Premiere auf der OOP 2012: "codeBeamer Requirements Management"

Offizielle Präsentation der neuesten Produktvariante "cBRM"

(PresseBox) ( Stuttgart, )
Intland Software reist mit spannenden Neuentwicklungen auf die diesjährige OOP nach München: Der Hersteller von codeBeamer stellt erstmals die neueste Variante "Requirements Management" vor, die das Produktportfolio des etablierten Application Lifecycle Management Systems erweitert.

Das web-basierte Agile RM- und ALM-System unterstützt den gesamten Produktzyklus vom Requirements Engineering über Testing bis zum Release auf einer einzigen Plattform. Mit der Integration der Versionskontrollsysteme Git und Mercurial ist codeBeamer als progressivste Lösung im Umfeld der RM- und ALM-Systeme positioniert.

Product Highlights - codeBeamer Requirements Management:

- Document View via full WYSWYG editor
- Wiki Authoring of Requirements
- Baselining and Versioning
- Requirement Traceability
- Suspect Links
- Advanced Collaboration Services
- Process Enforcement
- Requirement Workflows
- Release Management
- Integration with Word and Excel
- Dashboards

Die codeBeamer Produktpalette bietet geografisch verteilten Projektteams die optimale Plattform zur Verbesserung von Entwicklungsprozessen: Mehr Transparenz, höhere Produktivität und kürzere Release Zyklen erfüllen die steigenden Anforderungen an Projektvorgaben und Compliance.

Die Ausstellung der OOP 2012 ist vom 24. - 26. Januar geöffnet, das Konferenzprogramm begleitet die Veranstaltung vom 23. - 27. Januar im ICM Internationalen Congress Center München (www.OOP2012.de).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.