PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 711188 (Intel Deutschland GmbH)
  • Intel Deutschland GmbH
  • Am Campeon 10-12
  • 85579 Neubiberg
  • http://www.intel.com
  • Ansprechpartner
  • Florian Ranner
  • +49 (89) 99143-136

Projekt "Nixie" mit deutscher Beteiligung gewinnt Intel 'Make It Wearable' Challenge

Deutsches Forscherteam belegt mit Sensorhandschuh den dritten Platz

(PresseBox) (Feldkirchen, ) Mit einer großen Abschlusszeremonie in San Francisco hat Intel die Gewinner der Intel 'Make It Wearable' Challenge bekannt gegeben. Hauptpreisträger des von Intel CEO Brian Krzanich vor knapp einem Jahr auf der Consumer Electronics Show ins Leben gerufenen globalen Wettbewerbs ist das Team "Nixie" unter Leitung des deutschen Tüftlers Christoph Kohstall. "Nixie" ist die erste fliegende Kamera, die um das Handgelenk getragen werden kann. Das auf Intel® Edison basierende Armband kann sich mit einer einzigen Bewegung von seinem Besitzer lösen, in die Luft fliegen und von dort aus verschiedenen Perspektiven Fotos machen, die sich sonst mit keiner anderen Kamera einfangen lassen. Mit dem Preisgeld von einer halben Million US-Dollar will das Team sein Produkt erfolgreich zur Marktreife bringen.

Preisverleihung in San Francisco

Nixie vereint visionäres Denken mit großartigem Unternehmergeist und ist in der Lage, das Leben der Menschen positiv zu verändern. Teamleiter Christoph Kohstall sagte: "Wir fühlen uns sehr geehrt, dass wir mit unserem Projekt zu den Siegern gekürt wurden. Die Möglichkeiten für am Körper tragbare Computer-Technologien sind grenzenlos und mithilfe von Plattformen wie dem Intel Edison sind auch andere Entwickler in der Lage, ihre kreativen Ideen zu verwirklichen und dazu beizutragen, unser Leben durch den Einsatz von Technologie zu bereichern".

Globaler Wettbewerb der kreativsten Köpfe

Ziel der Intel 'Make It Wearable' Challenge war es, innovative Konzepte für am Körper tragbare Computer-Technologien auf Basis von Intel® Edison, einem Computer von der Größe einer Briefmarke, zu entwickeln. Weltweit beteiligten sich hunderte visionäre Köpfe an der Challenge - unter anderem Studenten, Unternehmer, Ingenieure sowie Tüftler und Bastler aus der Maker Community. Insgesamt zehn Projekte kamen ins Finale, darunter drei mit deutscher Beteiligung. Neben dem Hauptpreis geht auch der dritte mit 100.000 US-Dollar dotierte Preis nach Deutschland: Das Team ProGlove wurde für die Erfindung eines Sensorhandschuhs ausgezeichnet, mit dem Arbeitsprozesse am Fließband einfacher, effizienter und gesundheitsschonender durchgeführt werden können. Auch der deutsch-chilenische Beitrag BABYBE hatte sich als einer der zehn besten Projekte für die Finalrunde qualifiziert und dafür ein Preisgeld von 50.000 US-Dollar erhalten. Bewertet wurden die Konzepte der Finalisten von einer renommierten Expertenjury unter den Aspekten Kreativität und Originalität sowie vor dem Hintergrund der Frage, ob sie massentauglich und in der Lage sind, Probleme zu lösen. ".

Weitere Informationen zur Intel 'Make It Wearable' Challenge und zu den Beiträgen der Finalisten finden Sie hier.

Intel Deutschland GmbH

Intel (NASDAQ: INTC) das weltweit führende Unternehmen in der Halbleiterinnovation, entwickelt und produziert die grundlegende Technik für die Computerprodukte unserer Welt. Als einer der Vorreiter in den Bereichen unternehmerischer Verantwortung und Nachhaltigkeit produziert Intel die weltweit ersten auf dem Markt verfügbaren "konfliktfreien" Mikroprozessoren. Weitere Informationen über Intel finden Sie unter http://www.intel.de/newsroom und http://blogs.intel.com. Details zu Intels Engagement rund um das Thema "konfliktfreie Materialien" sind unter unter conflictfree.intel.com verfügbar.

Intel, Intel Edison und das Intel Logo sind Marken der Intel Corporation in den USA oder anderen Ländern.

* Andere Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.