PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 236115 (JOBO International GmbH)
  • JOBO International GmbH
  • Kölner Str. 58a
  • 51645 Gummersbach
  • http://www.jobo.com
  • Ansprechpartner
  • Annika Hummerich
  • +49 (2261) 545-41

JOBO photoGPS ist ab sofort kompatibel mit Mac OS

(PresseBox) (Gummersbach, ) Die JOBO AG kündigt die Verfügbarkeit der Intel Mac Software für das JOBO photoGPS an. Nutzer des photoGPS können ab sofort die Mac OS kompatible Version 1.0.6.1 im Servicebereich der JOBO Webseite unter http://www.jobo.com/web/Firmware-Service.485.0.html herunterladen. Darüber hinaus bietet JOBO ab sofort einen Sony Blitzschuhadapter an, so dass auch digitale Kameras von Sony sowie einige Konica Minolta Modelle mit dem photoGPS kompatibel sind und von der innovativen Technologie profitieren können.

Das JOBO photoGPS ist ein kleiner, äußerst leichter GPS-Empfänger (Global Positioning System), der, genau wie ein Blitzgerät, ohne Hilfe von Kabeln auf den Blitzschuh der Kamera gesteckt wird. Durch eine innovative Technologie, können Geodaten mithilfe des photoGPS vor Ort erfasst und später mit den entsprechenden Bildern anhand einer beiliegenden Software automatisch zusammengeführt werden. Suchen, Sortieren und Organisieren aller Bilder nach Land, Stadt und Straße revolutioniert dank des JOBO photoGPS die Photo-Archivierung. Das JOBO photoGPS wird nur durch das Auslösen der Kamera und die Verbindung zum Blitzschuh aktiviert und benötigt daher extrem wenig Strom. Der Verbrauch beim Einfangen von GPS-Daten für ein Bild beträgt lediglich 18 Millijoule (mJ).

Sobald der Auslöser der Kamera gedrückt wird, werden die Geodaten mithilfe des photoGPS erfasst und im internen Speicher des Gerätes abgelegt. Am Computer werden die Geodaten sowie die Photos mit der mitgelieferten Software zusammengeführt. Der JOBO photoGPS Server, der über das Internet zugänglich ist, stellt historische GPS-Satelliten-Informationen von der Zeit zur Verfügung, zu der die rohen GPS-Daten aufgenommen wurden. Diese werden wiederum mithilfe der beiliegenden PC-Software dazu genutzt, aus den Längen- und Breitengraden die genauen Orte zu berechnen. In einem nächsten Schritt werden automatisch neben dem Längen- und Breitengrad sowie der Höhenlage, die übersetzte Adresse in die Bilddatei geschrieben. So werden die Bilder mit Informationen wie Land, Region, Stadt, Straßenname und der nächstgelegenen Sehenswürdigkeit wie z.B. Touristenattraktionen, Strände, Bergspitzen, Museen, Opern oder Theater, Konzertsäle, Sportstadien, Parks etc. beschriftet. Dies ermöglicht es, schnell nach bestimmen Orten, Straßen oder Sehenswürdigkeiten zu suchen, ohne vorher jedes Bild individuell zu beschriften. Für das Organisieren, Finden und Sortieren der Photos liegt ebenfalls eine Software bei.

photoGPS Spezifikationen:

Aufnahmezeit: ca. 0,2 sec
Speicherkapazität: ca. 1.000 Aufnahmeorte
Genauigkeit: ca. 10 m
Geodaten: via Tele Atlas Kartenmaterial (Land, Stadt, Straße, POI); Tele Atlas
Lizenz für 3 Jahre gültig
Verbindung zur Kamera: Standard-Blitzschuh (ISO 518:2006)
Unterstützte Dateien: JPEG, RAW mit XMP Sidecar Datei
Stromversorgung: interne wiederaufladbare Li-Poly Batterie (120 mAh)
Status-Information: via 2 LEDs
PC Verbindung: USB 2.0
Batterieladung: via USB 2.0
Unterstütze Betriebssysteme: Windows XP (SP2) und Vista (SP1), Intel MAC OS
Abmessungen: 68 x 20 x 43 mm (ohne Adapter)
Gewicht: 80 g
Lieferumfang: inkl. USB-Kabel, CD-ROM mit photoGPS Matching Software,
Organizer- und Betrachtungssoftware
Optionales Zubehör: Blitzschuhadapter für Sony (und einige Konica Minolta) DSLR
Kameras

Der Lieferumfang des JOBO photoGPS beinhaltet: USB-Kabel, Bedienungsanleitung, PC-kompatible CD-ROM mit photoGPS Matching Software für Geocoding und Reverse Geocoding, iTag Photo-Organizer-Software (IPTC Data) und Irfan View (Bildbetrachtungs-Software mit EXIF / IPTC Funktion). Das photoGPS ist zu einem Preis von € 159,00 (UVP) verfügbar. Der optional erhältliche Blitzschuhadapter für Sony Kameras ist für € 49,90 (UVP) erhältlich.

JOBO International GmbH

Das 1923 in Gummersbach gegründete und in dritter Generation familiengeführte Unternehmen hat sich in der Photoindustrie einen Ruf durch Qualität, Professionalität und Innovation gemacht. Diese Schlüsselwerte treiben das Unternehmen seit nunmehr 85 Jahren an und stehen für beständigen Erfolg in Zeiten schnellen Technologiewandels, wachsenden Märkten und Globalisierung.

JOBO Lösungen und Innovationen setzen Standards. Mit der Entwicklung und Herstellung des legendären "JOBO Tanks", mit dem Photographen und Labore schwarz-weiß Filme selbst entwickeln konnten, wurde JOBO zu einer kompetenten Marke in der Photobranche. NASA Photos des ersten Mondfluges (Apollo 11) wurden mit JOBO Equipment entwickelt.

Seit Gründung der internationalen und weltweit wichtigsten Photomesse photokina im Jahr 1950 ist JOBO kontinuierlicher Aussteller und im Jahre 2008 zum 30. Mal dabei. Grundvoraussetzung für den Erfolg von JOBO ist eine professionelle Zusammenarbeit mit Partnern, Händlern und Endkunden.

Das Leistungsspektrum reicht von mobilen Photospeichern, digitalen Bilderrahmen, Speicherkarten und Stativen bis zu Kiosk-Systemen und eigener Minilab-Entwicklung.