Ivalua setzt Maßstäbe und stellt Branchenlösungen, Prozesspakete, Lieferanten- & Artikelstammdatenmanagement und andere Innovationen vor

München, (PresseBox) - - Fortschrittliche Lösungen für die Bereiche Fertigungsindustrie, Finanzdienstleistungen, öffentlicher Sektor, Gesundheitswesen, Ül-, Gas- und Energiebranche
- 7 vordefinierte Prozesspakete für schnelle Wertschöpfung
- Lieferanten- & Artikelstammdatenmanagement und zahlreiche andere suiteweite Verbesserungen

 

Ivalua, der weltweite Marktführer für Cloud-Ausgabenmanagement-Lösungen, kündigte heute die Verfügbarkeit von branchenspezifischen Lösungen für 5 vertikale Märkte, vordefinierten Prozesspaketen für schnelle Wertschöpfung in 7 häufigen Ausgabenmanagement-Szenarien, Stammdatenmanagementlösungen für Lieferanten- und Artikeldaten und anderen Verbesserungen an, um die Beschaffungskomplexität zu vereinfachen und die Prozesskontrolle sowie das Nutzererlebnis zu optimieren.

 

Ivalua besitzt damit den schnellsten F&E-Update-Zyklus, denn über 95 % der Verbesserungen wurden in weniger als drei Monaten konzipiert und auf den Markt gebracht. Über 60 % der Verbesserungen beruhen direkt auf Rückmeldungen der Kunden, der andere Teil beruht auf Marktforschung und Marktanalysen.

 

Die angekündigten Schlüsselinnovationen umfassen:

 


Branchenlösungen mit erweiterten Funktionen - umfassende branchenspezifische funktionale Unterstützung für Unternehmen, die in den folgenden Bereichen tätig sind:


 


Fertigungsindustrie: die erweiterten Funktionen umfassen Analyse der Kostenaufstellung, Stückliste, Zentrale Beschaffung, Build-to-Order Beschaffung, NPI-Management, Umfassenderes Projektmanagement, Lieferungen von Massenanbietern, Rohstoffpreisabweichung, Listen der zugelassenen Lieferanten nach Betrieb & Ware, Lieferantenrisikoprofile, Lieferantenverbesserungspläne/ -ziele, Lieferanten- und Artikelstammdatenmanagement.
Bank- & Finanzdienstleistungen: die erweiterten Funktionen umfassen Multi-Envelope Angebot, Vertragstreue, SLA-Management mit SB-Evaluierungsliste, Tarifübersichten und -profile für Dienstleistungen, Informationsmanagement von Drittparteien (um den OCC-Richtlinien zu entsprechen), Risikonachverfolgung von der Idee bis zum Vertrag.
Üffentlicher Sektor: die erweiterten Funktionen umfassen Föderierter Beschaffungsansatz, Multi-Envelope Beschaffung, Üffentliches RFX, Nichts ist unmöglich Workflow, Zugangshilfe, Validierung und Alarmierung, SLA-Management, Tarifübersichten und -profile für Dienstleistungen.
Gesundheitswesen: die erweiterten Funktionen umfassen GPO Preisbeschaffung und -management, Onboard-Produktersetzung bei einem Auftrag, Abrechnung und Abgleich über einen Teilzeitraum, Einfache Bestellung von redundanten Artikeln, Auftragsvergabe an Anbieter, Unterstützung für HIPAA, Konfigurierbare Felder für Hersteller-, Händler-, interne Artikelnummern, Zuordnung von medizinischen Gütern nach UNSPSC, Mobilität für ärzte "unterwegs".
Ül-, Gas- und Energiebranche: die erweiterten Funktionen umfassen Spot-Beschaffung von Aufträgen von bevorzugten Lieferanten, Spot-Prämien für Lieferanten vor Ort, Beschaffung auf Grundlage von Kundendienstanfragen, MSA-Aufträge und Rahmenaufträge, Vermögen und Werkzeuge, Strenge Überprüfung der Sicherheitspraktiken & Referenzen von Lieferanten, Lieferantenzugang zu Vertragsgegenständen und Preisen für Leistungsschätzung, Ergebnisbeschaffung vs. Materialbeschaffung (z. B. Flächenbohrung vs. Bohrer)


 


Vordefinierte Prozesspakete für schnelle Wertschöpfung - für 7 häufige Ausgabenmanagement-Szenarien; die Pakete enthalten vorgefertigte Standardfunktionen und -leistungen und verhelfen Kunden zu einer schnellen Wertschöpfung:
[list]
Source-to-Pay ("S2P"): Verwaltung von Beschaffung und Verträgen. Elektronische Abfrage, Anforderung und Bearbeitung von Rechnungen.
Source-to-Contract ("S2C"): Verwaltung von Sourcing-RFXs und Projekten. Verwaltung von Online-Verträgen und Preisgestaltung.
Procure-to-Pay ("P2P"): Schaffung eines Kauferlebnisses für Kunden. Elektronische Anforderung und Bearbeitung von Rechnungen.
Rechnungsstellung ("INV"): Elektronische Erfassung von Rechnungen, Ermöglichung von berührungsloser Bearbeitung; Schaffung der Lieferantensichtbarkeit.
Ausgabenanalyse ("SPA"): Ermittlung von Einsparungs- und Compliancemöglichkeiten. Verwendung von Hinweisen und Regeln, um Ausgaben zu klassifizieren.
Compliance & Risiken von Lieferanten ("SCR"): Verwaltung der Daten, Compliance, Risikoinformationen, Aktionen und Benachrichtigungen von Lieferanten.
Erweitertes Lieferantenmanagement ("ASM"): Primäres Aufzeichnungssystem für unternehmensweites Lieferantenstammdatenmanagement.


[/list]

 


Primäres Stammdatenmanagement für Lieferanten und Artikeldaten- Ivalua fungiert als primärer Lieferanten- oder Artikel- / Leistungsstamm. Ermöglicht weniger Zeitaufwand, Arbeit und Compliance-Risiko.


 


Lieferanten- / Verkäuferstammdaten: Einsatz von Ivalua als primäre Master Source of Truth für Lieferantendaten innerhalb des Unternehmens; einfache Synchronisierung und Aktualisierung von Lieferantenstammdaten zwischen den primären Ivalua Datensatz- und sekundären Lieferantentabellen in ERP- und Warenwirtschaftssystemen.
Artikel- / Leistungsstammdaten: Einsatz von Ivalua als primäre Master Source of Truth für Artikel- & Leistungsdaten innerhalb des Unternehmens; Erfassung von umfassenden Artikel- & Leistungsinformationen an einem Ort durch Verwendung von Out-of-the-box Master-Konfigurationen und einfachen Konfigurationen der Artikel, um den wechselnden Bedarf an Produkt- und Leistungsdaten zu erfassen; einfache Synchronisierung und Aktualisierung von Artikel- & Leistungsstammdaten zwischen den primären Ivalua Datensatz- und zahlreichen anderen sekundären Tabellen in ERP- und Warenwirtschaftssystemen.


 


Weitere Ivalua Update 154 ("IU 154") Verbesserungen der Suite:



Verbesserte Lieferantenqualifizierung- für Kunden, die bessere Kontrollmöglichkeiten im Lieferantenmanagement wünschen, bietet IU 154 die Möglichkeit, einen Workflow zu konfigurieren (konfigurierbar nach Organisation und / oder Ware), um jede Qualifikationszeile zu genehmigen
[list]
Umfassendere Unterstützung von E-Auktionen - unterstützt jetzt auch Holländische Auktionen und Index Auktionen, Gebote in unterschiedlichen Währungen und Auktion nach Rang, d. h. Anzeigeoption des höchstbietenden Lieferanten
Mehr Funktionen und eine bessere Performance in der e-Beschaffung - erweiterte Benutzeroptionen in der Bilanzierung der Vermögenswerte / Ausgaben, bessere Kontrolle des Auftragsstornierungsprozesses, 85 % zusätzliche Verbesserung der Antwortzeiten bei der Suche nach Bestellanforderungen, Bestellungen und Rechnungen.
Mobile Ausgabenerstellung - Möglichkeit zur Erfassung von Ausgabebelegen auf mobilen Geräten, die dann als Anhang an eine bestimmte E-Mail-Adresse gesendet werden können. In Ivalua wird automatisch ein Entwurf des Ausgabenpostens erstellt
Verfeinerte Ausgabenanalytik- Anzeigemöglichkeit von einzelnen KPIs auf dem Dashboard, Darstellung von Werten in Diagrammen, gleichzeitiger Export mehrerer Analysen von der Startseite und verbessertes Fehlermanagement mit Ursachenmeldungen während ETL-Importprozessen


[/list]

 

"Ivalua hat einen neuen Maßstab für erweiterte branchenspezifische Funktionen, vordefinierte Prozesspakete und Lieferanten- / Artikelstammdatenmanagementlösungen gesetzt, die Beschaffungsunternehmen von modernen Cloud-Ausgabenmanagement-Anbietern erwarten sollten", erklärt David Khuat-Duy, Geschäftsführer von Ivalua. "Ich freue mich auf Kunden, die diese Innovationen einsetzen, um umfassende Branchen- und erhöhte Ausgabenmanagement-Anforderungen zu unterstützen und gleichzeitig jenseits von Einsparungen schnell Mehrwert zu schaffen", erklärt Patrick Conquet, Vizepräsident- Produktmanagement, Ivalua.

Ivalua Deutschland Supply Intelligence GmbH

Ivalua ist ein weltweiter Anbieter von Spend-Management-Lösungen und liegt an führender Position im Gartner Magic Quadrant 2015 für Business Intelligence und Analytics-Plattformen. Die Cloud-basierte Software von Ivalua wird von Beschaffungs- und Finanzabteilungen von großen, internationalen Unternehmen genutzt. Mehr als 500000 Nutzer und Millionen Zulieferer aus mehr als 70 Ländern melden sich täglich auf der Ivalua-Plattform an.

Ivalua bietet eine einzige Plattformlösung mit komplex konfigurierbaren Funktionalitäten für alle wichtigen Beschaffungs-und Kostenprozesse, einschließlich Leistungs- und Risikonachverfolgung, Einkauf und Beschaffung, Verträgen, Procure-to-Pay-Prozessen, automatisiertem Rechnungsmanagement und Analytics-Produkten. Die breite Aufstellung und die Flexibilität des Angebots von Ivalua beschleunigt Nutzerakzeptanz, Kostendeckung und Einsparungen..

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website, www.ivalua.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.