Ein bedeutender Zuliefererpark entsteht rund um das Werk Joensuu von John Deere Forestry Oy

(PresseBox) ( Tampere, )
In unmittelbarer Nähe zum Werk von John Deere Forestry Oy in Joensuu, Finnland, erwächst ein umfangreicher Zuliefererpark. Die auf Blechkonstruktionen spezialisierte Suomen Levyprofiili Oy, die John Deere u.a. mit sämtlichen Motorhauben für Forstmaschinen beliefert, verlegt seine Produktion als erstes Unternehmen an den neuen Standort auf dem Industriegelände Penttilä. Weitere Lieferanten von John Deere werden sich künftig im Zuliefererpark niederlassen. Der Zuliefererpark trägt seinen Teil zum Entwicklungsvorhaben des Forstmaschinenherstellers bei, im Rahmen dessen Bestell- und Lieferprozess, Ankauf, Qualitätskontrolle sowie das in Joensuu gelegene Werk an sich weiterentwickelt werden sollen.

Effizienz und Qualität bringen den Kunden konkrete Vorteile

Im Jahre 2012 investierte John Deere etwa 8 Mio. Euro in das Werk Joensuu. Insbesondere wurden Investitionen für Produktivität, Erhöhung der Produktionskapazität und Verbesserung der Qualität getätigt. Die Qualität der Tätigkeiten wurde in enger Zusammenarbeit mit den Zulieferern verbessert. Der Gesamtwert der Ankäufe von John Deere bei finnischen Zulieferern beläuft sich auf ca. 100 Mio. Euro jährlich, etwa 40 Mio. Euro davon kommen ostfinnischen Firmen in der Region Joensuu zugute.

"Als Nächstes wollen wir die Montage auf Vordermann bringen, und zu diesem Zweck dient auch der neue Zuliefererpark. Wenn sich wichtige Kooperationspartner in unserer unmittelbaren Nähe befinden, haben wir optimale Voraussetzungen, Fertigung und Logistik in neue Höhen zu treiben", sagt der Operationsmanager von John Deere Forestry Oy, Jussi Malmi.

"Es ist von Belang, dass Zulieferer an unseren Produktionsfluss näher herankommen. Auch unsere Kunden werden von den konkreten Vorteilen profitieren und zwar durch sinkende Logistikkosten, kleineres Lagerkapital und verbesserten Informationsaustausch merken", bestätigt Janne Haapasalo, der Werksleiter von John Deere in Joensuu.

Suomen Levyprofiili Oy auf Wachstumskurs

Als Erstes siedelt sich im Zuliefererpark Suomen Levyprofiili Oy an, die hochspezialisierte Blechstrukturen produziert. Der Geschäftsführer des Unternehmens, Jarmo Perälä, sieht den neuen Standort im Zuliefererpark als Gelegenheit, die Zusammenarbeit mit dem weltweit führenden Forstmaschinenproduzenten weiter zu vertiefen.

"Es war ein Leichtes, uns für den Zuliefererpark zu entscheiden. Wir wollen gemeinsam neue Geschäftstätigkeitsmodelle erkunden, die wir auch bei anderen Kunden einsetzen können. Mit John Deere arbeiten wir bereits seit unserer Firmengründung im Jahre 1998 zusammen. Durch diese Kooperation erwirtschaften wir über 40 Prozent unseres Umsatzes von insgesamt über 12 Millionen", berichtet Perälä.

Zur Zeit ist Suomen Levyprofiili Oy mit ihren 85 Beschäftigten der einzige Hersteller von Motorhauben für Forstmaschinen der Baureihe E. Die neuen Produktionsräume im Zuliefererpark werden im Frühjahr 2014 bezugsfertig sein; ab dann produziert das Unternehmen nicht mehr in seinen alten Räumlichkeiten, die sich ebenfalls in Joensuu befinden. Suomen Levyprofiili Oy hat einen Wachstumskurs eingeschlagen und wird laut eigener Einschätzung in den nächsten Jahren ca. 50 neue Arbeitskräfte einstellen.

Die Stadt Joensuu bietet starken Rückhalt

Die Stadt Joensuu und John Deere blicken auf eine langjährige Geschichte von Zusammenarbeit zurück. Der Geschäftsführer der regionalen Entwicklungsgesellschaft JOSEK Oy, Pekka Nuutinen, erinnert daran, dass wenn es der Industrie gut gehe, auch die städtische Region lebenskräftig sei.

"John Deere lässt sich ausgezeichnet mit zwei strategischen Schwerpunktbereichen der Region Joensuu verknüpfen, denn das Kerngeschäft des Konzerns mitsamt seinem Netzwerk umfasst die Forst- und Biowirtschaft sowie die Entwicklung von Technik und Materialien", schwärmt Nuutinen.

Die vier Hektare Land, auf denen der Zuliefererpark errichtet wird, sind im Besitz der Stadt Joensuu. Für Bauarbeiten, die im Juni dieses Jahr eingeleitet werden, ist das Unternehmen Joensuun Yrityskiinteistöt Oy zuständig. Die Kosten der Produktionsräume von Suomen Levyprofiili Oy werden auf 7,5 Mio. Euro geschätzt.

"Der Zuliefererpark wird in der Region Joensuu dank einer strategischen Wahl erbaut, die es uns ermöglicht, die unternehmerische Tätigkeit vor Ort global zu verstärken", konstatiert der Stadtdirektor von Joensuu, Kari Karjalainen. Er hebt auch die Bedeutung von verfügbaren Arbeitskräften hervor. Die Erfolgsquote der regionalen Ausbildungsangebote schneide im landesweiten Vergleich positiv ab.

"Bei der Ausbildungsplanung muss man vorausschauend handeln. Bei dieser Planung leistet die Stadt gern ihren Teil", so Karjalainen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.