Mehr Produktivität durch schnelle Arbeitsspiele

(PresseBox) ( Köln, )
Die wirtschaftliche Entwicklung der 16.000 Einwohner zählenden Gemeinde Ober-Ramstadt wird geprägt durch das produzierende Gewerbe, darunter das europaweit agierende Farbunternehmen mit den Marken Alpina und Caparol sowie der Hersteller von Antriebstechnik Bosch Rexroth. Zur vielfältigen Wirtschaftsstruktur der Stadt gehören aber auch viele mittelständische Industrie- und Gewerbebetriebe. Um weitere Unternehmen anzusiedeln wird das Angebot an Gewerbeflächen ständig ausgebaut. Die sogenannte "Pomawiese" ist seit 2007 um eine Teilfläche von rund fünf Hektar vergrößert worden. Das gesamte Erweiterungsgebiet soll 15 Hektar betragen. Bei der aktuellen Erschließung wurde ein bestehender Wendehammer aufgehoben, die Zugangsstraße zu den angrenzenden Flurstücken verlängert und wieder mit einem Wendehammer abgeschlossen. Im Rahmen der Arbeiten musste der Boden durch Verkalkung verbessert und Dammschüttungen bis zu drei Metern Höhe vorgenommen werden. Ausführendes Unternehmen war die Firma W. Liebig aus Groß-Bieberau, mit 60 Mitarbeitern größter Handwerksbetrieb im Altkreis Dieburg. Das Unternehmen bildet überproportional Lehrlinge aus und wurde dafür bereits vom Bundespräsidenten ausgezeichnet.

Der Hoch- und Tiefbauer setzte auf der Baustelle in Ober-Ramstadt einen JS 200-Kettenbagger und einen Radlader 416 HT vom JCB Händler Odenwälder Baumaschinen aus Mörlenbach ein. Der Bagger besitzt ein Einsatzgewicht von 21 Tonnen und ist mit dem intelligenten Advanced Management System AMS ausgestattet, das neben der Aufzeichnung der wichtigsten Betriebsdaten alle Hauptfunktionen einschließlich Motordrehzahl, Pumpenleistung und automatische Leerlaufschaltung überwacht. Der Fahrer kann zwischen vier verschiedenen Betriebsmodi wählen: Auto-, Spar-, Präzisions- und Hebemodus. Im "Auto Modus" wird die Motor- und Hydraulikförderleistung den jeweiligen Kraftanforderungen angepasst und bei Bedarf die Power-Boost-Funktion zugeschaltet sowie die automatische Leerlaufschaltung aktiviert. Der "Spar Modus", hohe Leistung bei reduziertem Kraftstoffbedarf, eignet sich für die meisten Anwendungen und ist besonders wirtschaftlich. Im 'Präzisions-Modus' lässt sich die Maschine sehr feinfühlig und exakt steuern. Der 'Hebe-Modus' sorgt für maximale Hubkapazität.

Der JS 200 wird von einem 128 kW (172 PS) starken Common-Rail-Motor mit Turbolader angetrieben. Die elektronische Motorregelung sorgt dafür, dass der Motor selbst bei schweren Grabarbeiten sofort auf Änderungen in der Hydraulik reagiert und immer mit optimaler Drehzahl läuft. Außerdem verfügt der JS 200 über einen elektronisch geregelten Lüfter, der nicht nur die Geräuschentwicklung senkt, sondern auch die Motorleistung erhöht, indem er unabhängig von der Außentemperatur immer die optimale Betriebstemperatur aufrecht erhält.

Der 416 HT ist ein 9,5-t-Lader mit 1,6 Kubikmeter Schaufelinhalt. Sein leistungsstarker Motor bringt 90,5 kW (121 PS) und verleiht dem Lader enorme Kräfte bei geringem Kraftstoffverbrauch. Die HT-Hubgerüstkonstruktion mit vier Zylindern erzielt ein hohes Drehmoment und bietet gleichzeitig den Vorteil hervorragender Sicht über die Ladung hinweg. Damit ist der 416 HT ideal für Umschlagarbeiten, zumal die Anbaugeräte problemlos gewechselt und eingesetzt werden können, ohne dass Kompromisse bei der Maschinenleistung eingegangen werden müssen. Die Maschine verfügt über ein vollautomatisches ZF-Smooth-Powershift-Getriebe. Die damit erzielte Schubkraft ermöglicht selbst unter härtesten Einsatzbedingungen eine hohe Produktivität. Zusätzlich ist der 416 HT mit Selbstsperrdifferenzial-Achsen ausgerüstet, die auch auf rutschigen Böden eine effiziente Kraftübertragung auf die einzelnen Räder gewährleisten. Liebig-Polier Heribert Krämer ist von dem JCB Duo sehr angetan: "Die Maschinen sind leistungsstark und die Arbeitsspiele enorm schnell. Die schaffen richtig was weg."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.