Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1137276

Inveda.net GmbH Reclamstraße 42 04315 Leipzig, Deutschland http://www.inveda.net
Ansprechpartner:in Herr Dirk Pappelbaum +49 341 5203000
Logo der Firma Inveda.net GmbH
Inveda.net GmbH

E-Autos: Ein Tarif-Vergleich lohnt sich

(PresseBox) (Leipzig, )
Mit der Energiewende hat die Akzeptanz von Elektroautos noch einmal einen besonderen Schub erfahren. So wurden dieses Jahr bis Oktober bereits über 300.000 reine Elektroautos in Deutschland zugelassen (Quelle KBA). Auch die Anzahl der Elektro-Modelle hat sich deutlich erhöht. Waren es vor 2019 lediglich 70 Modelle, die zur Auswahl standen, gab es 2020 über 260 verschiedene E-Auto-Modelle zur Auswahl. Auch die Versicherungsgesellschaften reagierten mittlerweile auf den Trend, und nahmen in diesem Jahr viele Leistungen für E-Autos in die Versicherungsbedingungen mit auf. Auch wird für E-Autos von vielen Gesellschaften ein Rabatt wegen des fehlenden CO2-Austosses an die Kunden weitergegeben.

Vergleicht man die Kfz-Tarife der Gesellschaften, zeigt sich auch bei den E-Autos ein großes Preis- und Leistungsspektrum. Da die Parameter, die zur Preisberechnung herangezogen werden, sehr vielseitig sind, lässt sich keine pauschale Aussage über Leistung und Preis treffen. Hier hilft immer nur der Vergleich anhand konkreter Daten wie Fahrzeug-Modell, Fahrerkreis und Abstellort.

Für den Vergleich der Elektro-Autos mit reinem E-Antrieb auf Batteriebasis haben wir uns deshalb auf die drei erfolgreichsten Hersteller im Jahr 2022 konzentriert. Spitzenreiter im Verkauf sind: Tesla mit über 40.000 neu zugelassenen Fahrzeugen auf Platz 1, VW auf Platz 2 mit über 37.000 Fahrzeugen und Hyundai auf Platz 3 mit über 23.000 Fahrzeugen.

Um den Vergleich zu vereinfachen, haben wir uns pro Hersteller auf jeweils ein Modell beschränkt. Bei Tesla das Model 3 in der Basis-Version, beim ID.3 die kleinste Variante sowie beim IONIQ 5 ebenfalls auf die kleine Variante mit 56kW-Motor. Da es sich bei diesen E-Autos um Neuwagen handelt, wurde der Vergleich mit Vollkasko und Schutzbrief gerechnet. Als Alter wurde für den Fahrer 50 Jahre angesetzt und die Kilometer pro Jahr auf 9.000 km begrenzt sowie mit einer Selbstbeteiligung von 300 € gerechnet. Ort des Fahrzeuges ist Leipzig, was eine rechte hohe Regionalklasse in der Teilkasko hat. Somit können die Prämien in anderen Regionen günstiger ausfallen.

Im Vergleich zeigen sich bei den drei Herstellern unterschiedliche Versicherer auf den vorderen Plätzen. Beim Tesla gewinnt die DA-Direkt, bei VW ist es die Verti und bei Hyundai sind Verti und DA-Direkt gleich auf. Man sollte beim Abschluss eines Tarifs jedoch auch auf die Leistungen achten. Die DA-Direkt hat mit ihrem Basis-Tarif zwar eine sehr günstige Prämie, jedoch sind hier insbesondere die Leistungen für E-Autos am schlechtesten. Lediglich Folgeschäden durch Kurzschluss am Akku sind bis zu 3.000 € mitversichert. Tarife der Verti und der R+V versichern diese Leistungen unbegrenzt.

Ein der wichtigsten Leistungen ist die Allgefahren-Deckung am Akku. Damit sind zum Beispiel auch Schäden durch Bedienfehler beim Laden abgesichert. Diese Leistung versichern DA-Direkt und Verti, wobei die DA-Direkt diese Leistung auf 20.000 € begrenzt. Beim den Tarifen des R+V-Konzerns findet sich diese Leistung nicht. Dafür ist die Entsorgung bei Totalschaden nicht begrenzt. Viele Versicherer mussten bei Schäden an E-Autos bereits die Erfahrung machen, dass die Entsorgung eines E-Autos besondere Kosten verursachen kann und begrenzen deshalb diese Leistung bzw. haben diese nicht mitversichert.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Tesla Model 3 (HSN 1408, TSN ABA)

Vergleich zum selbst rechnen:

https://www.versicherungsbote.de/Versicherungsvergleich-KFZ-E-Auto-Vollkasko.html?interaction=share&target=4908330&code=038a32864196f97b19078c5f15532a2a20339ff5

Tesle Model 3, Stand 24.11.2022

Volkswagen ID.3 (HSN 0603, TSN CKS)

Vergleich zum selbst rechnen:

https://www.versicherungsbote.de/Versicherungsvergleich-KFZ-E-Auto-Vollkasko.html?interaction=share&target=4908330&code=52b002626f127608bffaf2e3ea88e65fab664d84

Volkswagen ID.3, Stand 24.11.2022

HYUNDAI IONIQ 5 (HSN 8252, TSN ALB)

Vergleich zum selbst rechnen:

https://www.versicherungsbote.de/Versicherungsvergleich-KFZ-E-Auto-Vollkasko.html?interaction=share&target=4908330&code=121cfbeace9f08461189e6fe7a5ca77f1dffecd3

HYUNDAI IONIQ, Stand 24.11.2022

Im Vergleich wurden die Tarife folgender Gesellschaften berücksichtigt:

Allianz, Alte Leipziger, Axa, Barmenia, Concordia, Condor, DA-Direkt, DBV, Janitos, Kravag, Rhion, R+V, Verti, VHV, Württembergische

Inveda.net GmbH

Die Inveda.net GmbH wurde 2002 gegründet und hat ihren Sitz in Leipzig. Schwerpunkt ist die Entwicklung von Software-Lösungen für die Versicherungswirtschaft in den Bereichen CRM, Beratungsprotokolle, Tarifvergleiche, Antragstellung, Provisionsabrechnung und Online-Portale.

Zur Zeit sind bei der Inveda.net GmbH 28 Mitarbeiter beschäftigt. Die Software-Lösungen werden ausschließlich auf der Grundlage eigener Softwareprodukte erstellt. Zu den Produkten gehört der Inveda-Makler-Assistent (IMA), die Cloud-Lösungen für den Vertrieb (IMASync), die Maklerhomepage auf Basis des Inveda Redaktionssystems (IReS), eine Lösung für Bestandsverwaltung und Provisionsabrechnung (IBePro) sowie der BiPRO-Service INEX.

www.inveda.net

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.