Joyou AG: Erfolgreiches erstes Halbjahr 2012 mit verbesserten Gewinnmargen

Zwischenbericht H1 2012

Hamburg, (PresseBox) - .
- Konzernumsatz verbesserte sich um 16,9 % auf 161,2 Mio. Euro
- Bruttoergebnis stieg um 20,8 % auf 46,4 Mio. Euro
- EBIT stieg um 27,2 % auf 26,6 Mio. Euro - EBIT-Marge von 16,5 %
- Nettogewinn stieg um 50,3 % auf 19,1 Mio. Euro

Die Joyou AG, ein führender Anbieter von Komplettlösungen für Badezimmer in China, erzielte trotz eines schwierigen wirtschaftlichen Umfelds ein verbessertes Geschäftsergebnis.

Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Konzernumsatz seit Jahresbeginn um 16,9 % von 137,9 Mio. Euro auf 161,2 Mio. Euro. Dieser Anstieg resultierte im Wesentlichen aus einer deutlichen Umsatzsteigerung im Segment Keramik und Badewannen. Ein Rückgang des Umsatzes bei Kupfer- und Halbfertigwaren hat diese positive Entwicklung abgeschwächt. Gemessen in RMB stieg der Umsatz im ersten Halbjahr 2012 um 4,2 %.

Das Bruttoergebnis stieg um 20,8 % von 38,4 Mio. Euro auf 46,4 Mio. Euro in den ersten sechs Monaten 2012. Dieser Anstieg war vor allem den höheren durchschnittlichen Verkaufspreisen in den meisten Unterkategorien, insbesondere Keramik und Badewannen, zuzuschreiben. Gemessen in RMB verbesserte sich das Bruttoergebnis in diesem Zeitraum um 7,7 %. Das EBIT stieg um 20,8 % von 21,0 Mio. Euro auf 26,6 Mio. Euro, was einer EBIT-Marge von 16,5 % entspricht (H1 2011: 15,2 %). Der Anstieg resultierte vor allem durch einen Rückgang der Verwaltungsaufwendungen, obwohl dies teilweise durch einen Anstieg der Marketing- und Vertriebskosten ausgeglichen wurde. Der Nettogewinn stieg um 50,3 % von 12,7 Mio. Euro auf 19,1 Mio. Euro. Der Anstieg stammt hauptsächlich aus dem Rückgang von nichtzahlungswirksamen Aufwendungen.

Wesentliche Wachstumstreiber während des Berichtszeitraumes waren das Geschäft im Heimatmarkt des Unternehmens und das Segment Keramik und Badewannen: Im chinesischen Markt stieg der Umsatz von Joyou-Markenprodukten um 24,4 % von 114,5 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2011 auf 142,2 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2012 (10,9 % Wachstum gemessen in RMB). Das Segment Keramik und Badewannen verzeichnete die schnellste Wachstumsrate der Segmente von Joyou und zeigte ein Wachstum von 69,6 % von 11,4 Mio. Euro auf 19,4 Mio. Euro in der ersten Hälfte des Jahres 2012 (51,2 % gemessen in RMB). Der Anteil der mit Keramik und Badewannen erzielten Umsatzerlöse am Gesamterlös stieg von 8,3 % im ersten Halbjahr 2011 auf 12,0 % im ersten Halbjahr 2012.

Im März 2012 erreichte Joyou einen strategischen Meilenstein auf dem europäischen Markt. Die Marke Joyou wurde in Großbritannien eingeführt und konnte dort bereits seit der Markteinführung vielversprechende Verkaufszahlen verbuchen. Ferner ist das Unternehmen in fortgeschrittenen Gesprächen mit weiteren Distributoren, um die Produkte der Marke Joyou in weiteren Ländern zu verkaufen.

Joyou erwartet, dass die Marktsituation im laufenden Jahr weiterhin Herausforderungen bieten wird, gibt jedoch für die zweite Jahreshälfte einen positiven Ausblick: Das Unternehmen erwartet, weiterhin beim Wachstum die allgemeine Marktentwicklung zu übertreffen und das operative Ergebnis zu steigern. Joyou wird das Ziel, bis zum Jahresende 2012 insgesamt 200 Einzelhandelsfilialen zu eröffnen, voraussichtlich erreichen. Zudem wird Joyou seine Investitionen in die zweite Phase der Keramikfabrik Meiyu und die Fabrik für Duschköpfe, die beide im Jahr 2013 in Betrieb gehen sollen, fortsetzen.

Der vollständige Bericht zum 1. Halbjahr 2012 der Joyou AG ist auf der Website www.joyou.de verfügbar.

Hinweis: In den Berichtszeiträumen ist der Kurs des Euro gegenüber dem RMB von einem Sechsmonatsdurchschnitt von 9,2220 zum 30. Juni 2011 um 10,9 % auf 8,2197 zum 30. Juni 2012 gesunken.

Joyou AG

Joyou (ISIN DE000A0WMLD8, WKN A0WMLD, Ticker Symbol JY8) ist ein führender Anbieter von Komplettlösungen für Badezimmer unter der eigenen Marke "Joyou" in China und betätigt sich in den USA, in Europa und einigen Schwellenländern als Hersteller für internationale Sanitärunternehmen, Großhändler und Handelsgesellschaften. Im Jahr 2011 war Joyou gemessen am Umsatz einer der führenden Markenhersteller von Armaturen für Bad und sonstigen Wasserhähnen in China (Quelle: BSRIA China Bathroom Study 2012). Joyou hat in China ein weitreichendes Vertriebsnetz aufgebaut, welches am 31. März 2012 3,957 Einzelhandelsgeschäfte umfasste.

Joyou hat seinen operativen Sitz in Nan'an, Quanzhou in der Provinz Fujian in China. Zu den neun Hauptproduktgruppen, die unter der Marke "Joyou" verkauft werden, zählen: Badarmaturen, Küchenprodukte, Duschprodukte, Keramik und Badewannen, Badmöbel, Badaccessoires, sonstige Badezimmerprodukte und -accessoires, sonstige Armaturen und Sanitärwaren, Kupfer- und Halbfertigwaren und das Grohe-Geschäft. In 2011 erzielte Joyou einen konsolidierten Umsatz in Höhe von 287,1 Mio. Euro, einen operativen Gewinn (EBIT) von 45,3 Mio. Euro und einen Nettogewinn von 38,5 Mio. Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.