PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 195693 (Eberspächer Climate Control Systems GmbH & Co. KG)
  • Eberspächer Climate Control Systems GmbH & Co. KG
  • Eberspächerstraße 24
  • 73730 Esslingen
  • http://www.eberspaecher.com
  • Ansprechpartner
  • Esther Gerber
  • +49 (711) 939-0250

Eberspächer „Commercial Vehicles“ bietet Abgastechnik aus einer Hand

Geschäftseinheit Nutzfahrzeuge erstmals auf IAA

(PresseBox) (Esslingen, ) Von der heutigen EURO 5 zur künftigen EURO 6 ist es ein gewaltiger technologischer Sprung. Mit der neuen Business Unit "Commercial Vehicle" präsentiert Eberspächer auf der IAA umfassende Systemkompetenz in der Nfz-Abgastechnik. Der Esslinger Abgasspezialist ist für die hohen künftigen Anforderungen in den so genannten Lead Markets gerüstet - genauso wie für die Einführung der Abgasreinigung in den Schwellenländern.

Bei Abgasanlagen für Nutzfahrzeuge ab EURO 4 aufwärts will Eberspächer in Zukunft die Nummer eins oder zwei auf dem Weltmarkt werden. Mit der Übernahme der ehemaligen Daimler-Tochter Purem Abgassysteme (jetzt: Eberspächer Unna) im August 2007 sieht sich der Zulieferer dafür bestens aufgestellt. "Dank der Bündelung des Nutzfahrzeug-Know-hows von zwei technologisch führenden Abgasspezialisten in einer Geschäftseinheit sind wir in der Lage, die gesamte Abgasnachbehandlung inklusive Systemintegration komplett aus einer Hand anzubieten," so Bernd Hofmann, Leiter "Commercial Vehicles". Durch die strengen künftigen Grenzwerte für Stickoxide und Rußpartikel in Europa (EURO 6), den USA (EPA 10) und Japan (JP 09) wird das Gesamtsystem Nutzfahrzeug-Abgasanlage immer komplexer. Auf der IAA präsentiert Eberspächer innovative Kombisysteme für EURO 6 und EPA 10. "Kompetenz und Wissen bei der Systemintegration sind unerlässlich", betont Hofmann: "ebenso wie fundiertes Know-how bei den technologisch relevanten Einzelkomponenten."

Von der Eindosierung des Harnstoffs in den SCR-Katalysator über die komplexe Sensorik für die Selective Catalytic Reduction (SCR) bis hin zum Active Heat Management und Dieselpartikelfilter - Eberspächer "Commercial Vehicles" deckt das komplette Spektrum der Abgasnachbehandlung ab.

Der modulare Systemaufbau macht es möglich, die Abgasanlagen präzise auf die jeweiligen Kunden und Märkte zuzuschneiden. Ganz gleich ob es sich um Zukunftstechnologien für die so genannten "Lead Markets" oder um die Anpassung vorhandener Systeme an die "Emerging Markets" wie Brasilien und Indien handelt. Mit marktgerechten Lösungen unterstützt der Zulieferer die LKW-Hersteller bei der Einführung der Abgasreinigung (EURO 4) in den Schwellenländern.

Mit 38 Standorten in 19 Ländern bietet Eberspächer den Kunden aus aller Welt ein leistungsstarkes Netzwerk aus Entwicklungsstandorten und Produktionsstätten. Als Serienlieferant für EURO 3-, 4- und 5-Anwendungen liefert die Geschäftseinheit "Commercial Vehicles" jährlich über 600.000 Abgasanlagen für Lkw und Busse; zum Portfolio gehören aber auch spezielle Abgasreinigungssysteme für Traktoren, Stapler und andere Non-Road-Fahrzeuge.

Eberspächer Climate Control Systems GmbH & Co. KG

Eberspächer zählt weltweit zu den führenden Systementwicklern und -lieferanten für Abgastechnik und Fahrzeugheizungen. Kunden sind nahezu alle europäischen und nordamerikanischen Pkw- und Nfz-Hersteller. 2007 hat die international tätige Unternehmensgruppe mit 5 500 Mitarbeitern in 19 Ländern einen Umsatz von über 2,2 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.