Crozier übernimmt Kunstlogistikspezialist Artcare

Iron Mountain-Tochter beschleunigt damit Expansion in Europa

(PresseBox) ( Hamburg, )
Crozier, ein Unternehmen von Iron Mountain Incorporated, weltweit führend in der Lagerung und im Transport von Kunstgegenständen, hat heute die Übernahme der auf Kunstlagerung spezialisierten Firma Artcare mit Sitz in Zürich bekanntgegeben. Artcare ist eine Tochtergesellschaft von Loomis AB. Mit dieser Akquisition übernimmt Crozier die Mitarbeiter und Kunden sowie die hochmoderne Infrastruktur des Unternehmens.

Artcare wird damit neben dem jüngst ausgebauten Standort in Genf zur zweiten Niederlassung von Crozier in der Schweiz. Crozier erweitert sein Geschäft somit auf 19 Standorte in den USA und in Europa – mit der Schweiz als europäische Drehscheibe.

„Wir freuen uns sehr, unser Geschäft auf Zürich, ein wichtiges internationales Zentrum der Kunstwelt, ausweiten zu können und so unsere globale Expansionsstrategie weiter voranzutreiben. Die Übernahme von Artcare ist für Crozier ein Meilenstein und untermauert unsere Fähigkeit, unseren Kunden erstklassige globale Komplettlösungen anzubieten. Wir freuen uns darauf, mit dem sehr erfahrenen und professionellen Team von Artcare zusammenzuarbeiten und es in die Geschäftsabläufe von Crozier zu integrieren“, sagte Simon Hornby, Präsident von Crozier.

„Es ist für uns eine große Freude, unser Fine-Art-Angebot in der Schweiz weiter auszubauen. Das Team und die Anlagen von Artcare erweitern die Kernkompetenzen von Iron Mountain im Bereich Lagerung und Transport von Wertgegenständen an unseren neun Standorten in der Schweiz“, erläuterte John Wegman, Managing Director DACH bei Iron Mountain.

Ab sofort bietet Crozier auch in Zürich modernste Sicherheits- und Serviceleistungen für die sichere Aufbewahrung von Kunstwerken, einschließlich klimatisierter Tresore, privater Lagerräume sowie modernster Besichtigungsbereiche. Viele Dienstleistungen – wie zum Beispiel der Notfalldienst – werden zum ersten Mal auf diesem Markt angeboten. Crozier wird auch den spezialisierten Straßentransport für Kunstgegenstände in ganz Europa sowie seine Speditionsdienstleistungen ausbauen, um Zürich mit seinen Hubs in New York, Los Angeles und London zu verbinden.

Die Übernahme stellt eine wichtige Veränderung im Schweizer Logistik- und Lagermarkt dar, der sich in einer Wachstums- und Konsolidierungsphase befindet. Gemäß dem Art Basel & UBS Art Market 2018 Report ist der Kunstmarkt mit 63,7 Milliarden US-Dollar bewertet und verzeichnete zwischen 2016 und 2017 ein Gesamtwachstum von 12 Prozent. Von 2009 bis 2017 stieg der Wert der Transaktionen um 61,3 Prozent, während das Transaktionsvolumen um 25,8 Prozent zunahm.

Seit über 40 Jahren bietet Crozier umfassende Lager-, Logistik-, Verpackungs-, Umschlag- und Installationsdienstleistungen für eine Vielzahl von Kunden in der Kunstwelt. Heute hat sich Crozier zu einem der führenden Full-Service-Kunstlager- und Logistikunternehmen der Branche entwickelt, das Projekte in 53 Ländern durchführt und über mehr als 120.000 Quadratmeter Lagerfläche und eine Flotte von 80 Spezialfahrzeugen in ganz Nordamerika verfügt.

Über Crozier Fine Arts

Crozier Fine Arts, mit Hauptsitz in New York, ist ein Branchenführer im Bereich der Kunstlagerung und setzt sich für weltweite Handelsstandards ein. Das zum Bereich Adjacent Businesses von Iron Mountain Incorporated gehörende Unternehmen bietet Dienstleistungen an, die den Lebenszyklus des Kunsthandels vom ersten Kauf bis zum endgültigen Verkauf unterstützen – einschließlich sicherer Lagerung, klimatisierter Tresore, Besichtigungsbereiche, Beratung, Installations- und Projektmanagement sowie internationaler Versandmöglichkeiten für Kunstfachleute und Sammler auf der ganzen Welt. Weitere Informationen unter: www.crozierarts.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.