Intersils strahlungsharter synchroner Buck-Regler liefert mit 12 A den industrieweit höchsten Ausgangsstrom

ISL70002SEHVF bietet Flexibilität im Design, Single-event Immunität und Schutz gegen hoch- und niedrig-dosierte Einstrahlungen zum Einsatz in der Luft- und Raumfahrt und harschen industriellen Umgebungen

(PresseBox) ( Milpitas, Kalifornien, )
Intersil Corporation (NASDAQ Global Select: ISIL) stellte heute einen neuen strahlungsgehärteten synchronen 12-A Point-of-load Buck-Regler vor. Der neue Abwärtswandler-Baustein mit extrem hohem Integrationsgrad bietet Stromteilung, breite Flexibilität im System-Design und den größten Ausgangsstrom im Vergleich zu allen am Markt verfügbaren monolithischen Reglern.

Der ISL70002SEHVF ist ein gegen den Single Event Effect (SEE) geschützter Reglerbaustein mit Immunität gegenüber hohen Strahlungsdosen (high dose rate, HDR) und niedrigen Dosen (low dose rate, LDR). Sein starker Integrationsgrad eliminiert die Notwendigkeit externer Komponenten und reduziert damit die Systemkosten und den Platzbedarf auf der Leiterplatte. Außerdem realisiert der ISL70002 die industrieweit höchsten Zuverlässigkeitswerte für den Einsatz in der Raumfahrt und in harschen industriellen Umgebungen. Der hermetische Einbau nach Class V erfüllt die striktesten Anforderungen der Satellitentechnik.

Eigenschaften und Spezifikationen
- Die maximale Sperrschichttemperatur von 150 °C erlaubt Systementwicklern die volle Nutzung der Ausgangsleistung des ISL70002,
- Die Synchron-Gleichrichtung ergibt eine höhere Effizienz als bei Standard Buck-Reglern, insbesondere bei niedrigeren Ausgangsspannungen,
- Stromteilung unterstützt die Parallelschaltung von Reglern,
- Ausgelegt für vollständige Single Event Immunität bei LET = 86,4 MeV,
- Gehärtet gegen SEL (single-event latchup), SEB (single-event burnout), SET (single-event transient) und SEFI (single-event functional interrupt).

Zwei Bausteine lassen sich für Ausgangsströme bis zu 19 A (bei 150 °C Sperrschichttemperatur) parallelschalten. Das macht den ISL70002 zur idealen Lösung für FPGA-basierte Leistungs-Designs. Lediglich eine Eingangsversorgung (bias rail) ist erforderlich. Dies vereinfacht die Leistungsarchitektur, denn es erübrigt einen zusätzlichen Regler oder FET zur Abwärtswandlung auf weniger als 4,5 V.

Preise und Verfügbarkeit

Derzeit verfügbar ist der ISL70002SEH im 64-Pin Keramik Quad-Flatpack. Die Preise für Sample-Quantitäten beginnen bei 602,- US-Dollar pro Stück bei Abnahme von 100 Stück. Weitere Informationen: http://www.intersil.com/products/deviceinfo.asp?pn=ISL70002
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.