Diakonie setzt iFinder5 elastic für die Suche in NetApp Fileservices ein

Suche in Big Data

München, (PresseBox) - Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung (EWDE) setzt für die Suche in NetApp-Filesystemen ab sofort die IntraFind-Enterprise-Search-Lösung iFinder5 elastic ein. Die Lösung wird aktuell von etwa 900 Mitarbeitern in der Einrichtung in Berlin genutzt. Betroffen sind etwa 8 Millionen Dokumente.

Der iFinder5 elastic wird dabei mit dem fpolicy-Konnektor an die bestehenden NetApp Fileservices angebunden. Die Storage-Lösungen von NetApp speichern große Datenmengen auf Filesystemen. Mit dem iFinder5 elastic können diese Filesysteme nun noch schneller durchsucht werden und die zeitaufwändige Suche über den Windows Explorer ist damit passé: Wird ein Dokument neu angelegt, gelöscht, geändert oder auch nur eine Berechtigung geändert, so wird diese Änderung direkt und ohne aufwändiges Crawling im iFinder verarbeitet. Die Suchergebnisse spiegeln stets den aktuellen Stand in Echtzeit wider.

„Wir bieten mit dem iFinder5 elastic als erster Enterprise-Search-Anbieter weltweit eine von NetApp zertifizierte Lösung für die integrierte Volltextsuche in NetApp Fileservices an,“ erklärt Franz Kögl, Vorstand der IntraFind Software AG.  „Da die EWDE schon NetApp Fileservices im Einsatz hat, ist der iFinder5 elastic bestens für sie geeignet.“ 

Der iFinder5 elastic ist eine Enterprise-Search-Lösung für die übergreifende Volltextsuche in strukturierten und unstrukturierten Daten unter Berücksichtigung der Benutzerrechte. Mit dem iFinder5 elastic ist gewährleistet, dass die Benutzer bei der Suche nur die Daten angezeigt bekommen, die sie auch berechtigt sind zu sehen.

Einfache Suche über browserbasiertes Dashboard

Über Single Sign On kann der Nutzer bequem über ein browserbasiertes User Interface auf alle Funktionen einer komfortablen Suche für alle Mitarbeiter eines Unternehmens zugreifen. Neben der Such-/Trefferseite kann sich jeder Nutzer individuell auch ein Dashboard mit den für ihn relevanten Informationsbausteinen („Dashlets“) selbst konfigurieren und sich beispielsweise die Telefonliste, einen News-Stream oder bestimmte Suchergebnisse als Favoriten anzeigen lassen.

Um dem User das Arbeiten zu erleichtern, wird jede Suchanfrage in einem separaten Reiter dargestellt. Bei Eingabe eines Suchbegriffs öffnet sich automatisch ein neuer Tab. Die vorhergehende Suchanfrage bleibt bestehen und kann jederzeit wieder über einen Klick zurückgeholt und weiterbearbeitet werden.

Für den Nutzer bleibt der gesamte Suchprozess so einfach wie möglich: Die jeweiligen Fundstellen in den einzelnen Trefferdokumenten sind farblich markiert, so dass der Mitarbeiter einen guten Überblick über die jeweiligen in Frage kommenden Dokumente hat. Regelmäßig wiederkehrende oder komplexe Suchanfragen lassen sich außerdem als Favorit speichern und im Dashboard anzeigen. Relevante Dokumente kann der Nutzer ebenfalls als Favorit markieren. 

„Besonders die Linguistik-Funktionen im iFinder5 elastic haben uns begeistert“, berichtet Danjiel Slankovic, Teamleiter IT Betrieb, EWDE. „Bei der Suche bekommen wir alle relevanten Ergebnisse angezeigt und übersehen nichts mehr.“

Der iFinder5 elastic korrigiert Tippfehler und macht intelligente „Meinten-Sie“-Vorschläge. Egal ob Word, PDF, Excel oder HTML – der iFinder5 elastic unterstützt über 600 Dateiformate, die aus unterschiedlichen Systemen wie Netzlaufwerken, dem Intranet oder aus der Cloud stammen können.    

Mehr Infos finden Sie unter www.intrafind.de/unternehmen/referenzen.

Über die Diakonie Deutschland

Durch die Fusion des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland mit seinen beiden Aktionen Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe und dem Evangelischen Entwicklungsdienst entstand im Oktober 2012 das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung (EWDE). Es bündelt mit Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst die internationale Entwicklungsarbeit und mit Diakonie Deutschland die soziale Arbeit der evangelischen Kirchen und Freikirchen in Deutschland unter einem Dach. Durch die Fusion entstand in Europa eine der größten Organisationen, die gegen Armut und Ungerechtigkeit in Deutschland, Europa und der Welt kämpft.

IntraFind Software AG

IntraFind entwickelt Produkte und Lösungen für das effiziente Suchen, Finden, Analysieren von strukturierten und unstrukturierten Informationen unter Berücksichtigung aller verfügbaren Datenquellen eines Unternehmens. Volltextsuche und die komplette Bandbreite an Textanalyse- und Machine Learning-Verfahren, Natural Language Processing, kombiniert mit den Möglichkeiten von Graphdatenbanken für Big Data Analytics, bilden hierbei den Schwerpunkt. Namhafte Kunden sind: AUDI AG, Bundeswehr, IHK Berlin, Robert Bosch GmbH und Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG.

Mehr Informationen: www.intrafind.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.