PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 889310 (Institut für Rundfunktechnik GmbH)
  • Institut für Rundfunktechnik GmbH
  • Floriansmühlstraße 60
  • 80939 München
  • http://www.irt.de
  • Ansprechpartner
  • Thomas Schierbaum
  • +49 (89) 32399-204

IRT IMF Analyser 2018 verfügbar

(PresseBox) (München, )
Professionelle Analyse-Software für das Interoperable Master Format (IMF) mit neu gestalteter intuitiver Benutzeroberfläche
Neue Funktionalitäten, wie z.B. die Überprüfung von Untertiteln gemäß IMSC 1-Standard
Deutschsprachiges IMF/MXF-Seminar in Kooperation mit Qvest Media am 5. und 6. Juni 2018 in München


Mit dem IMF Analyser 2018 präsentiert das IRT die neue Version seiner professionellen Analyse-Software für das Interoperable Master Format (IMF) im dateibasierten Produktionsprozess. Initiiert durch die Hollywood-Filmindustrie und von Video-on-Demand-Plattformen, wie beispielsweise Netflix, gewinnt der IMF-Standard der Society of Motion Picture and Television Engineers (SMPTE) beim Austausch von audiovisuellen Inhalten zunehmend an Bedeutung.

IMF ist ein Masterformat, mit dem verschiedene Versionen für unterschiedliche Distributionswege erzeugt werden können. Beispielsweise kann ein IMF Paket verschiedene Bildauflösungen, Sprachfassungen und Untertitelsprachen enthalten. Ebenso lassen sich unterschiedliche Längenfassungen für beispielsweise Kino, TV und Video-on-Demand erzeugen. Damit wird IMF unerlässlich für einen weltweiten Austausch von Produktionen.  

Das Softwareprodukt IMF Analyser des IRT analysiert und prüft IMF Pakete eingehend hinsichtlich der Vollständigkeit und der Standardkonformität inklusive der enthaltenen MXF-Dateien. Die Version IMF Analyser 2018 bietet zudem eine neu gestaltete intuitive Bedienungsoberfläche mit Darstellung der IMF-Paketstruktur sowie viele neue Analysefunktionalitäten, wie z.B. die Untertitel-Überprüfung gemäß dem IMSC 1-Standard. Die Ausgabe der Ergebnisse reicht von einer schnell zu erfassenden Ampeldarstellung bis hin zu detaillierten Ergebnisberichten. Erhältlich ist der IMF Analyser 2018 auf Anfrage oder direkt über den IRT-Webshop unter https://shop.irt.de/webshop

Für detaillierte Informationen rund um den IMF-Standard und den Einsatz von IMF in der Praxis bietet das IRT in Kooperation mit Qvest Media ein Seminar am 5. und 6. Juni 2018 in München an. Damit wird das seit zwei Jahren international erfolgreiche Seminar erstmals auch deutschsprachig angeboten.

Weitere Informationen zum IMF Analyser 2018

Weitere Informationen zum IMF/MXF-Seminar

Kurzvideo zu IMF

Institut für Rundfunktechnik GmbH

Als neutrales Forschungs- und Kompetenzzentrum beobachtet, bewertet und entwickelt das IRT neue Technologien in den digitalen audiovisuellen Medien. Ziel ist es, den Rundfunkgedanken strategisch an neue Marktumfelder und Bedürfnisse anzupassen. Rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen am Standort in München in enger Kooperation mit Gesellschaftern, Projektpartnern und Auftraggebern nach innovativen Lösungen in den Themenfeldern neue AV-Formate, crossmediale Produktionstechnik, Metadaten, Cloud Production, All IP/IT, Smart Data, Hybrid Radio & TV, Sicherheit, IP-Distribution, Frequenzen & Regulierung und 5G.

Seine Gesellschafter sind die Rundfunkanstalten ARD, ZDF, Deutschlandradio, ORF und SRG/SSR. Daneben arbeitet das IRT mit einer Vielzahl an Kunden aus den Bereichen Rundfunk, Medien und Industrie zusammen.

Den Zugang zu weltweiten Trends und Entwicklungen bieten die Kooperationen mit internationalen Forschungspartnern.

In Zusammenarbeit mit Hochschulen fördert das IRT die Ausbildung von Nachwuchskräften, die aktiv in Projekten mitwirken. Mit mehr als 50 Jahren Erfahrung ist das IRT ein weltweit renommiertes Forschungszentrum für Rundfunk- und Medientechnik.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.