PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 372333 (IT Advantage AG)
  • IT Advantage AG
  • Strohstr. 11
  • 72622 Nürtingen
  • http://www.it-advantage.de
  • Ansprechpartner
  • Antje Eipper
  • +49 (7022) 5029088

Die "BPM-Vision on Tour" kommt am 30. September 2010 nach Köln!

Diesmal mit dabei die Soreco AG und Mettenmeier GmbH / Themen sind "BPM 2.0 - Finanzberichterstattung" und "BPM 2.0 - Bestellanforderung"

(PresseBox) (Nürtingen, ) Für angemeldete Zuhörer, ist die Veranstaltung kostenlos.

Nach einer erfolgreichen BPM-Vision auf der Topsoft in Bern/Schweiz, den ersten beiden "BPM-Vision on Tour"-Stationen in Frankfurt am Main und in München folgt nur der dritte Termin in Köln:

Datum: 30. September 2010
Ort: Senats Hotel, Unter Goldschmied 9-17, 50667 Köln
Beginn: 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Partner: Soreco AG und Mettenmeier GmbH

Schwerpunkt-Themen:

- APF-Rechnungseingangsverarbeitung
- Workflow zur Bearbeitung von Bestellanforderungen

HIER WERDEN KEINE WERKZEUGE, SONDERN LÖSUNGEN GEZEIGT!

Anmeldeschluss 28.09.2010 um 20.00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie in XING in den Events: http://ow.ly/2BCkE

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter mbesch@itadvantage.de oder Tel.: 07022 50290 88 zur Verfügung. Wir freuen uns darauf, Sie als Teilnehmer an dieser spannenden Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

SORECO AG - Workflowgestütztes Projektmanagement: Xpert.ivy macht es möglich Projekte und Aufgabenstellungen planen ist die eine Seite der Medaille, diese Planungen dann in Echtzeit ausführen und überwachen die andere. Anhand eines konkreten Projekts soll die gelungene Kombination von Projektmanagement und Workflowmanagement gezeigt werden.

Als Stichworte dienen hier
- dezentrale Projektplanung,
- verteilte Zuständigkeiten,
- absolute Transparenz,
- Echtzeitsteuerung,
- permanente Kenntnis des kritischen Pfades,
- kontrollierte Eskalation usw.

Einsetzbar in allen Projektvorhaben, bei denen
- viele Stellen und Rollen beteiligt sind,
- Ergebnisse unter permanenten Zeitdruck zusammengeführt werden müssen,
- die Planung und Abwicklung dezentral erfolgt,
- aber dann auch - und das ist neu - die Ausführung über einen Workflow gesteuert wird.

In Echtzeit wird die Abwicklung entlang des kritischen Pfades überwacht und dem Management eine unmittelbare und zeitnahe Eingriffsmöglichkeit ermöglicht.

Beispiele: Finanzberichterstattungsprozesse, Angebotsprozesse, Produktenwicklungsprozesse usw. Durch die Mischung aus Projektmanagement und Workflowmanagement werden diese Vorhaben auf eine völlig neue Wertschöpfungsstufe gestellt. Auf diesen Ansatz eines workflowgestützten Projektmanagements soll am Beispiel der quartalsmäßigen Finanzberichterstattung (Fast Close) gezeigt werden.

METTENMEIER GMBH - Workflow zur Bearbeitung von Bestellanforderungen:

Das Bestellwesen gehört zu den wichtigsten unterstützenden Prozessen im Unternehmen und findet weitestgehend abteilungsübergreifend statt. Dabei sind die mit einer Bedarfsmeldung zusammenhängenden Tätigkeiten in der Regel nicht wertschöpfend. Die Herausforderung an die Organisation liegt also darin, die anfallenden Routineaufgaben weitestgehend zu automatisieren und das Genehmigungsverfahren unternehmensweit mit Hilfe der IT zu unterstützen. Eine durchgängige Einbeziehung der Business-Software SAP ist dabei unerlässlich.

Genau diese Anforderung erfüllt ein Workflow zur Bearbeitung von Bestellanforderungen. Die Bearbeitung und Weiterleitung in Papierform oder die informelle Bestellung per E-Mail gehören der Vergangenheit an. Die Eingabe und die Genehmigung werden durch intuitive und benutzerfreundliche Oberflächen unterstützt. Die Bedarfsmeldung wird über ein Workflow-System direkt an die zuständigen Stellen weitergeleitet, wobei ggf. eine SAP-Bestellanforderung automatisiert erstellt werden kann.

BPM-Vision bietet Ihnen...

- die zielgruppenorientierte Darstellung von BPM-Technologien, Lösungen und Dienstleistungen und Ansprache der BPM-Community
- den "BPM-Tag", der durch Vorträgen, Shootoutund Key Notes zuminformativenHighlight für Entscheider und Interessierte zählt.

Ergänzend zu den Sonderflächen, führen wir in den großen Städten Deutschlands dieses Jahr spezielle, für Zuhörer kostenlose, Roadshow-Events zum Thema BPM 2.0 durch.

Hierbei stellen sich zwei BPM-Anbieter mit ihren Lösungen exklusiv dem Publikum dar. Jeder Abend steht unter einem anderen Schwerpunkt-Thema.