PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 917024 (Institut für Arbeit und Technik)
  • Institut für Arbeit und Technik
  • Munscheidstr. 14
  • 45886 Gelsenkirchen
  • http://www.iat.eu
  • Ansprechpartner
  • Claudia Braczko
  • +49 (209) 1707-176

Stark wachsend

IAQ: Aktuelle Zahlen zur Pflegeversicherung

(PresseBox) (Gelsenkirchen, ) Die 1995 eingeführte Soziale Pflegeversicherung wächst stark: in den letzten 20 Jahren haben sich die Ausgaben mehr als verdoppelt auf rund 35,5 Milliarden Euro, denn immer mehr Anspruchsberechtigte erhalten Geld- und Sachleistungen aus den Kassen. Das zeigen aktuelle Zahlen des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen (UDE), die auf http://www.sozialpolitik-aktuell.de/ veröffentlicht wurden.

Die hohe Nachfrage führte dazu, dass – trotz guter Beschäftigungslage und Beitragserhöhungen – 2017 auf Rücklagen zurückgegriffen werden musste. Für 2019 ist eine weitere Beitragssatzanhebung um mindestens 0,2 Punkte erforderlich und von der Bundesregierung auch vorgesehen. „Auch in den nächsten Jahren werden die Ausgaben deutlich ansteigen müssen angesichts der Personalausstattung in der Pflege und den Arbeits- und Entlohnungsbedingungen“, erwartet die IAQ-Forscherin Jutta Schmitz.

Rund 3,3 Millionen Pflegebedürftige werden inzwischen ambulant, teilstationär oder stationär mit Geld- und Sachleistungen versorgt. Einen steilen Zuwachs von 20 Prozent gab es im Jahr 2017, verursacht durch die gesetzliche Neuregelung mit fünf Pflegegraden statt der bisherigen drei Pflegestufen. Damit gibt es auch neue Leistungsempfänger, insbesondere Menschen mit demenziellen Einschränkungen.

Da die Pflegeversicherung nur einen Teil der Gesamtkosten der Pflege übernimmt, müssen immer mehr alte Menschen Hilfe zur Pflege (Sozialhilfe) in Anspruch nehmen. Vor allem bei Heimunterbringung reichen die Pflegeversicherung und das eigene Einkommen häufig nicht aus. Von 1989 (289.000) bis 2016 (440.000) hat sich die Zahl der Empfänger von Hilfe zu Pflege um mehr als die Hälfte (52 %) erhöht.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.