Schwedischer Großhändler Galatea dank Intershop Commerce Plattform bereits Marktführer

(PresseBox) ( Jena, )

Martin & Servera-Tochter erfolgreich mit Webshop für Spirituosen
B2B-Unternehmen durch Endkundenansprache auf Wachstumskurs
perfekte digitale Erlebnisse für B2B- und B2C-Kunden


Obwohl Galatea im B2B zu Hause ist, adressiert das Unternehmen mit seinem neuen Webshop auf Basis der Intershop Commerce Plattform neben Geschäftskunden auch Endverbraucher. Galatea ist Schwedens größter Importeur von Bieren aus aller Welt, Skandinaviens führender Großhändler für alkoholische Getränke und ein Hauptlieferant des staatlichen Unternehmens Systembolaget. Letzteres hält in Schweden das Monopol für den Verkauf von alkoholischen Getränken an Endkunden. Um den indirekten Vertrieb anzukurbeln, war es für Galatea besonders wichtig, Strategien für die Endkundenbindung zu entwickeln und diese im Rahmen seiner Digitalisierungsinitiative umzusetzen.

B2C-Erfahrung als Schlüssel zum Erfolg im digitalen Großhandel

Galateas neuer Webshop spricht B2C- und B2B-Kunden gleichermaßen an, berücksichtigt dabei aber die spezifischen Bedürfnisse der jeweiligen Kundengruppe. B2C-Kunden finden auf Galatea.se vor allem Inspiration, darunter Tipps, mit welchen Weinen sich bestimmte Gerichte am besten kombinieren lassen. Eine clevere Navigation führt sie direkt in den Online-Shop von Systembolaget, wo sie ihre Bestellung aufgeben können.

Digitaler Bestellkomfort für B2B-Kunden

Während Galatea noch bis vor kurzem Bestellungen ausnahmslos via Telefon, E-Mail und ja, teilweise auch Fax annahm, können alle Artikel nun auch online bestellt werden. „Für unsere B2B-Kunden haben wir mit Abstand die modernste E-Commerce-Plattform der Branche realisiert. Diese bietet ihnen eine Reihe intelligenter, digitaler Funktionen, die sie bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen werden“, ist sich Ulf Sedlacek, Vertriebsleiter bei Galatea, sicher.

Galatea profitiert beim Thema E-Commerce von der Erfahrung, Expertise und Innovationskraft seiner Konzernmutter Martin & Servera. Diese hat seit 2018 mit seiner auf Intershop basierenden Commerce-Plattform den B2B-Markt für Lebensmittel, Getränke und Gastronomiebedarf revolutioniert. Die Tochterfirmen von Martin & Servera kommen dank der modernen, skalierbaren Architektur der Intershop-Lösung zügig und kostengünstig zu ähnlichen Möglichkeiten. Zwar unterscheidet sich der Markenauftritt und damit das Look & Feel der beiden Shops, doch die dahinterliegenden Prozesse und Funktionen sind identisch, denn beide Shops werden zentral über die selbe Intershop-Plattform verwaltet.

Markus Klahn, COO bei Intershop, freut sich für Galatea: „Innovativ, schnell und erfolgreich – damit reiht sich das Projekt ein in die Serie erfolgreicher Digitalisierungsprojekte unserer Kunden. Wir sind stolz darauf, mit unserer Lösung wesentlich beizutragen: In kürzester Zeit werden so am Markt Standards gesetzt, die echte Wettbewerbsvorteile sichern. Wir gratulieren Galatea zu dieser jüngsten Erfolgsgeschichte.“

Hier finden Sie weitere Informationen zu Galateas Webshop.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.