Neue Harvesteraggregat Modelle H423, H425 UND H425HD

(PresseBox) ( Mannheim, )
Das H423 Harvesteraggregat wurde für Durchforstungen und Schwachholz entwickelt. Die robusteren Harvesteraggregate H425 und H425HD dagegen eignen sich für Endnutzungen und stärkeres Holz. Die neuen Harvesteraggregat Modelle ersetzen die früheren Modelle H413, H415 und H415HD

Ein fester Griff, eine Vierwalzenvorschub und eine Hochleistungs-Entastung gewährleisten eine hohe Produktivität. Dank des einzigartigen Vierwalzenantriebs des Harvesteraggregats und der mechanischen Verriegelung des Ausgleichsgetriebes ist der Vorschub effizient und schnell. Die anhand des Kundenfeedbacks vorgenommenen Änderungen verbessern die Benutzerfreundlichkeit, die Haltbarkeit, die Leistung und die Wirtschaftlichkeit.

Die Kunden sind von der robusten Konstruktion, der erhöhten Haltbarkeit, der sorgfältigen Schlauchführung und dem einfachen Zugang zu den Wartungspunkten der neuen Harvesteraggregat Modelle beeindruckt.

Das neue PEVO-Ventil verbessert die Leistung, die Anpassbarkeit und die Wirtschaftlichkeit des Harvesteraggregats im Vergleich zu dem Vorgängermodell. Die verbesserte Schlauchführung vom Kran bis zum Harvesteraggregat und vom Ventilblock zu den Vorschubmotoren verbessert die Langlebigkeit. Die neue klappbare Ventilblockabdeckung erleichtert die tägliche Wartung. Auch die Schmierpunkte und der Öltank für die Kettensäge sind leichter zu erreichen, und die Schmierintervalle sind jetzt länger. All diese Modelle verfügen auch über die neue Sägeeinheit SuperCut 100S.

John Deere Harvesteraggregate sind für ihre Produktivität, ihre Zuverlässigkeit und für ihre Messgenauigkeit bekannt.

Harvesteraggregate von John Deere sind Hochleistungswerkzeuge, die den strengen Qualitätsanforderungen der Branche unter allen Einsatzbedingungen gerecht werden. Das Testen der Harvesteraggregate ist ein Teil des Produkttestverfahrens von John Deere. Jedes Harvesteraggregat Modell wurde vor der Serienproduktion Tausende von Stunden in der Praxis getestet. John Deere Harvesteraggregate werden in Finnland entwickelt und hergestellt.

Harvesteraggregat H423


Erste Durchforstungen, Durchforstungen und frühe Verjüngungseinschläge
Max. Fälldurchmesser 580 mm
Maximale Öffnung der Vorschubwalzen 500 mm
Ideal für Durchforstungen und andere Einschläge, bei denen der Stammdurchmesser auf Brusthöhe 150–430 mm beträgt.
Vorschubleistung 27 kN
Maximale Vorschubgeschwindigkeit 4,3 – 5,3 m/s
Gewicht ab 955 kg
Für Harvester 1070G, 1170G, 1270G


Harvesteraggregat H425


Max. Fälldurchmesser 710 mm
Maximale Öffnung der Vorschubwalzen 630 mm
Ideal für Endnutzungen und andere Einschläge, bei denen der Stammdurchmesser auf Brusthöhe 250–500 mm beträgt
Vorschubleistung 27 kN
Maximale Vorschubgeschwindigkeit 2,9 – 7,0 m/s
Gewicht ab 1.360 kg
Für Harvester 1270G, 1470G


Das Harvesteraggregat H425HD hat die folgenden Eigenschaften:


Schutzvorrichtung für den Vorschubmotor
HD-Kippgriff
Expanderstifte im oberen Kippzylinder, in den Vorschubmotorarmen und den unteren Entastungsmessern
Gewicht: 1.390 kg


Neue SuperCut 100S Sägeeinheit für alle John Deere Harvesteraggregate.

2020 werden alle John Deere Harvesteraggregate mit der neuen Sägeeinheit SuperCut 100S ausgestattet. Die Sägeeinheit verfügt über eine Kettenspannung der neuen Generation; die automatische Kettenspannung und die mechanische Sägeschwertverriegelung sorgen für mehr Effizienz und Zuverlässigkeit. Die verbesserte Kettenlösung erleichtert den Austausch der Sägekette. Die neue Sägeeinheit ermöglicht auch eine größere Auswahl an Sägemotoren und Sägeschwertern.

John Deere Forestry Oy hat seinen Sitz in Tampere, das auch der Standort der Produktentwicklung für die Forstmaschinen auf Rädern und das europäische Marketingzentrum ist. Das Unternehmen beschäftigt in Finnland rund 700 Mitarbeiter. Die John Deere Forstmaschinen werden in Joensuu hergestellt. Weitere Informationen finden Sie unter wwwJohnDeere.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.