Halbjahresfinanzbericht des Interseroh-Konzerns für den Zeitraum vom 1. Januar 2007 bis zum 30. Juni 2007

Köln, (PresseBox) -

Diese Meldung wurde als PDF-Datei gespeichert. Bitte klicken Sie auf den Link "PDF betrachten", um die Datei anzuzeigen.

Pressemeldung anzeigen

Um die Meldung anzeigen zu können, benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader.

Adobe Reader herunterladen


INTERSEROH Dienstleistungs GmbH

Das Unternehmen Interseroh Metallaufbereitung Rostock GmbH gilt als flächenmäßig größter Stahlschrott- und Metallrecycler in Nordostdeutschland und ist seit 1999 Bestandteil der Kölner Interseroh-Gruppe. Als eines der führenden Stahl- und Metallrecycling-Unternehmen dieser mittelständisch geprägten Branche ist die MAB in zwölf Niederlassungen in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Schleswig-Holstein organisiert. Sie stellt so die flächendeckende Erfassung und Verarbeitung von rund 500.000 Tonnen Eisen- und Nichteisenmetallschrotten im Jahr sicher.

Die Interseroh-Gruppe mit Sitz in Köln, über 70 Standorten und rund 1.670 Mitarbeitern in Deutschland und Europa steht für qualitativ hochwertiges Recycling und moderne Kreislaufwirtschaft. Sammeln, Transportieren, Aufbereiten und Verwerten leerer Verpackungen, ausgedienter Produkte und von Altmetallen in mehreren europäischen Ländern sind ihre Aufgabe. Interseroh garantiert der Industrie für ihre Produktion so die Beschaffung wertvoller Sekundärrohstoffe, die weltweit gehandelt werden. Im Jahr 2006 waren dies über fünf Millionen Tonnen Sekundärrohstoffe, die Gruppe erwirtschaftete einen Umsatz von rund 1,25 Milliarden Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.