Baubeginn der neuen Fuyao Europazentrale

Mehr Raum für innovative Produktion und zukünftiges Wachstum.

Bietigheim-Bissingen, (PresseBox) - Der symbolische Spatenstich für die neue Europazentrale der Fuyao Group in Leingarten wurde am Freitag, 31.03.2017 feierlich durchgeführt. Damit gab der Geschäftsführer der Fuyao Europe GmbH, Norbert Geisinger, gemeinsam mit dem baden-württembergischen Innenminister Thomas Strobl, Bürgermeister Ralf Steinbrenner aus Leingarten sowie den Verantwortlichen des Industrieplanungsbüros IPE und des Bauunternehmens Goldbeck, den Startschuss für den Bau einer Anlage zur hochautomatisierten Komplettierung von Fahrzeugscheiben. Da der aktuelle Standort des Autoglasherstellers in Heilbronn keinen Raum für Erweiterungen bot, verwirklicht Fuyao seine Pläne für eine neue Europazentrale mit einer großzügigen Lager- und Produktionshalle sowie einem modernen Verwaltungsgebäude im Industriegebiet Mühlenpfad in Leingarten.

Investition in europäischen Markt

„Innerhalb Europas ist Deutschland für Fuyao der zentrale Markt. Mit dem Bau der Fuyao Europazentrale tragen wir dem Rechnung und investieren langfristig in unser Wachstum an diesem Standort“, sagt Geschäftsführer Norbert Geisinger. Als führender Automobilglashersteller auf dem chinesischen Markt, arbeitet Fuyao darauf hin, seinen Marktanteil auch weltweit auszubauen. Die neue Europazentrale stellt mit der signifikanten Vergrößerung des deutschen Standorts – von 15.000 auf 85.000 Quadratmeter - sowie der Umstellung von manueller auf hochautomatisierte Komplettierung einen Meilenstein auf diesem strategischen Weg dar. Mit Fertigstellung der Anlage kann Fuyao seine Kunden in Deutschland schneller, effizienter und spezifischer bedienen. Nicht nur der Marktanteil soll wachsen - mit der neuen Europazentrale entstehen auch rund 200 neue Arbeitsplätze im Produktions- und Verwaltungsbereich.

Raum für Wachstum

Effizient, innovativ, funktional aber repräsentativ – das war der Anspruch an die Beplanung des Grundstücks sowie an die Gebäudeplanung. Das Team der IPE konzipierte zuerst eine ideale Fabrik- und Logistikplanung, um darauf aufbauend das Gebäude von innen heraus zu gestalten. Das Ergebnis ist eine 36.500 Quadratmeter große Lager- und Produktionshalle mit Krananlage, großzügigen Fensterflächen und Gründach. Die hochmoderne Halle bietet Fuyao Platz für 350 Mitarbeiter.
Offen und lichtdurchflutet präsentiert sich der IPE Entwurf für das neue Verwaltungsgebäude. 3.550 Quadratmeter Fläche und ein Atrium bieten den Mitarbeitern und Kunden von Fuyao in Zukunft ein transparentes und anregendes Arbeitsumfeld. Bei der Beplanung des Grundstücks ließ das IPE Team bewusst Raum für zukünftiges Wachstum. Denn das aktuelle Bauprojekt ist für Fuyao erst der Auftakt: Das Unternehmen plant bereits die weitere Expansion.

IPE GmbH

IPE ist eine Ingenieursgesellschaft und Unternehmensberatung mit Firmensitz in Bietigheim-Bissingen. Seit der Firmengründung 1998 konzentriert sich das Unternehmen auf seine Stärken in den Bereichen Industrieplanung, Büroberatung und Lean-Beratung. Das breite Dienstleistungsspektrum der IPE reicht von der Fabrik- und Logistikplanung, Lean-Beratung und Training über die Architektur und das Planen neuer Bürowelten bis hin zum professionellen Umzugsmanagement. Das Ziel der IPE ist es, seine Kunden bei unternehmerischen Veränderungen ganzheitlich zu betreuen - mit genau den Bausteinen, die dafür nötig sind. Das Unternehmen setzt dabei nicht auf standardisierte Vorgehensweise sondern persönliche Workshops, fachliche Beratung und individuelle Auseinandersetzung mit den Anforderungen, welche letztendlich in eine durchdachte Planung und Umsetzung münden. Mit einem interdisziplinären Team von über 40 Mitarbeitern betreut die IPE sowohl Kunden aus dem Mittelstand als auch Großunternehmen.

www.ipe-gmbh.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.