PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 378243 (iPass Deutschland GmbH)
  • iPass Deutschland GmbH
  • Wiener Platz 7
  • 81667 München
  • http://www.ipass.com
  • Ansprechpartner
  • Detlev Henning
  • +49 (89) 800908-14

iPass Enterprise Mobility Services jetzt auch für Android

iPass bietet mobilen Mitarbeitern auf ihrem Android-Smartphone eine nahtlose und sichere Netzzugangs-Alternative zu 3G über mehr als 150.000 Hotspots weltweit

(PresseBox) (München, ) iPass, Anbieter von Mobilitätsdiensten für Unternehmen, gab anlässlich der GigaOm Mobilize-Konferenz am 30.September in San Francisco bekannt, dass seine Enterprise Mobility Services jetzt in Form von iPass Open Mobile for Android um die Unterstützung von Android-Smartphones erweitert wurden. Die Open Mobile-Plattform lässt sich bequem implementieren, bereit stellen und managen und bietet mobilen Mitarbeitern mittels nahtloser und sicherer Konnektivität über mehr als 150.000 WLAN-Standorte weltweit eine Alternative zum 3G-Zugang.

iPass Open Mobile for Android

- läuft als Hintergrund-Applikation auf Smartphones mit dem Betriebssystem Android OS 2.1 oder höher;
- benachrichtigt und verbindet den Anwender, sobald sich das iPass Mobile Network - das auch 20.000 kostenlose "OpenAccess"-Hotspots beinhaltet, ein Unternehmensnetz oder persönliche Netze in Reichweite befinden;
- unterstützt mobile Mitarbeiter beim unkomplizierten Verbindungsaufbau über einen autorisierten WLAN-Hotspot, ohne dass sie ihre Zugangsberechtigungen eingeben müssen;
- gestattet Unternehmen festzulegen, welche Netze welchen Mitarbeitern entsprechend ihrer Rollen innerhalb der Organisation zur Verfügung stehen;
- bietet IT-Managern die Möglichkeit, die Aktivitäten ihrer Anwender mittels detaillierter Kennzahlen und Berichte des iPass Mobile Insight-Dienstes zu verfolgen und zu protokollieren.

Gartner zufolge wird Android in diesem Jahr zur weltweiten Nummer Zwei der mobilen Betriebssysteme aufsteigen. Dies ist nicht nur ein Phänomen privater Nutzung. Einem aktuellen Bericht von Forrester mit dem Titel Insights for CIOs: Make Mobility Standard Business Practice zufolge, hält die Android-Plattform mit 13 Prozent an Organisationen, die dieses Betriebssystem unterstützen, Einzug in die Unternehmen.

Zugleich ist der nahtlose WLAN-Zugang für jeden Nutzer eines Smartphones, gleich welcher Plattform, essenzielle Bedingung. In seinem jüngsten Mobile Workforce Report kommt iPass zu dem Ergebnis, dass nahezu die Hälfte der Mitarbeiter auf ihren Smartphones WLAN nutzt, und zwar 31,8 Prozent aufgrund der höheren Geschwindigkeit gegenüber 3G und 15,6 Prozent, weil es billiger als 3G ist.

"Android ist auf dem besten Weg, eines der Top-Betriebssysteme im Markt der mobilen Endgeräte von Unternehmen zu werden", prognostiziert Craig Mathias, Leiter der Wireless und Mobile Advisory-Firma Farpoint Group. "Und mit der Unterstützung dieser bedeutenden Plattform baut iPass bereits auf seiner Führungsposition bei Konnektivitäts-Services für Unternehmen auf. Für Unternehmensnetze verantwortliche Manager erhalten damit ein weiteres leistungsorientiertes Tool für die Kontrolle der Richtlinien und Kosten und die Endanwender finden die erhöhte Bequemlichkeit und Einfachheit vor, die für Produktivität so entscheidend ist."

"Wir erleben bei Unternehmen den wachsenden Bedarf an einem Client für Android-Geräte", so Steven Wastie, Senior Vice President of Marketing and Product Management bei iPass. "In Unternehmen ist man erpicht auf die Zusicherung, dass Android unternehmenstauglich sei. Gefragt sind Mobilitätsdienste für Unternehmen, die nicht nur nahtlose und hochleistungsfähige Konnektivität, sondern auch Management- und Reporting-Fähigkeiten bieten, wie Service Quality-Kennzahlen, Offload von 3G-Datenverkehr und Kostenkontrolle."

iPass Deutschland GmbH

1996 gegründet, ist iPass ein führender Anbieter von Mobilitätsdiensten für Unternehmen. Unter den 3.500 Kunden befinden sich mehr als 420 der Forbes Global 2000 Firmen. Weitere Informationen finden sich unter www.ipass.de oder auf Smarter Connections, dem iPass-Blog.