Stephan Wahl – neuer Director of Finance & Controlling

Düsseldorf, (PresseBox) - Ab 1. Januar wird Stephan Wahl die Position des Director of Finance of Controlling der ISS Communication Services GmbH bekleiden und die Verantwortung für das Finanzwesen der neuen Gesellschaft, die die Deutsche Telekom betreuen wird, übernehmen.

Stephan Wahl sammelte umfangreiche Erfahrungen in Finanz- und Beratungsunternehmen und verfügt über ein breites, bereichsübergreifendes kaufmännisches Wissen. Er ist studierter Diplom-Kaufmann und begann seine berufliche Laufbahn bei der Unternehmensberatung Ernst & Young, wo er verschiedene Positionen in der Wirtschaftsprüfung und Beratung einnahm. Seit 2009 ist er bei Consus Partner, Frankfurt, tätig, zuletzt als Partner. In seiner dortigen Funktion unterstützte er ISS unter anderem bei der Veräußerung des ISS Personalservice und der HWS, begleitete die Vattenfall-Ausschreibung und beriet ISS beim Erwerb der ISS EVANTEC. Zuletzt war er für ISS intensiv bei der Erstellung des Angebots für die Deutsche Telekom aktiv, bei dem er die komplette finanzielle Seite verantwortete. Stephan Wahl wird aus seiner aktuellen Position bei Consus Partner im Bereich M&A-Beratung direkt zu ISS wechseln und die Leitung des Finanzwesens der neu gegründeten ISS Communication Services GmbH übernehmen, die die Deutsche Telekom betreuen wird. Durch seine Mitwirkung am Ausschreibungsprozess bringt er bereits weitreichende Kenntnisse der finanziellen Voraussetzungen des Telekom-Auftrags mit.

Die ISS Facility Services Holding GmbH ist mit ca. 10.000 Mitarbeitern einer der führenden Anbieter für Facility Services in Deutschland. Zum Leistungsspektrum von ISS gehören das Technische Gebäudemanagement, Gebäudereinigung, Catering, Security und Büroservices. ISS spezialisiert sich in zunehmendem Maße auf das Angebot von integrierten Serviceleistungen und deren Vernetzung mit aktuellen Internettechnologien.

Die ISS Communication Services GmbH ist das neu geschaffene Tochterunternehmen der ISS Facility Services Holding GmbH. Diese wird am 1. Juli 2019 mit ca. 6000 Mitarbeitern bundesweit die Deutsche Telekom als Kunden betreuen. Die Dienstleistungen umfassen Property Services (einschließlich wichtiger technischer Dienstleistungen), Reinigungs- und Supportleistungen, Facility Management sowie die Unterstützung bei Investitionsprojekten. ISS wird neueste Sensorik- und IoT-Lösungen einsetzen, um Informationen über die Nutzung von Einrichtungen und den Status der technischen Ausrüstung und der Belegungsfrequenz zu sammeln, mit denen die Gebäudeeffizienz und die Endnutzerfahrung weiter optimiert wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.