Luftqualitätssensoren von ELKA - wartungsfrei und wirtschaftlich

(PresseBox) ( Lüdenscheid, )
Luftqualitätssensoren der Baureihe RLQ von ELKA vereinen mehrere Messgrößen in einem Produkt, wodurch sich die Anschaffungskosten und die Kosten für Montage, Verkabelung und Inbetriebnahme in hohem Maß reduzieren lassen. Die Messergebnisse der Sensoren werden über analoge 0-10 V Signale bereit gestellt und lassen sich gut in die Gebäudeautomation integrieren. Über einen digitalen Ausgang sowie akustische und optische Signalgeber können die Sensoren Aktionen hinsichtlich des Über- und Unterschreitens von Grenzwerten auslösen. So kann die integrierte Taupunktüberwachung dazu genutzt werden, Gebäudeschäden vorzubeugen. Die RLQ-Sensoren von ELKA überzeugen durch präzise Messergebnisse und eine wartungsfreie CO2-Messung dank Zweistrahl-Infrarot-Photometer Prinzip, das eine Re-Kalibrierung überflüssig macht.

Als Stand-alone-Lösung bieten die Luftqualitätssensoren von ELKA eine kostengünstige Alternative zur nachträglich eingebauten Lüftungsanlage. Die Montage der Sensoren erfolgt unkompliziert direkt auf die Wand. Akustische und optische Signale erinnern bei schlechten Luftverhältnissen daran, dass gelüftet werden muss und geben "grünes Licht", sobald die Luftqualität wieder hergestellt ist. Elektrische Ausgangssignale ermöglichen ein automatisches Öffnen und Schließen von motorisch betriebenen Fenstern. Auch die Ansteuerung von dezentral angeordneten Lüftungsgeräten ist eine Option, die diese intelligenten Sensoren von ELKA bieten.

Die Sensoren der Baureihe RLQ stehen in den Kombinationen CO2-/Feuchte-/Temperatursensor (RLQ.CTF-10R), Feuchte-/Temperatursensor (Typ RLQ.TF-10R) oder als reiner CO2-Sensor (Typ RLQ.C-10R) zur Verfügung. Die Parametrierung der Sensoren wird reproduzierbar über eine USB-Schnittstelle in Verbindung mit dem kostenlosen Tool Tune.RLQ vorgenommen. Weitere Informationen und das Parametriertool sind unter www.elka.de erhältlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.