PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 736503 (IPAF International Powered Access Federation)
  • IPAF International Powered Access Federation
  • Alter Schulhof 7
  • 228717 Bremen
  • http://www.ipaf.org/de/
  • Ansprechpartner
  • Berlinda Nadarajan
  • +41 (61) 2279000

IPAF Marktforschung zeigt weltweit mehr als 1,1 Mio. Hubarbeitsbühnen in der Vermietung

(PresseBox) (Bremen , ) Die Anzahl der weltweit in der Vermietung befindlichen Hubarbeitsbühnen beträgt derzeit 1.120.000 Einheiten. Das entspricht einem Zuwachs von 8 % gegenüber dem Vorjahr, wie neue von der International Powered Access Federation (IPAF) in Auftrag gegebene Marktstudien belegen.

Laut dem IPAF-Konjunkturbericht IPAF US Powered Access Rental Market Report 2015 erholte sich der US-Mietmarkt für Hubarbeitsbühnen deutlich und zeigte 2014 ein Wachstum von 10 % auf ein Volumen von rund $ 7,9 Milliarden. Die Hubarbeitsbühnen-Mietflotte in den USA wuchs 2014 um 7 % auf über 500.000 Einheiten. Starke Nachfrage aus dem Bausektor ermöglichte den Ausbau der Mietflotten und bessere Mietpreise, wodurch die nachteiligen Auswirkungen sinkender Ölpreise ausgeglichen werden konnten.

Der Hubarbeitsbühnen-Mietmarkt in China wuchs in den vergangenen zwei Jahren um 25 % bis 30 % auf rund 9.000 Maschinen.

Der europäische Mietmarkt für Hubarbeitsbühnen zeigte 2014 leichtes Wachstum (+1 %) und wird laut dem IPAF European Powered Access Rental Market Report 2015 auf etwa € 2,6 Milliarden geschätzt. Der Ausbau der Mietflotten ging langsam voran und erreichte ein Volumen von 285.000 Einheiten. Die zehn untersuchten europäischen Länder waren: Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Italien, die Niederlande, Norwegen, Spanien, Schweden und Großbritannien.

In den meisten europäischen Ländern besserte sich die Lage 2014. Nur in Frankreich und Finnland wurden rückläufige Vermietzahlen beobachtet. Spanien und Italien zeigten nach mehreren Jahren negativen Wachstums wieder Zeichen der Erholung. Die Märkte in Deutschland, Großbritannien, Norwegen und Schweden wuchsen in etwa gleich stark, hauptsächlich beruhend auf dem Ausbau von Mietflotten.

Die IPAF-Konjunkturberichte für den Mietmarkt werden in leicht zu lesender Form präsentiert. Schlüsseldaten und Informationen für Führungskräfte, wie beispielsweise Flottengröße, Auslastungsgrad und Vorhaltungsdauer, werden hervorgehoben. Sie enthalten einen fundierten Schätzwert zur Größe der Mietflotten weltweit, aufgeschlüsselt nach Region und Arbeitsbühnenkategorie.

Neue, in den Berichten für 2015 abgedeckte Aspekte sind u.a.: durchschnittliche Amortisierungszeit nach Maschinentyp (Ausleger vs. Scheren), die am häufigsten nachgefragten Arbeitsbühneneigenschaften/-optionen sowie die Auswirkungen neuer Hubarbeitsbühnen-Vorschriften und Sicherheitsnormen.

Der Bericht für die USA schließt Kanada mit ein. Der Bericht für Europa enthält sieben separate Abschnitte zu Ländern/Regionen: Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Skandinavien (Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden), Spanien und Großbritannien.

Der "IPAF European Powered Access Rental Report 2015" und der "IPAF US Powered Access Rental Report 2015" sind in englischer Sprache erhältlich und können auf www.ipaf.org/reports erworben werden.

IPAF International Powered Access Federation

IPAF ist eine Not-for-Profit-Mitgliederorganisation, die den sicheren und effektiven Einsatz von Höhenzugangstechnik weltweit fördert. Zu den Mitgliedern zählen Hersteller, Verleihfirmen, Bauunternehmen und Anwender von Hubarbeitsbühnen. Einzelheiten hierzu finden Sie unter www.ipaf.org/de