itsystems ist Microsoft Royalty Partner / SharePoint-Projekte mit MatchPoint aus einer Hand

itsystems Kunden profitieren von günstigen Lizenzen sowie einer Projektumsetzung mit allen Komponenten und Support durch einen Geschäftspartner

(PresseBox) ( Basel/München, )
Der Schweizer SharePoint Spezialist itsystems AG ist bereits seit Anfang 2005 Microsoft Gold Partner. Diesen Monat hat itsystems darüber hinaus auch den Microsoft Royalty Partner Status erhalten. Kunden des Unternehmens profitieren daher ab sofort nicht nur von deutlich günstigeren Lizenzpreisen für Microsoft-Produkte sondern auch von einer Rundum-Projektbetreuung aus einer Hand. Bei SharePoint-Projekten, die mit den itsystemseigenen Lösungen wie MatchPoint oder ProcessPoint ergänzt werden, kann itsystems nun die gesamte Lizenzierung sowie den Support für den Kunden übernehmen. Diese Projekte werden so noch effizienter, flexibler und besser auf die Kundenbedürfnisse ausgerichtet umgesetzt.

Das Microsoft Royalty-Lizenzprogramm für ISVs (Independent Software Vendors), bietet Softwareherstellern die Möglichkeit, Microsoft-Produkte in die von ihnen entwickelten Softwareanwendungen zu integrieren und ihren Kunden eine voll lizenzierte Lösung zu vorteilhaften Lizenzpreisen zur Verfügung zu stellen.

Neben den vorteilhaften Lizenzpreisen profitieren die Kunden zukünftig vor allem davon, alle mit der Gesamtlösung zusammenhängenden Produkte, Lizenzen und den dazugehörigen Support aus einer Hand zu erhalten. Der Roll-Out und die Wartung der Lösung werden somit vereinfacht und die Kunden sparen sich eine ganze Anzahl von administrativen Aufgaben. Außerdem können sie sich in allen Belangen an einen einzigen Geschäftspartner wenden.

Vorteile für itsystems Kunden im Überblick:

- Kunden müssen keinen separaten Beschaffungsprozess durchlaufen, um die benötigten Microsoft-Produkte innerhalb der Gesamtlösung zu erwerben.
- itsystems übernimmt die komplette Lizenzierung für das Gesamtprojekt.
- Microsoft Lizenzpreise sind deutlich niedriger als bei einem separaten Kauf.
- Aufwendungen für Installation, Konfiguration, Updates und Support sinken, indem Microsoft-Produkte vorkonfiguriert in die Gesamtlösung integriert sind.
- Durch die enge Zusammenarbeit der Kunden mit einem gesamtverantwortlichen Lösungspartner können Projekte schneller und flexibler umgesetzt werden.
- Kunden haben nur einen Ansprechpartner der Projektumsetzung und Support. Bei Supportfragen ist der Ansprechpartner daher genau über das Projekt und die eingesetzten Produkte informiert.

"Als langjähriger Partner stehen wir in engem Kontakt mit den Microsoft-Entwicklern in Redmond. Über neue und geplante Entwicklungen bei unserem Kernthema SharePoint sind wir daher bestens informiert, was wiederum unseren Kunden zugute kommt. Unsere Lösungen setzen auf der SharePoint-Plattform auf und liefern intelligente Zusatzfunktionen für die Bereiche Inhaltsverwaltung, Suche, Collaboration und Prozesssteuerung mithilfe automatisiert vergebener Metadaten", so Patrick Püntener, Mitglied der Geschäftsleitung von itsystems. Nachdem bereits der Einsatz unserer Produkte MatchPoint und ProcessPoint SharePoint-Projekte wesentlich schneller und kostengünstiger umsetzten lässt als die Individualentwicklung entsprechender Services, sind wir als Royalty-Partner nun noch besser in der Lage, den Beschaffungsprozess zu Gunsten unserer Kunden zu beeinflussen und alle Lizenzierungen termingerecht durchzuführen. Nun können wir alle Komponenten und den dazugehörigen Support aus einer Hand anbieten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.