PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 528583 (JOBO International GmbH)
  • JOBO International GmbH
  • Kölner Str. 58a
  • 51645 Gummersbach
  • http://www.jobo.com
  • Ansprechpartner
  • Kyarituo van Dusseldorp
  • +49 (2261) 545-39

JOBO stellt neuen CPP-3 Prozessor auf der photokina vor

(PresseBox) (Gummersbach, ) .
- Der Analoge Film-Markt erfährt global betrachtet eine neue Belebung, während Fachlabors weiter zurückgehen.

JOBO bedient mit dem neuen CPP-3 Prozessor genau die Bedürfnisse dieses analogen Nischenmarktes, denn nur die bewährte Rotations-Entwicklung bietet:

- Automatische Bewegung
- Automatische Temperatur Kontrolle
- Immer frische Arbeitslösungen
- Wirtschaftlicher Verbrauch der Arbeitslösungen -auch bei sporadischem Gebrauch.
- Zeitkontrolle für die Verarbeitungsschritte.

Der JOBO CPP-3 ist eine verbesserte Version des altbewährten CPP-2 und ist kompatibel für alle JOBO Filmtanks und JOBO Printdrums zur Verarbeitung alle Materialien auf Silberhalogenid-Basis. Mit dem zusätzlichen JOBO Lift auf dem Prozessor montiert, ist ein sauberes und präzises Handling der Arbeitslösungen gewährleistet. In sechs 1-Liter-Flaschen stehen die Arbeitslösungen temperiert in demselben Wassermantelbad, in dem auch die Entwicklungstanks und -Drums rotieren.

Der eingebaute Timer für 10 unterschiedliche Prozesse bietet dem Fine-Art-Photograph für seine unterschiedlichen, individuellen Rezepte für S/W und Colormaterial eine zuverlässige Basis für wiederholbare Ergebnisse; so können die kreativen Analogindividualisten sich voll auf den CPP-3 verlassen.

In einem LC-Display wird die aktuelle Prozesstemperatur des Wassermantelbades angezeigt und den programmierten Soll-Werten gegenübergestellt. Das Back-Light der Anzeige ist abstellbar.

Die höchste Verarbeitungstemperatur ist 40° C und wenn die Raumtemperatur die Prozesstemperatur übersteigt, wird automatisch über ein Magnetventil kaltes Leitungswasser ins Mantelbad geleitet. Die Umdrehungsgeschwindigkeit der Tanks ist ebenfalls einstellbar zwischen 25 und 80 U/min.

Johannes Bockemühl sagt: "Fine-Art und Freelance-Photographen sowie Schulen haben weltweit auf das Come-back eines kleinen und sparsam arbeitenden Entwicklungsgerätes gewartet, um ihre wirklich einzigartigen, echten Photos herzustellen, mit denen sie sich von allen digitalen Werken unterscheiden wollen."

Ein international arbeitendes Netz vertreibt mit dem Entwicklungsgerät das modulare Tank- und Trommelsystem und bietet auch den After-Sales-Service. Der CPP-3 wird zu einem UVP von 2490 EUR vermarktet und der optional erhältliche Lift für 349 EUR inkl. MWSt.

Der JOBO CPP-3 und das modulare Tanksystem wird auf der photokina von JOBO auf dem Stand in Hall 5.1 Stand C - 012 vorgestellt.

JOBO International GmbH

Das heute in dritter Generation familiengeführte Unternehmen JOBO wurde 1923 in Gummersbach gegründet. Qualität, Professionalität und Innovationskraft sind Werte, die für beständigen Erfolg in Zeiten schnellen Technologiewandels, wachsenden Märkten und der Globalisierung stehen.

JOBO Lösungen und Innovationen setzen Standards. Mit der Entwicklung und Herstellung des legendären "JOBO Tanks", mit dem Photografen und Labore ihre Schwarzweiß-Filme erstmals selbst entwickeln konnten, wurde JOBO zu einer kompetenten Marke in der Photobranche. NASA Fotos des ersten Mondfluges (Apollo 11) wurden mit JOBO Equipment entwickelt.

Grundvoraussetzung für den Erfolg von JOBO ist eine professionelle Zusammenarbeit mit Partnern, Händlern und Endkunden. Seit der ersten Photokina 1950 ist JOBO ununterbrochen als Aussteller auf dieser weltleitmesse für Photographie vertreten. 2012 wird JOBO in Halle 5.1 Stand B-16 zu finden sein. Das Leistungsspektrum von JOBO reicht von digitalen Bilderrahmen über 3D-Monitore, Geotagging-Lösungen und Filmscannern über Kartenlesern und Actioncams bis zu Produkten für den analogen Laborbedarf.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.jobo.com

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.