Aller guten Dinge sind III

Frontscheinwerfer mit Xenon-Optik, Rückleuchten mit LED-Technologie sowie Frontblinker in LED-Technologie für den VW Golf III

(PresseBox) ( Henstedt-Ulzburg, )
Egal ob als komfortabler Sechszylinder mit Ledersitzen, Künstleredition, mit Allrad- oder Frontantrieb, Benzin-, oder Dieselmotor: Der Golf III ist ein Typ für jeden Geschmack – und doch gleicht kaum einer dem anderen.

Ein Extra, dass jedem Einzelnen der über vier Millionen gebauten Exemplaren gut zu Gesicht steht sind die neuen Scheinwerfer von in.pro. Die schwarzen Frontscheinwerfer mit Xenon-Optik und Standlichtringen sind schnell eingebaut, repräsentieren den neuesten Stand der Technik und verleihen dem Wolfsburger das gewisse Extra. Ein cooler Eyecatcher sind auch die integrierten Blinker.

Für alle, die ihre Frontblinker lieber im Stoßfänger haben, hat in.pro. natürlich auch einen Hingucker zu bieten: Frontblinker in LED-Technologie. Einfach die Standardblinker im Stoßfänger durch die LED-Version von in.pro. tauschen. Fertig! Auf Wunsch sind sie auch mit Nebelscheinwerfern erhältlich.

Leuchtdioden kommen auch bei den neuen in.pro.-Rückleuchten für die von 1991 bis 1997 gebaute Golf-Generation zum Einsatz. Das Happy-End kommt je nach Wunsch in einer von drei attraktiven Farbkombinationen Rot/Klar, Klar/Schwarz und Rot/Schwarz ins Spiel. Neben der aufgewerteten Optik ergibt sich auch in puncto Sicherheit ein positiver Nebeneffekt: LEDs verkürzen die Reaktionszeit der Bremsleuchten. Und weil es auch auf die inneren Werte ankommt, liefert in.pro. jetzt neu für einige Modelle des Golf III (1,4- bis 1,8-Liter-Benziner ab 1997) edle Edelstahl-Tachodesigns.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.