PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 859435 (iQ Power Licensing AG)
  • iQ Power Licensing AG
  • Metallstrasse 6
  • 6304 Zug
  • https://www.iqpower.com
  • Ansprechpartner
  • Eva Reuter
  • +49 (251) 9801560

iQ Power Licensing AG: CEO kauft weitere Wandelanleihen im Wert von EUR 50.000

Damit hat der CEO in jüngster Zeit Anleihen im Wert von EUR 200.000 erworben / Mit dem Kauf unterstreicht der CEO seine Zuversicht in die positive Entwicklung des Unternehmens

(PresseBox) (Zug , ) iQ Power Licensing AG (ISIN: CH0268536338; WKN/Security Nummer: A14M1C; Symbol: IQL), Entwickler und Vermarkter von Technologien und deren Lizenzen für umweltfreundliche und technologisch innovative Starterbatterien für Kraftfahrzeuge, gibt hiermit bekannt, dass der Vorstand der iQ Power Licensing AG, Bob Sullivan, erneut Wandelanleihen der Gesellschaft erworben hat. Von einem privaten Investor kaufte Herr Sullivan weitere Wandelanleihen in Höhe von EUR 50.000. Damit hat der CEO in jüngster Zeit Bonds der Gesellschaft im Wert von insgesamt EUR 200.000 erworben. Mit dem wiederholten Kauf unterstreicht Herr Sullivan erneut seine große Zuversicht in die positive Entwicklung der iQ Power Licensing AG.

iQ Power Licensing AG

Batterien mit iQ-Power-Technologie sind darauf ausgerichtet, eine bessere Performance bei Start-Stopp-Anwendungen zu erreichen und dem wachsenden Bedarf elektronischer Verbraucher in heutigen Automobilen zu begegnen. Die zugrundeliegende Elektrolyt-Durchmischung bedeutet die erste signifikante Innovation seit Jahrzehnten auf dem Gebiet nasser Starterbatterien. Die automatische Durchmischung in der Batterie sichert eine gleichmäßige Säuredichte und gewährleistet so eine höhere anhaltende Performance während des gesamten Lebenszyklus der Batterie. Entsprechend erhöht sich die Haltbarkeit der Platten, indem Säureschichtung und starke Temperaturgradienten in der Batterie vermieden werden. Das Resultat ist eine bessere Materialausnutzung bei geringeren Kosten je Produktlebensdauer im Vergleich zu herkömmlichen Batterien. Die patentierte Technologie wurde 2010 mit dem begehrten "Automechanika Innovation Award" ausgezeichnet.