Werbungtreibende setzen auf das neue Handelsblatt Business-Format

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Das neue Vermarktungskonzept des Handelsblatt Business-Formats kommt bei den Werbungtreibenden und Mediaagenturen sehr gut an. Mit der stärksten Ausbuchung des Jahres beweist das die erste Ausgabe vom 02. November 2009 eindrucksvoll. Heute läutet das Handelsblatt mit dem Launch des neuen Business-Formats die nächste Generation der Medien ein.

Die Top-Unternehmen der deutschen Wirtschaft, wie beispielsweise BMW oder Siemens, sind in der Premieren-Ausgabe des neuen Handelsblatt Business-Formats prominent vertreten. Einmal mehr stellt BMW dabei seine Innovationsfreude heraus und begleitet die Einführung des neuen Handelsblatt Business-Formats spektakulär. Dazu belegte das Unternehmen die letzte Ausgabe im Broadsheet-Format, die am vergangenen Freitag erstmalig mit einem Doppeltitel erschienen ist. Die Seite 1 kündigte dabei prominent das ab heute neu erscheinende Handelsblatt Business-Format an. Auf der Seite 2 fand sich BMW in der letzten Ausgabe des Broadsheet-Formats mit einem großen werblichen Aufschlag wieder, bevor dann auf der Seite 3 die offizielle Titelseite zum letzten Mal am 30. Oktober erschien. Gleichzeitig begleitet BMW die heutige Markteinführung des neuen Handelsblatt Business-Formats mit dem aufmerksamkeitsstarken Opening Spread, der ersten großflächigen Premiumplatzierung auf den Seiten 2/3, die erstmals in der 63-jährigen Geschichte des Handelsblatts angeboten wird. Somit schafft BMW die perfekte Verbindung zu der aktuell laufenden Kampagne des neuen BMW 5er Gran Tourismo (GT) - "Der Erste seiner Art" und lebt den Einführungsclaim "Wann haben Sie zum letzten Mal etwas zum ersten Mal erlebt?". Neben vielen anderen Top-Unternehmen nutzt auch Siemens die erste Ausgabe des Business-Formats für einen umfangreichen crossmedialen Auftritt, u. a. mit der ersten CenterPage im neuen Handelsblatt und der prominenten Flash-Bühne auf der Handelsblatt Online-Startseite.

"Werbungtreibende und Mediaagenturen profitieren von der Strahlkraft des neuen Handelsblatts mit vielen innovativen aufmerksamkeitsstarken Werbeformen und einer Reichweite von 524.000 Entscheidern laut LAE 2009 in Print und Online", so Marianne Dölz, Sprecherin der Geschäftsführung der iq media marketing gmbh. "Durch die konsequente Vernetzung der verschiedenen Medienkanäle Print, Online und Mobil erreichen sie die Top-Entscheiderzielgruppe 24 Stunden 7 Tage die Woche - unabhängig vom Ort immer auf Augenhöhe. Wir freuen uns sehr, dass wir eine solche Resonanz zum Start unseres neuen Handelsblatt Business-Formats aus dem Werbemarkt erfahren haben. Dies bestätigt uns, den mutigen und progressiven Weg erfolgreich weiterzugehen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.