Neue Produkte: Steigerung der Produktivitätsintelligenz für besseres ROI Management

ISRA VISION: Neue Produkte überzeugen die Kunden auf dem Stahltag 2008 in Düsseldorf

(PresseBox) ( Darmstadt, )
Die ISRA VISION AG (ISIN: DE 0005488100), einer der globalen Top 5 Anbieter für industrielle Bildverarbeitung (Machine Vision) und der Weltmarktführer für Oberflächen-Inspektionssysteme, startet mit einer neuen Software-Architektur zur "Enterprise Production Decision Intelligence" die den Kunden einen noch größeren Nutzen durch eine effiziente Steuerung der Produktion und des Outputs ermöglicht. Diese Architektur EPROMI mit ihren EXPERT5i Modulen hilft Managemententscheidungen zu optimieren, in dem sie der Produktionsleitung den direkten Durchgriff auf die Fertigungshalle ermöglichen. So wird der Herstellungsprozess effizienter gestaltet und der Ertrag des Kunden maximiert, was gerade in Zeiten wie diesen zunehmend wichtiger wird. Eingesetzt werden die "Experten" derzeit in der Metallproduktion, eine Erweiterung auf andere Branchen folgt.

Inspektionslösungen bieten eine große Vielfalt an Daten über die Beschaffenheit und Qualität der Produkte. Das allein reicht jedoch nicht aus, um Prozesse effizienter zu gestalten und die Produktion systematisch zu optimieren. Für das Treffen schneller, gezielter Entscheidungen auf jeder Ebene des Unternehmens ist der Zugriff auf alle relevanten Informationen und deren Bewertung notwendig. Hier hilft die innovative Architektur Enterprise PROduction Management Intelligence kurz EPROMI. Sie stellt alle verfügbaren produktionsrelevanten Daten in verdichteter, übersichtlicher Form bereit und es kann zusätzlich auch auf die betriebswirtschaftlichen Daten wie Auftrags- oder Ressourcenplanung zugegriffen werden. Über die EXPERT5i Module werden dann auf Basis aller Informationen objektive und fundierte Entscheidungsvorschläge generiert, die Managern auf allen Unternehmensebenen nachhaltig bei der Ertrags- und Produktionsoptimierung helfen. Eine breite Palette unterschiedlicher EXPERT5i Module ermöglicht die vernetzte, weltweite Nutzung der verfügbaren Daten - unabhängig vom Standort der Produktion lokal und global.

Die EXPERT5i Module bewerten und gewichten die Daten gemäß konkreter Fragestellungen und generieren wissensbasierte Vorschläge für die Entscheider. Beispielsweise ermöglicht die Auswertung der Daten eines bestimmten Stahlbandes die Neuzuordnung des Materials und führt somit zu besserer Materialausnutzung und mehr Gewinn. Lösungen von ISRA senken so nicht nur die Kosten der Produktion, sondern verbessern auch die Erlöse, die der Kunde mit seinen Produkten erzielen kann.

"Mit Hilfe intelligenter Verknüpfungen werden Zusammenhänge aufgedeckt, die gewaltige Optimierungspotenziale freilegen - für einzelne Prozesslinien, die integrierte Produktion in einem Werk und das nicht nur an einem Standort, sondern weltweit für ein ganzes Unternehmen", erläutert Enis Ersü, Vorsitzender des Vorstands der ISRA VISION AG anlässlich der Vorstellung der neuen Produktreihe auf dem Stahltag 2008.

Die neuen Lösungen haben die Kunden in Düsseldorf überzeugt. Besonders die kurze Amortisationszeit der Investition von durchschnittlich weniger als einem halben Jahr stieß auf Begeisterung. Gerade in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten investieren Unternehmen in Lösungen zur Steigerung der Effizienz und verbessern damit ihre globale Wettbewerbsfähigkeit. Daher erwartet ISRA schon kurzfristig Umsätze mit den neuen Produkten und Anwendungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.