InVision AG veröffentlicht Konzerngeschäftsbericht 2019

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Die InVision AG (ISIN: DE0005859698) veröffentlichte heute ihren Konzerngeschäftsbericht 2019 und bestätigte darin die am 19. Februar 2020 veröffentlichten vorläufigen Ergebnisse für das abgelaufene Geschäftsjahr. Der InVision-Konzern erzielte 2019 einen Gesamtumsatz von 12,618 Millionen Euro (2018: 13,067 Mio. Euro), was einem Umsatzrückgang von 3 Prozent entspricht. Dabei sank der Umsatz im Bereich Workforce Management um 3 Prozent auf 12,227 Millionen Euro (2018: 12,646 Mio. Euro). Im Bereich Education (The Call Center School) sank der Umsatz um 7 Prozent auf 0,391 Millionen Euro (2018: 0,421 Mio. Euro).

Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) stieg um 322 Prozent auf 0,981 Millionen Euro (2018: 0,233 Mio. Euro). Die EBIT-Marge lag bei 8 Prozent (2018: 2 Prozent). Der operative Cashflow stieg auf 1,491 Millionen Euro (2018: 0,010 Mio. Euro) und die liquiden Mittel erhöhten sich zum Jahresende 2019 um 290 Prozent auf 2,616 Millionen Euro (31. Dezember 2018: 0,670 Mio. Euro).

Das Eigenkapital stieg um 29 Prozent auf 13,125 Millionen Euro (2018: 10,180 Mio. Euro). Damit lag die Eigenkapitalquote zum 31. Dezember 2019 bei einer Bilanzsumme von 18,214 Millionen Euro (31. Dezember 2018: 12,082 Mio. Euro) bei 72 Prozent (31. Dezember 2018: 84 Prozent). Das Konzerngesamtergebnis verbesserte sich von -0,2 Millionen Euro im Vorjahr auf 2,945 Millionen Euro. Dementsprechend stieg das Ergebnis pro Aktie von -0,09 Euro in 2018 auf 1,34 Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr.

Der vollständige Jahresbericht 2019 steht ab sofort auf der Internetseite der Gesellschaft zur Verfügung: www.ivx.com/investors/financial-reports.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.