PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 372806 (Intel Deutschland GmbH)
  • Intel Deutschland GmbH
  • Am Campeon 10-12
  • 85579 Neubiberg
  • http://www.intel.com
  • Ansprechpartner
  • Martin Strobel
  • +49 (89) 99143 631

Intel enthüllt Details zur 2011er Prozessgeneration für PCs und Notebooks - integrierte Grafik direkt auf dem Chip

(PresseBox) (Intel Developer Forum, San Francisco/Feldkirchen, ) .
- Intel stellt mehrere neue und verbesserte Funktionen der kommenden zweiten Generation der Intel® Core(TM) Prozessor Familie für Notebooks und PCs vor: Intels neuester Prozessor integriert die Grafik für HD-Video und 3D direkt auf dem Chip

- Die Produktion dieser Prozessorgeneration wird noch in diesem Jahr starten, erste PCs und Notebooks mit der neuen CPU werden Anfang 2011 verfügbar sein

- Erste Demonstration der nächsten Generation der Intel® Xeon(TM) Prozessoren für Dual- und Multi-Processing-Server Plattformen

Intel hat heute auf dem Intel Developer Forum eine Reihe zentraler Ausstattungsmerkmalen der zweiten Generation der Intel® Core(TM) Prozessoren vorgestellt, die 2011 auf den Markt kommt. Mit dem erheblich erweiterten Funktionsumfang baut Intel seine führende Position bei Prozessorleistung und Akkulaufzeit weiter aus. Darüber hinaus sind viele Grafikfunktionen direkt in die Chips integriert. Die unter dem Codenamen "Sandy Bridge" bekannten CPUs basieren auf Intels neuer "Visibly Smart" Mikroarchitektur. Sie werden in hochmodernen unternehmenseigenen Fertigungsstätten (Fabs) im 32 Nanometer-Verfahren (ein Nanometer entspricht einem Milliardstel Meter) produziert. Zum Einsatz kommt dabei die zweite Generation der High-K Metal Gate Transistoren.

Grafikkern teilt sich Cache und Speicherplatz mit dem Prozessor Die neue Prozessor Familie enthält eine Art "Ring"-Architektur, über die der im Chip integrierte Grafikkern Ressourcen wie Cache oder Speicherplatz gemeinsam mit dem Prozessorkern nutzt. Damit erhöht sich die Rechen- und Grafikleistung des Endgeräts bei gleich bleibender Energieeffizienz.

Die zweite Generation des Intel Core Prozessors bietet zudem eine verbesserte Intel® Turbo Boost Technik. Diese Funktion passt die Leistung dynamisch an die aktuellen Anforderungen von Anwendungen an, indem sie die Ressourcen der Prozessor- und Grafikkerne automatisch verschiebt oder umverteilt. Auf diese Weise erhalten die Nutzer bei Bedarf einen sofortigen Leistungsschub ihrer Applikation.

"Die Computernutzung von Privatpersonen und Unternehmen entwickelt sich weiterhin rasant. Damit steigt die Nachfrage nach noch höherer Leistung und noch anspruchsvollerer Grafik", so Dadi Perlmutter, Executive Vice President und General Manager der Intel Architecture Group. "Unsere kommende zweite Generation der Intel Core Prozessor Familie bietet in punkto Rechenleistung und Funktionalität einen größeren Fortschritt als alle vorherigen Generationen. Diese verbesserten Funktionen werden künftig nicht nur in Intel basierten Notebooks zum Einsatz kommen, sondern auch in unsere Server Produkte für Rechenzentren und unser Portfolio im Bereich Embedded Computing einfließen."

Erste Notebooks und PCs auf Basis der zweiten Generation der Intel Core Prozessor Familie sind voraussichtlich Anfang nächsten Jahres erhältlich.

Visuell neues Erlebnis - "Visibly Smart"-Architektur

Intels neuer Grafikprozessor liefert verbesserte grafische Funktionen in allen Bereichen, die Computernutzer heute am stärksten nachfragen: HD-Video, 3D, Spiele, Multitasking sowie Online-Netzwerke und Multimedia. So können Nutzer jetzt Videos schneller in andere Formate konvertieren. Perlmutter demonstrierte während seiner Keynote, wie dies mit Hardwarebeschleunigter Videobearbeitung auf Basis der Media Processing-Einheit des Chips funktioniert.

Die Anfang 2011 verfügbaren Chips umfassen auch die neue Befehlssatz-Erweiterung namens Intel Advanced Vector Extensions (AVX). AVX bietet mit seinem leistungsstarken und reichhaltigen Funktionsumfang insbesondere die Möglichkeit, Daten besser zu verwalten, neu anzuordnen und zu sortieren. Ein neuer 256 Bit-Befehlssatz beschleunigt Fließkomma-Anwendungen wie digitale Bildbearbeitung oder die Erstellung von Inhalten.

Erste Xeon(TM) Server-Prozessoren der nächsten Generation

Im Bereich Serverprodukte zeigte Intel eine Dual Prozessor-Variante der nächsten Generation des Intel® Xeon® Prozessors. In einer Demo lief die Videokonferenz-Software von vidyo* auf dem Prozessor, die sämtliche auf dem System verfügbaren 32 Threads nutzt und die neuen AES-NI Befehle zur Verschlüsselung verwendet (Advanced Encryption Standard New Instructions). Die nächste Generation der Xeon(TM) Prozessoren für 2 Sockel-Server und -Workstations kommt mit acht Kernen sowie 16 Threads pro Prozessor und wird in der zweiten Hälfte des Jahres 2011 in Produktion gehen.

Weitere Informationen über die zweite Generation der Intel Core Prozessor-Familie und die heute vorgestellten Technologien stehen im Intel Newsroom unter www.intel.com/newsroom/idf zur Verfügung.

Intel Deutschland GmbH

Intel (NASDAQ: INTC), das weltweit führende Unternehmen in der Halbleiterinnovation, entwickelt und produziert die grundlegende Technik für die Computerprodukte unserer Welt. Weitere Informationen über Intel finden Sie unter http://www.intel.de/newsroom und http://blogs.intel.com.