112-Layer-3D TLC-SSD-Serie

(PresseBox) ( Eindhoven, )
Industrielle Anwendungen erfordern professionelle Speicherlösungen. Innodisk hat die 112-Layer 3D TLC-Serie in SSD-Ausführung für die Industrie auf den Markt gebracht. Die neueste Serie ist eine Weiterentwicklung der vorherigen 96-Layer PCIe Gen 3x4 Serie und zeichnet sich durch höhere Kapazität, bessere Leistung und verbesserte Datensicherheit aus. Die neue Serie garantiert bis zu 3.000 P/E-Zyklen. Mit einer intern entwickelten Firmware sind Kapazitäten bis 8 TB bei U.2 SSD und 4 TB bei M.2 (P80) verfügbar. Diese Firmware garantiert eine hohe Stabilität ohne plötzliche Leistungseinbrüche sowie einen reduzierten Write Amplication Factor (WAF). Mit integriertem iDataGuard und iPowerGuard bietet die Serie Kompatibilität und Schutz in kritischen Stromversorgungsumgebungen und gewährleistet die Datenintegrität im Falle eines plötzlichen Stromausfalls. Die neue Serie verfügt über eine AES-256-Bit-Verschlüsselung und TCG Opal 2.0, die Daten vor dem Zugriff unbefugter Benutzer schützen. Durch die Integration von LDPC gewährleistet RAID umfassende Datenintegrität und bietet gleichzeitig eine breite Palette von RAID-Overhead-Schutz. Die neue SSD-Serie von Innodisk ist für Anwendungen im Bereich AIoT, 5G, Edge Computing, Deep Learning, Smart Surveillance und Smart Medical geeignet. Die Speicher sind in den Varianten 2,5 "SATA SSD 3TG6-P, CFast 3TE7, M.2 (S80) 3TE7, M.2 (S80) 3TG6-P, M.2 (S42) 3TE7, M.2 (S42) 3TG6-P, mSATA 3TE7 und mSATA 3TG6-P verfügbar.

Weitere Informationen unter www.innodisk.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.