Der Weg ist das Ziel: Mit dem Auto des Jahres 2009 Navigation neu "erfahren"

Reiseführerinhalte von MERIAN scout in neuer Blaupunkt Navigations- Plattform für Opel Insignia integriert

(PresseBox) ( München, )
Noch mehr Orientierung mit dem Navigationssystem: Mit dem neuen Navigationssystem der Bosch-Tochtergesellschaft Blaupunkt an Bord erhalten Besitzer des preisgekrönten Opel Insignia jetzt nicht nur Fahranweisungen, sondern auch Tipps zu Reise- und Freizeitzielen. Das System DVD 800 Navi enthält neben den üblichen Navigationsfunktionalitäten MERIAN-Sonderziele mit über 100.000 Reiseinformationen für 26 europäische Länder. Alle POIs (Point of Interest) des Reiseführers wurden kompetent von der MERIAN und FEINSCHMECKER-Redaktion recherchiert und ausgewählt.

Die Informationen in den Kategorien Essen & Trinken, Übernachten, Sehenswürdigkeiten, Sport & Freizeit sowie Ausgehen und Shopping werden zudem in bis zu 16 Sprachen dargestellt. So kann der Fahrer in der aktuellen Umgebung, an einer beliebigen Adresse oder am Zielort Tipps abrufen und sich zum romantischen Hotel, der angesagten Bar oder dem schönsten Restaurant führen lassen. Im Basismodell des Opel Insignia kann das Navigationssystem DVD 800 Navi auf Wunsch als Sonderausstattung gewählt werden. Serienmäßig ist es bereits in den drei weiteren Ausstattungslinien Opel Insignia Edition, Insignia Sport und Insignia Cosmo enthalten.

Über die Bosch-Gruppe:

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten rund 271 000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von 46,3 Milliarden Euro. Die Bosch- Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 300 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 50 Ländern. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Pro Jahr gibt Bosch mehr als 3 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldet über 3 000 Patente weltweit an. Das Unternehmen wurde 1886 als "Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik" von Robert Bosch (1861-1942) in Stuttgart gegründet. Die gesellschaftsrechtliche Struktur der Robert Bosch GmbH sichert die unternehmerische Selbständigkeit der Bosch-Gruppe. Sie ermöglicht dem Unternehmen, langfristig zu planen und in bedeutende Vorleistungen für die Zukunft zu investieren. Die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH liegen zu 92 % bei der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung GmbH. Die Stimmrechte sind mehrheitlich bei der Robert Bosch Industrietreuhand KG; sie übt die unternehmerische Gesellschafterfunktion aus. Die übrigen Anteile liegen bei der Familie Bosch und der Robert Bosch GmbH. Mehr Informationen unter www.bosch.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.