itsystems auf der SharePoint Best Practices Conference 2009

Der Schweizer SharePoint-Spezialist präsentiert in London das Thema Collaboration und Inhaltsverwaltung mithilfe von Metadaten und stellt eine neue Lösung vor

(PresseBox) ( Basel/München, )
Vom 6.-8. April findet in London die SharePoint Best Practices Conference statt. Zu den Referenten gehören, neben Keynote-Speaker Joel Oleson (SharePointJoel Blog), auch zwei Experten der itsystems AG: Unternehmensmitbegründer Patrick Püntener und André Heymann, der den Bereich Collaboration bei itsystems betreut.

Lösungen des Schweizer SharePoint Spezialisten - wie MatchPoint oder MatchPoint Workspace - ermöglichen Unternehmen, über automatisch vergebene Metadaten, auf einfachste Art und Weise unstrukturierte Informationen wie Office Dokumente und Emails kontextbezogen zusammenzubringen.

Im Ausstellerbereich zeigt itsystems seine neue Version MatchPoint 1.1 sowie eine neue Lösung unter dem Codenamen "MatchPoint BizApp Manager", die Anfang April auf den Markt kommt. Thema des Vortrags von Patrick Püntener und André Heymann, ist die intelligente Verwaltung und Nutzung von Unternehmensinformationen auf Basis eines Metadatenmodells - insbesondere bei der Projekt- und Teamarbeit.

"Wir wurden bereits 2008 von Microsoft UK und der SharePoint Community UK nach London eingeladen, um unsere Lösung MatchPoint zu zeigen, und sind dabei auf großes Interesse bei den Teilnehmern gestoßen", erklärt Patrick Püntener, Mitglied der Geschäftsleitung von itsystems. "Nun wollen wir mit der Best Practices Conference eine weitere Gelegenheit nutzen, den Bekanntheitsgrad von MatchPoint in der UK zu erhöhen. Neben der Schweiz und Deutschland, gehört die UK zu den interessantesten Märkten für itsystems. Das Interesse, das uns dort entgegengebracht wird, legt nahe, unseren Vertrieb auszubauen und unsere Lösungen auch in Großbritannien zu vermarkten. Es gibt bereits eine englischsprachigen Version von MatchPoint, und in der UK sitzen viele interessante Firmen, die SharePoint nutzen oder nutzen wollen und damit potenzielle MatchPoint-Kunden sind."

Austausch mit erfahrenen SharePoint-Kennern

Neben neuen Lösungen, die im Ausstellungsbereich zu sehen sind, haben Konferenz-teilnehmer Gelegenheit, Erfahrungen mit Microsoft-Experten der ersten Stunde von SharePoint auszutauschen und Probleme und Lösungen zu diskutieren. Bereits der gemeinsame Roundtable zum Thema "SharePoint Governance" von itsystems und Joel Oleson im Herbst 2008 in Zürich, stieß auf begeisterte Resonanz.

Joel Oleson und André Heymann haben beispielsweise maßgeblich dazu beigetragen, den SharePoint Service innerhalb von Microsoft aufzubauen. Was mit SharePoint 2001 Team Sites begann, ist mittlerweile ein weltweiter SharePoint-Service für über 100.000 Microsoft Mitarbeiter. Der in Rechenzentren zentralisierte Multi-Tier Service wächst um mehrere 100 GB pro Monat und wird von einem dedizierten Collaboration Team in Redmond betrieben. Heute ist André Heymann als SharePoint Technology Lead bei itsystems und leitet dort das SharePoint Collaboration Team.

Wer sich vorab informieren möchte: ein Video-Interview von Michael Greth (SharePointCommunity.de) im Gespräch mit André Heymann gibt es unter: http://sharepointpartner.de/itsystems.aspx

Foto-Download: http://www.gcpr.net/pr-news/globalcom_renewable_energy_0903.php
Weitere Informationen zum Event http://www.sharepointbestpractices.co.uk/

Wer sich vorab informieren möchte: ein Video-Interview von Michael Greth (SharePointCommunity.de) im Gespräch mit André Heymann gibt es unter: http://sharepointpartner.de/itsystems.aspx.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.