CAN-Bus-Module von Innodisk für unbemannte intelligente Systeme

(PresseBox) ( Eindhoven, )
Die Nachfrage nach unbemannten Systemen ist seit 2020 deutlich gestiegen. Ein Bericht von Fortune Business Insights schätzt eine jährliche Wachstumsrate von über 12% bei den sogenannten Unmanned Aerial Vehicle (UAV). In vielen Branchen kommen unbemannte Systeme zukünftig verstärkt zum Einsatz, so z.B. in der Landwirtschaft, in der Logistik, im Transportwesen und in der Luft- und Raumfahrt. Viele Branchen wollen die Vorteile der unbemannten Fahrzeugtechnologien nutzen. An erster Stelle dieser Entwicklungen stehen unbemannte Flugzeuge.

Ein wichtiger Bestandteil von unbemannten Systemen ist der CAN-Bus. Mit steigender Komplexität und erhöhten Anforderungen ist es wichtig, dass das CAN-Bus-Modul unter rauen Bedingungen wie extremen Temperaturen und elektromagnetischen Störungen fehlerfrei arbeitet. Bisher waren CAN-Bus-Lösungen ein großes Hindernis für die Entwicklung zuverlässiger Systeme.

Die CAN-Bus-Module von Innodisk in verschiedenen Formfaktoren in Industriequalität sind für den erweiterten Temperaturbereich geeignet und besitzen einen 2,5KV-Isolationsschutz. Sie unterstützen die High-Layer-Protokolle SAE J1939 und CANopen, die erforderlich sind, um eine optimale Leistung unter extremen Bedingungen ohne Beeinträchtigung zu gewährleisten. Dabei bieten sie eine vollständige Hardware- und Software-Integration.

Das USB-zu-CAN-Modul von Innodisk wird in autonomen Drohnen, in Landwirtschaftsmaschinen, Roboterbetriebssystemen (ROS) und in Automated Guided Vehicle (AGV) eingesetzt. Dabei dient das CAN-Bus-Modul dazu, das System zu steuern und mit dem Bordcomputer und verschiedenen CAN-Geräten zu interagieren. Dabei werden Probleme diagnostiziert und an die Bodenstation gemeldet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.