PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 122020 (IPL Institut für Produktions- und Logistiksysteme - Prof. Schmidt GmbH)
  • IPL Institut für Produktions- und Logistiksysteme - Prof. Schmidt GmbH
  • Heinrich-Barth-Straße 32
  • 66115 Saarbrücken
  • http://www.iplnet.de
  • Ansprechpartner
  • Maren Seidel
  • +49 (681) 95431-26

Praxis-vor-Ort Veranstaltung bei Tenneco

Der Erfolgsweg des globalen Logistik- und Materialmanagements

(PresseBox) (Saarbrücken, ) Besonders erfolgreich waren die in den letzten Jahren durchgeführte Restrukturierung der Produktions- und Logistikprozesse und das neu aufgebaute Lieferantenmanagement. Der Tenneco Konzern erwirtschaftet mit weltweit rund 19.000 Mitarbeitern einen Umsatz von USD 4,7 Milliarden und gehört damit zu den weltweit größten Entwicklern, Herstellern und Vermarktern von Produkten und Systemen für Schadstoffbegrenzung und Fahrwerke für Erstausrüstung und Aftermarket in der Automobilindustrie. Tenneco vertreibt seine Produkte vorwiegend unter den Markennamen Monroe®, Walker®, Gillet® und Clevite®Elastomer.

Der Tenneco Standort in Edenkoben wurde 1994 von Tenneco übernommen und beschäftigt heute über 840 Mitarbeiter. In Edenkoben sind sowohl das globale Entwicklungszentrum für die Unternehmenssparte Emission Control als auch ein Produktionsstandort für Abgasanlagen beherbergt. Zu den Tenneco Kunden zählen unter anderem Audi, BMW, Ford, DaimlerChrysler, GM, Porsche, PSA, Saab, Volkswagen Gruppe, Volvo und andere. Im Jahr 2006 fertigte der Standort Edenkoben über 6 Millionen Einheiten.

Mit dem neuen Logistik- und Materialmanagement Konzept sowie der neuen Low Cost Country Sourcing Strategie ist es Tenneco in Edenkoben gelungen, sich in einem Jahr als Benchmark innerhalb des internationalen Konzerns durchzusetzen.

Zur Entwicklung des neuen Produktions- und Logistikkonzeptes stellte sich Tenneco als Produktionsunternehmen die Frage nach seinen logistischen Kernkompetenzen. Nach dem erweiterten Lean Modell wurden Lean Logistics und Lean Manufacturing kombiniert und somit der Aufbau, die Planung sowie die Prozessentwicklung der Supply Chain als Kernkompetenzen charakterisiert.

Thomas Klein, Direktor Global Logistics, Materialmanagement und Supply Chain Prozesse bei Tenneco entwickelte die globale Supply Chain Management Strategie bei der alle Prozesse in der Logistik, dem Materialmanagement sowie in der Wertschöpfungskette sehr genau bewertet und analysiert wurden.

Die flächendeckende Umsetzung dieses Prozesses trägt zur signifikanten Effizienzsteigerung und Kostenreduzierung des Standortes Edenkoben bei. Die damit einhergehenden Produktivitätssteigerungen beliefen sich bereits nach einer Woche auf über 10%. Alle physischen Logistikaufgaben wie die Lagerung und der Transport der Waren wurden an Dienstleister ausgelagert.

Rund 40 Experten und Verantwortliche aus Logistik und Produktion nutzten bei der vom Institut für Produktions- und Logistiksysteme Prof. Schmidt zusammen mit Tenneco organisierten Praxis-vor-Ort Veranstaltung die Gelegenheit, mit der Geschäftsleitung und den Verantwortlichen Vorgehensweisen, Ziele sowie die Umsetzung am Standort Edenkoben zu diskutieren.

Die Teilnehmer konnten live erleben, wie die entwickelten Strategien in der Praxis gelebt werden. Mit Hilfe der Legofabrik wurde das zukünftige Layout der Linie sowie die gesamte logistische Abwicklung hinsichtlich Material- und Informationsfluss gemeinsam mit den Mitarbeitern der Linie spielerisch erlernt.

Das Institut für Produktions- und Logistiksysteme Prof. Schmidt in Saarbrücken führt die GfPM-Geschäftsstelle und konzipiert und organisiert in diesem Rahmen regelmäßig Praxis-vor-Ort Veranstaltungen bei Unternehmen der Automobilindustrie, Möbelindustrie, Maschinen- und Anlagenbau sowie in anderen Branchen, um interessierten Experten und Verantwortlichen aus Produktion und Logistik neueste Erkenntnisse näher zu bringen und den Erfahrungsaustausch in den Unternehmen vor Ort zu unterstützen. Die nächste Praxis-vor-Ort Veranstaltung findet am 19. September 2007 bei Steelcase in Rosenheim statt.