PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 71188 (INTERSEROH Dienstleistungs GmbH)
  • INTERSEROH Dienstleistungs GmbH
  • Stollwerckstraße 9a
  • 51149 Köln
  • http://www.interseroh.de
  • Ansprechpartner
  • Michael Block
  • +49 (2203) 9147-1264

Interseroh Jade-Stahl übernimmt Bremer Metallrecycler Erwin Meyer

(PresseBox) (Bremen / Köln, ) Die Interseroh Jade-Stahl GmbH, Wilhelmshaven, hat zum 1. August 2006 die Erwin Meyer Metallrecycling GmbH übernommen. Das Unternehmen firmiert künftig unter Interseroh Erwin Meyer Metallrecycling GmbH. „Mit dem Erwerb des Bremer Unternehmens baut Interseroh Jade-Stahl ihre Marktposition weiter aus“, erklärte Interseroh Jade-Stahl-Geschäftsführer Kurt Lange. Interseroh optimiere mit dem Kauf ihre Standortstruktur im Nordwesten Deutschlands weiter.

Interseroh Jade-Stahl GmbH, gegründet 1972 und seit 1998 ein Unternehmen des Kölner Interseroh-Konzerns, beschäftigt an seinen Standorten Wilhelmshaven und Hannover 124 Mitarbeiter. Neu hinzugekommen sind mit dem Erwerb der Erwin Meyer Metallrecycling GmbH 36 Mitarbeiter am Standort Bremen. Jade-Stahl organisiert den Handel, die Aufbereitung und Verwertung von jährlich über 140.000 Tonnen Eisen- und Stahlschrott sowie Nichteisen-Metallen zu hochwertigen Rohstoffen und versorgt damit Gießereien und Stahlwerke.

Die Interseroh Erwin Meyer GmbH verfügt heute neben der technischen Ausstattung mit Schred­der­anlage, Schrottpressen und Fuhrpark auch über eine verkehrsgünstige Anbindung an Straße, Wasser und Schiene. Auf dem Gelände am Hemelinger Hafendamm werden Handelsprodukte und Nutzeisen aufbereitet und gelagert. Die Erwin Meyer Metallrecycling GmbH handelt und verwertet jährlich ca. 55.000 Tonnen Eisen- und Stahlschrott sowie NE-Metalle. Das Einzugsgebiet für Metallschrotte reicht von Schleswig-Holstein im Norden bis zum Ruhrgebiet im Süden sowie von Göttingen bis an die niederländische Grenze.

„Wir wollen künftig die Bedeutung unseres neuen Standorts in der Region Bremen und im Umland weiter ausbauen“, sagte Lange, „damit stärken wir sowohl die Marktposition unseres Unternehmens als auch die Handelskompetenz der Interseroh Erwin Meyer GmbH“. Um dieses Ziele zu erreichen, werde Interseroh Jade-Stahl in den neuen Bremer Standort investieren, kündigte Lange an. Für die Modernisierung und den weiteren Ausbau der Interseroh Erwin Meyer GmbH ist eine mindestens sechsstellige Gesamtsumme eingeplant.

Das Lagergeschäft am Standort Bremen soll ausgebaut und entstehende Synergieeffekte sollen durch die Optimierung von Aggregaten und Stoffströmen genutzt werden: „Schon heute beliefert die Jade-Stahl GmbH die regionalen Stahlhersteller und Gießereiunternehmen“, so Lange weiter. „Mit der Belieferung durch den Standort Bremen sind wir aufgrund der räumlichen Nähe künftig in der Lage, beispielsweise unsere Transportkosten zu senken.“

Neben Kurt Lange wird Peter Kosub Geschäftsführer der Interseroh Erwin Meyer Metallrecycling GmbH. Der diplomierte Ingenieur und Betriebswirt war zuletzt als Geschäftsführer im Bereich Industrie- und Umweltdienstleistungen in Hamburg tätig.

Mit einem Umsatz von knapp einer Milliarde Euro in 2005 ist die Interseroh AG seit ihrer Gründung im Jahr 1991 einer der führenden Dienstleistungs- und Rohstoffkonzerne und Anbieter von Organisationslösungen für das Stoffstrommanagement. Interseroh beschäftigt rund 1.300 Mitarbeiter an 70 Standorten in Deutschland und mehreren anderen Ländern Europas. Dazu gehören rund 40 Standorte im Bereich Stahl- und Metallrecycling in Deutschland, Polen, Russland und in den Niederlanden.

INTERSEROH Dienstleistungs GmbH

Die Interseroh-Gruppe mit Sitz in Köln, über 70 Standorten und rund 1.800 Mitarbeitern in Europa steht für qualitativ hochwertiges Recycling und moderne Kreislaufwirtschaft. Sammeln, Transportieren, Aufbereiten und Verwerten leerer Verpackungen, ausgedienter Produkte und von Altmetallen in mehreren europäischen Ländern sind ihre Aufgaben. Interseroh garantiert der Industrie für ihre Produktion so die Beschaffung wertvoller Sekundärrohstoffe, die weltweit gehandelt werden.

Die ISR Interseroh Rohstoffe GmbH bündelt europa- und weltweit den Rohstoffhandel der Gruppe als ein führender Versorger der Papier-, Kunststoff- und Holzwerkstoffindustrie sowie von Biomassekraftwerken.Insgesamt vermarktete die Gruppe in 2007 rund 1,3 Millionen Tonnen Altpapier, 160.000 Tonnen Altkunststoffe und 670.000 Tonnen Altholz.

Weitere Informationen rund um die Themen Rohstoffe und Recycling finden Sie unter www.interseroh-news.de.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.