Winora stellt neue Mionic-TranzX PST-Linie vor

Winora und JD Gruppe geben Partnerschaft bei Entwicklung und Vermarktung der Mionic-Pedelec-Serie bekannt

(PresseBox) ( Schweinfurt, )
Mit der Kooperation von Winora und der JD Gruppe im wichtigen Bereich der elektrounterstützten Fahrräder entsteht eine beeindruckende Modellreihe, die mit vielen innovativen Ideen und Produkten ihren eigenen Stempel aufdrücken wird. Eine gemeinsame Werbeinitiative unter dem Motto "Mionic mit original TranzX PST" wird die entstandene Produktlinie, die mit dem TranzX PST Antriebssystem ausge­stattet ist, im Markt effektiv kommunizieren und positionieren.

Den Kern der Zusammenarbeit bildet die brandneue Produktlinie "Mionic" von Winora. Insgesamt fünf verschiedene Modelle wird die Kollektion umfassen. Dabei hat die JD Gruppe den "Mionic-TranzX PST"-Antrieb individuell auf die Winora-Bedürfnisse optimiert und angepasst. Das Ergebnis ist eine Produktlinie, die für jeden Fahrertyp das richtige Pedelec bietet.

Mit der Entscheidung für das "TranzX PST"-System von JD, drückt Winora seine Anerkennung für ein weiteres Antriebssystem neben dem Ion-System des Mutterkonzerns Accell Gruppe aus und kommt somit der Suche nach einer alternative Antriebslösung nach. "'TranzX PST' ist ein absolutes Top-Antriebssystem für Pedelecs", zeigt sich Winora-Geschäfts­führerin Susanne Puello überzeugt und sieht die großen Vorteile der Kooperation: "Zwei starke Partner haben sich hier zusammengeschlossen, um ihre gemeinsamen Stärken in einer hervorragen­den Serie einzubringen". Auch JD zeigt sich über die Zusammenarbeit sehr erfreut: "Es ist für uns eine Auszeichnung, dass unser System eine solche Anerkennung findet und wir freuen uns auf die weitere Entwicklung dieser jungen Fahrradkategorie", erklärt JD-General Manager Johnson Cho.

Der außergewöhnlich leise und leistungsstarke Elektromotor, der intelligente Drehmomentsensor, das intuitiv zu bedienende Multifunktions-Schaltkonsole mit integriertem, breiten LCD-Display sowie die hochentwickelte Steuerungseinheit und modernste Lithium-Polymer-Akkutechnologie sind das Ergebnis jahrelanger Forschungsarbeit, die nun zu einem eindrucksvollen Produkt­portfolio und einer führenden Position der JD Gruppe im Pedelec und E-Bike-Markt geführt hat.

Kooperation umfasst gemeinsame Kommunikationskampagne

Die nun beschlossene Zusammenarbeit ist das Ergebnis der aktuellen Saison 2009, in der bereits die ersten Winora-Bikes mit "TranzX-PST" erfolgreich eingeführt wurden: Nachdem alle produzierten Räder sehr schnell ausverkauft waren, gab dies den Ausschlag, nun eine komplette Pedelec-Linie um das System "TranzX PST" aufzubauen. Gerade für den Fachhandel wird es interessant sein zu beobachten, dass die Kombination von Winoras Fahrradexpertise mit JD-Technik bei den Konsu­menten sehr beliebt ist.

Der Start der Werbekampagne "Mionic mit original TranzX PST" erfolgt im August, die den interessierten Fachhandel und Endverbraucher mit den innovativen Produkten vertraut macht. Die neue Produktlinie wird offiziell zur Eurobike 2009 vorgestellt, bevor sie dann für die Saison 2010 in den Fahrradhandel rollt.

Die Kampagne rund um "Mionic"-Pedelecs umfasst neben Anzeigen in Fachzeitschriften und Konsumentenflyern auch einen eine Incentive-Händlerreise nach Hong Kong und zur TranzX PST-Fabrik im chinesischen Dongguan. Die verkaufsstärksten Händler können mit einem ausgezeich­neten Produkt nicht nur ihre Umsätze steigern, sondern bekommen zudem die Chance auf eine spannende Reise nach Asien geboten.

Über Winora

Die Ursprünge der Winora Group, die sich Ende 2001 aus der Winora-Staiger GmbH und der E. Wiener GmbH & Co, KG gegründet hat, gehen bis an die Anfänge des 20. Jahrhunderts zurück. Der mittelständische Fahrradheersteller mit Hauptsitz nahe Schweinfurt wird mit seinen 4 Marken Winora, Staiger, Haibike und Sinus allen Markt- und Programmsegmenten gerecht. Außerdem versorgt die Winora Group über ihren Teilegroßhandel E. Wiener Bike Parts den europäischen Fachhandel mit mehr als 10.000 unterschiedlichen Fahrradteilen und -accessoires. Mit der Einführung der hauseigenen Komponentenmarke XLC, sowie dem dazugehörigen Shop-in-Shop- Konzept setzte Winora in 2003 einen weiteren Meilenstein.

Seit November 2001 führt die Winora Group die Geschäfte unter dem Dach der niederländischen Konzernmutter, der Accell Group. Die Geschäftsführung obliegt seit 1996 Susanne Puello, der Urenkelin des Gründers Engelbert Wiener.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.