PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 638237 (Janz Tec AG)
  • Janz Tec AG
  • Im Dörener Feld 8
  • 33100 Paderborn
  • http://www.janztec.com
  • Ansprechpartner
  • Daniela Tüllmann
  • +49 (5251) 1550-0

Kooperation zwischen Janz Tec AG und emtas GmbH im Bereich CAN-Tools

(PresseBox) (Paderborn, ) Die im westfälischen Paderborn ansässige Janz Tec AG sowie die emtas GmbH aus Merseburg (Sachsen) werden zukünftig im Bereich CAN/CANopen verstärkt zusammenarbeiten. Mit der Kooperation erweitern beide Unternehmen Ihre Produktpalette und bieten eine optimale Verbindung von Hard- und Softwarelösungen für industrielle Anwendungsgebiete wie Automatisierung, Maschinen- und Anlagenbau oder Light Electronical Vehicles (LEVs).

Als Anbieter von CAN/CANopen-Tools und Kommunikationsstacks hat die emtas GmbH (http://www.emtas.de) in einem ersten Schritt die Liste ihrer unterstützten Hardware für ihre Tools und Softwarebausteine um die Interface-Karten der Janz Tec AG (http://www.janztec.com) erweitert. Zudem können Kunden die CAN-Baugruppen des Paderborner Unternehmens ab sofort auch über emtas GmbH beziehen. Janz Tec fügt im Gegenzug die CAN/CANopen-Tools von emtas ihren Produkten im Bereich Industrielle Kommunikation hinzu. Dadurch stehen die leistungsfähigen und komfortablen Tools zur Analyse und Konfiguration von CAN/CANopen-Netzwerken auch den Kunden des Industrie PC Herstellers zur Verfügung.

Optimale Verbindung von Hard- und Software im Bereich CAN

Das CAN-Analysetool CANinterpreter bietet bereits in der Grundversion vielfältige Möglichkeiten zur Analyse und Anwender-spezifischen Interpretation von CAN-Nachrichten. Optionale Erweiterungen ergänzen den Funktionsumfang um eine detaillierte CANopen-Interpretation der CAN-Telegramme sowie um eine mächtige Skriptsprache auf der Basis von Javascript. Die Skript-Erweiterung ermöglicht die Erstellung eigener Überwachungs- und Steuerungsapplikationen mit Zugriff auf den CAN-Bus. Durch die Möglichkeit in den Skripten eigene Benutzeroberflächen zu erstellen, eignet sich der CANinterpreter auch zur Visualisierung von Prozessgrößen aus dem CAN-Netzwerk.

"Mit dem CANopen DeviceExplorer steht ein CANopen-Tool zur Verfügung, welches sich vielseitig für Entwicklungs-, Test-, Diagnose- und Serviceaufgaben einsetzen lässt. Von einfachen CANopen-Master-Funktionalitäten bis hin zur komfortablen Analyse von kompletten CANopen-Netzwerken bleiben mit diesem Tool alle Möglichkeiten offen", erklärt der technische Projektleiter der Janz Tec AG, Christoph Mühlenhoff. Analog zum CANinterpreter bietet auch der CANopen DeviceExplorer verschiedene Erweiterungsmöglichkeiten, unter anderem um eigene Skripte und Visualisierungen zu erstellen.

Über die emtas GmbH

Die emtas GmbH mit Sitz in Merseburg ist ein Anbieter von CANopen- und , EnergyBus-Protokollstacks und Tools. emtas ist aktives Mitglied im CAN in Automation e. V. und wurde in das Technical Committee gewählt. Die Mitarbeiter von emtas arbeiten seit Jahren aktiv an der Weiterentwicklung von CANopen. Emtas ist zudem Entwicklungspartner des EnergyBus e. V. und arbeitet ebenfalls aktiv in der Standardisierung dieses Systems mit. Das Unternehmen bietet neben seinen Produkten Integrationssupport, Entwicklungsdienstleistungen sowie Consulting und Schulungen im Bereich CANopen, EnergyBus und EtherCAT an. Weiterhin übernimmt die emtas GmbH Embedded Software-Entwicklungsprojekte.

Janz Tec AG

Die Paderborner Janz Tec AG ist seit über 30 Jahren als einer der führenden Hersteller im Bereich von industriellen Computersystemen und elektronischen Baugruppen tätig. Die Mitarbeiter verstehen sich als "Industrial Computing Architects" - sie konzipieren, entwickeln und produzieren Komponenten und Systeme auf Basis von weltweit gültigen Standards. Viele ihrer Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Medizintechnik, den Branchen Transport & Verkehr, Automotive sowie Power & Energy lassen sich ihre Anwendungen von den Experten der Janz Tec AG individuell anpassen. Sie setzen auf die Zuverlässigkeit, Kompetenz und langjährige Erfahrung des Unternehmens, das mittlerweile an vier Standorten tätig ist.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.