Intel erwirbt Lantiq: Nächster Schritt zum vernetzten Haus

Schnellerer Marktangang bei Smart Gateways und Intelligent Access Networks

(PresseBox) ( SANTA CLARA/MÜNCHEN, )
.
-Die Akquisition erlaubt es Intel, Breitband-Netzwerk-Technologien zu forcieren und so Smart-Home-Anwendungen zu verbessern.
-Lantiq versetzt Intel in die Lage, das existierende Portfolio für Home Gateways um Produkte für Telekommunikationsanbieter zu erweitern und weiter in den Markt für Access Networks vorzudringen. Hier ist Lantiq ein führendes Unternehmen.

Die Intel Corporation hat eine Vereinbarung zum Erwerb von Lantiq, einem führenden Hersteller von Breitbandzugangs- und Heimnetzwerk-Technologien, unterzeichnet. Die Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und ist vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen. Der Kauf wird voraussichtlich in rund 90 Tagen abgeschlossen sein. Weitere Details der Vereinbarung wurden nicht bekanntgegeben.

Smart Gateways und intelligente Access Networks sind wichtige Elemente bei dem Bestreben des Unternehmens: Alle intelligenten und mit dem Internet verbundenen Geräte sollen am besten funktionieren, wenn Intel Technologie verwendet wird. Diese Akquisition versetzt Intel in die Lage, den Erfolg des Unternehmens in den Markt für heimgebundene Kabelmodems tragen. Außerdem erweitert Intel so sein Portfolio für weitere Märkte wie DSL, Glasfaser, LTE und den Einzelhandel sowie für smarte Router für das Internet der Dinge.

"Wir erwarten bis 2018 weltweit rund 800 Millionen Haushalte mit Breitbandanbindung. Intel ist seit jeher weltweit führend, wenn es darum geht, Breitband in die Heime der Menschen und in Computing Geräte zu bringen", so Kirk Skaugen, Senior Vice President und General Manager der Client Computing Group bei Intel. "Die Kombination unseres Kabelmodemgeschäftes mit der Technologie und dem Talent von Lantiq kann globalen Telekommunikationsanbietern dabei helfen neue Lösungen für Computing zu Hause zu liefern, und Verbrauchern helfen, die Vorteile eines smarteren und vernetzen Zuhauses zu nutzen."

Die Teams beider Unternehmen vereinen eine umfassende Palette an Connectivity-Lösungen sowie Heim-Cloud-Technologien für OEMs, Telekommunikationsanbieter und Unternehmen, die neue Anwendungen für das Zuhause herausbringen wollen. In Kombination mit den Lösungen von Intel für das Internet der Dinge, Intel® Security Produkten und Intel-basierten Endgeräten kann das Unternehmen eine beeindruckende Bandbreite an vernetzten Leistungen für Konsumenten bieten.

"Intel und Lantiq teilen eine gemeinsame Vision des vernetzten Zuhauses und einem intelligenten Netzwerk", sagt Dan Artusi, CEO von Lantiq. "Zusammen können wir die Transformation von Breitband Customer Premises Equipment (CPE) vorantreiben, während es sich zum smarten Gateway entwickelt, das mehr und mehr Geräte und Dienste im Zuhause verbindet."

Der Hauptsitz von Lantiq ist in München. Das Unternehmen ist weltweit führend im Markt für Breitbandzugänge. Mehr als 100 Anbieter haben die DSL-Lösungen im Einsatz. Zusätzlich hält das Unternehmen mehr als 2000 Patente im Bereich der Breitbandkommunikation. Lantiq bietet neueste Breitbandtechnologien wie xDSL mit Vectoring und G.Fast, Glasfaser basierte Technologie wie "Fiber to the Distribution Point" (FTTdp) und GPON, umfassende Gateway Home Networking- und DSLTE-Systeme sowie äußerst effiziente Netzwerk-Prozessoren und umfassende Ethernet- und Voice-Lösungen.

Über Lantiq

Lantiq ist ein führender Anbieter von von Technologien für Breitband-Zugänge und Heimnetzwerke, und bietet ein breites und innovatives Leistungsspektrum von Halbleitern für Netzwerke der nächsten Generation und für das digitale Heim. Basierend auf langjähriger Industrieerfahrung und technologischer Spitzenstellung, werden die Halbleiter- und komplementären Software-Lösungen von Lantiq bei führenden Netzbetreibern und in Home-Netzwerken überall auf der Welt eingesetzt. Lantiq ist auf die Breitband-Kommunikation, mit analogen, digitalen und Mixed-Signal-ICs sowie entsprechender Software spezialisiert. Systemhersteller entwickeln mit diesen innovativen Produkten schnelle Telekommunikations- und Datenkommunikations-Systeme für den Breitband-Zugriff sowie für Teilnehmer-Endgeräte. Lantiqs Investor Golden Gate Capital ist ein Private Equity Unternehmen mit Sitz in San-Francisco und einem Investitionsvolumen von ca. 12 Milliarden US-Dollar.

Weitere Informationen über Lantiq sind auf der Firmenwebseite verfügbar oder über Twitter @Lantiq, LinkedIn und YouTube.

Intel, Core und das Intel Logo sind Marken der Intel Corporation in den USA oder anderen Ländern.
* Andere Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.