ItN Nanovation AG berichtet über das Geschäftsjahr 2012

(PresseBox) ( Saarbrücken, )
Die ItN Nanovation AG (ISIN DE000A0JL461) hat im Geschäftsjahr 2012 wichtige Weichenstellungen vorgenommen, um ihr Ziel eines nachhaltigen profitablen Wachstums zu erreichen. So ist es der Gesellschaft gelungen, die Kostenbasis nachhaltig zu senken und das Unternehmen durch die Konzentration auf das Geschäft mit keramischen Flachmembranen 'CFM Systems' und den dahinter liegenden Anwendungen neu auszurichten. Das Unternehmen hat in diesem Bereich insgesamt 19 Projekte mit einem Gesamtvolumen von mehr als 100 Mio. US-Dollar ausgearbeitet und durchgeplant. Einen Auftrag auf Basis der bestehenden Ausschreibungen konnte ItN Nanovation jedoch noch nicht erhalten.

Die Konzern-Gesamtleistung von ItN Nanovation lag 2012 bei 3,4 Mio. Euro nach 3,6 Mio. Euro im Einzelabschluss des Vorjahres. Der Konzernumsatz ermäßigte sich im Vergleich zum Einzelabschluss des Vorjahres um 0,6 Mio. Euro auf 2,2 Mio. Euro. Maßgeblich dafür waren vor allem die Verzögerungen bei der Auftragsvergabe im Bereich der Wasserfiltrationstechnik. Das Konzernergebnis verbesserte sich um 1,0 Mio. Euro auf -6,5 Mio. Euro.

Für das Geschäftsjahr 2013 hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, Konzernumsätze im oberen einstelligen Millionenbereich zu erzielen. Dabei rechnet die Gesellschaft für das 2.Halbjahr 2013 vor dem Hintergrund des erwarteten Auftragseingangs- und Umsatzanstieg mit einem nahezu ausgeglichenen Ergebnis. Ein nachhaltig positives Geschäftsergebnis dürfte nach aktueller Einschätzung der Gesellschaft aber erst im Jahr 2014 realisierbar sein.

Weitere Informationen zum Geschäftsjahr 2012 und zum Ausblick sind im Geschäftsbericht 2012 veröffentlicht. Dieser ist auf der Website der Gesellschaft abrufbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.