Berlin ist am 27. Oktober wieder Controlling-Hauptstadt

Fachtagung "CIB - Controlling Innovation Berlin 2012": 27. Oktober in Adlershof / Neue Rolle der Controller / Controlling-NachwuchsPreis 2012 wird verliehen

Berlin,, (PresseBox) - Am 27. Oktober macht der Internationale Control-ler Verein (ICV) Berlin wieder zur Controlling-Hauptstadt Deutschlands. Zur Fachtagung "12. CIB - Controlling Innovation Berlin 2012" sind Controlling-Praktiker, Manager, Berater, Wissenschaftler und Studenten in die WISTA Management GmbH in Berlin-Adlershof eingeladen.

Vom "Zahlenknecht" zum "Business-Partner des Managements": Die Rolle der Controller ändert sich angesichts neuer Herausforderungen grundlegend. Dazu zählen die hohe, weiter zunehmende Volatilität, die wachsende Bedeutung der Nachhaltigkeit in der Wirtschaft, wie auch neueste Entwicklungen in der Informati-onstechnologie. So beleuchten Experten auf der CIB 2012 unter dem Motto "Wel-che Veränderung braucht Controlling?" vielfältige, aktuelle Controlling-Themen.

In seiner Keynote, "Jenseits der Kennzahlen", setzt sich Thomas Greiner, M.A., Executive Coach, Vorsitzender Arbeitgeberverband Pflege, unter anderem mit "Reiz und Gefahren von Kennzahlen" sowie dem Verhältnis "Kennzahlen und un-ternehmerisches Risiko" auseinander. Der Geschäftsführende Gesellschafter der Hamburger WEGe Managementberatung GmbH, Lothar Kuhls, geht in seinem anschließenden Vortrag "Unternehmen fit machen für Veränderungen" u.a. der Frage nach, worauf es ankommt, damit Menschen souverän mit Veränderungen umgehen können, und was notwendig ist, um in Unternehmen eine Kultur der Ver-änderung zu schaffen. Lutz Diwell, Staatssekretär a.D., widmet sich unter der Überschrift "Kommunikation notwendiger Veränderungen" den Lehren aus der Fi-nanzkrise 2008/2009, geht dabei auch auf die Gestaltung eines Veränderungsma-nagements ein. Schließlich spricht Dietmar Pascher, Partner und Trainer der Con-troller Akademie AG, Gauting/München, über ein brennendes Thema aus dem Controller-Alltag: "Managementberichte: Damit Berichte etwas berichten". Er gibt Tipps, wie komplexe Sachverhalte auf einen Blick erfassbar gemacht werden. Wei-tere Vorträge befassen sich auf der CIB 2012 mit Planungsstrategien, Risikomana-gement, Prozesssteuerung, dynamischen Analysen, Business Intelligence.

Doris Mailänder, Geschäftsführerin der Treuenfels GmbH Fach- und Führungskräf-te, Hamburg, widmet sich dem "Arbeitsmarkt Finance". Sie erläutert, warum derzeit Controller mit Bilanz-Know-how "beste Jobaussichten" haben, beschreibt eine ak-tuell starke Nachfrage nach Spezialisten statt Generalisten im Controlling und geht auf erwartete Gehaltssteigerungen im Controlling in den nächsten fünf Jahren ein.

Ein Tagungshöhepunkt wird die Verleihung des mit 4.000 EUR dotierten Control-ling-Nachwuchspreis sein. Eine Jury unter der Leitung von Prof. Dr. Ute Vanini, Fachhochschule Kiel, mit Gerhard Radinger, Controller Akademie AG, Dr. Hendrik Vater, DHL Supply Chain (Italy) S.p.A., und Ulrich Wilke aus Berlin hat unter den eingereichten Studienabschlussarbeiten die Sieger gekürt. Nach der Laudatio von Prof. Dr. Ute Vanini und der Preisübergabe präsentiert der Gewinner des 1. Preises seine Arbeit im CIB-Plenum. Der seit 2003 alljährlich stattfindende Nachwuchs-Preis-Wettbewerb soll den Controllernachwuchs fördern sowie innovative und prak-tikable Ideen einer breiten Controllerschaft zugänglich machen. Mit über 4.000 EUR (gesponsert von Haufe Verlag und Akademie) prämiert werden herausragende, innovative Diplom-, Master- bzw. Bachelorarbeiten.

Die "Controlling Innovation Berlin" (CIB) ist eine alljährliche, öffentliche Fachtagung, organisiert von den regionalen ICV-Arbeitskreisen Berlin, Berlin-Brandenburg, Franken, Sachsen, Thüringen und Weser-Harz. Die Teilnahmegebühr beträgt 250 EUR (ICV-Mitglieder: 200 EUR), Studenten und arbeitslose Controller erhalten 50 EUR Ermäßigung. Informationen & Anmeldung: www.controllerverein.com unter dem Pfad: "Veranstaltungen" -> "Regionalveranstaltungen".

Internationaler Controller Verein e. V.

Der Internationale Controller Verein eV (ICV) hat in D, A, CH, Polen sowie in elf weiteren Ländern Zentral- und Osteuropas rund 6.500 im praktischen Controlling tätige Mitglieder. Das Leitziel der ICV-Controlling-Philosophie ist ökonomisch nachhaltiger Erfolg. Mit seinem Ehrenvorsitzenden Dr. Dr. h.c. Albrecht Deyhle hat der 1975 gegründete Verein das Controlling im deutschen Sprachraum geprägt und Standards gesetzt. Der ICV führt Controller, CFOs, Manager und Wissenschaftler zusammen und orientiert sich strikt am Nutzen seiner Mitglieder. Im Zentrum stehen Erfahrungsaustausch, Kommuni-kation sowie die Fokussierung auf zukunftsorientierte Trends. Der Verein verbindet Erfahrung aus der Praxis und neueste Forschungsergebnisse, bereitet dieses Wissen für die praktische Umsetzung auf. Der ICV leistet damit einen Beitrag zum persönlichen Erfolg seiner Mitglieder und zur nachhaltigen Wertsteigerung von Unternehmen. ICV-Vorsitzender ist Siegfried Gänßlen, Vorstandsvorsitzender der Hansgrohe SE, Schiltach, stellv. ICV-Vorsitzender ist Prof. Dr. Heimo Losbichler, FH Steyr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.