internet.

Das Unternehmen wurde 2008 von Janusch Lisson und Thomas Lisson gegründet und beschäftigt über 100 Mitarbeiter. Der Firmensitz liegt in Hückelhoven, Kreis Heinsberg (NRW). Weitere Standorte bestehen seit 2012 in Hürth (bei Köln) und seit 2016 in Halle (Saale) und Diemelstadt. www.jtl-software.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.