Innovationen auf der UITP: INIT ist wie immer mit dabei!

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Vom 5. – 9. Juni 2005 treffen sich ÖPNV-Fachleute aus der ganzen Welt anlässlich des 56. UITP-Weltkongresses in Rom. Zeitgleich findet vom 6. – 9. Juni 2005 die Mobility & City Transport Exhibition statt. Neu sind dieses Mal die Expo Foren, in denen Aussteller ihre Innovationen für den ÖPNV vorstellen.

Vorträge:

Auch INIT präsentiert in zwei Foren Innovationen in der Informationstechnologie:

7. Juni 2005, 11.15 – 12.30 Uhr, Expo Forum 5:
Zeit für eine integrierte Informationstechnologie für Fahrzeuge
Albrecht Simons (Mitglied der Geschäftsleitung, Vertrieb)

7. Juni 2005, 16.15 – 17.30 Uhr, Expo Forum 9:
Von analog zu digital: GPRS oder Tetra/Tetrapol
Dr. Jürgen Greschner (Vorstand Vertrieb)

Messestand:

Auf dem Messestand der INIT auf der UITP gibt es technologischen Vorsprung in vielen Varianten zu sehen. INIT zeigt, was State-of-the-Art ist und wie Verkehrsbetriebe von dieser innovativen Technologie profitieren können. Präsentiert werden z. B. der windows-basierte Bordrechner COPILOTpc, das Planungs- und Datenmanagementsystem MOBILE-PLAN und die Fahrgastinformationsanzeigen PIDstation und PIDintegral.


Neue Bordrechnergeneration

Die Zeiten der herkömmlichen Fahrzeugsysteme sind vorbei! Der COPILOTpc von INIT basiert auf x86 Prozessortechnologie und dem Betriebssystem Windows XP embedded. Damit bietet der Bordrechner, der alle klassischen Funktionen eines Bordcomputers übernimmt, auch eine Standard IT-Plattform im Fahrzeug. So können Verkehrsbetriebe künftig auch kostengünstige Standard-Software einsetzen und Systemerweiterungen deutlich einfacher realisieren.

State-of-the-Art Planungsmanagement

MOBILE-PLAN ist eine innovative integrierte Gesamtlösung zur Fahrplanerstellung, Umlauf- und Dienstplanung sowie zum ÖPNV-Datenmanagement. Als modernstes System seiner Art vereint es alle Anforderungen der städtischen, regionalen und kombinierten Fahr- und Dienstplanung in einem System. MOBILE-PLAN wurde plattformunabhängig, mit Hilfe neuester objektorientierter Methoden in JAVA realisiert und verfügt über eine moderne Benutzeroberfläche und Internetfunktion.

LED-Anzeigen zur Fahrgastinformation

PIDstation erlaubt eine flexible Informationsdarstellung in frei definierbaren Textfeldern, denen Schrifttyp und Ausrichtungen individuell zugewiesen wird. So können nicht nur Linie und Abfahrt sondern auch Uhrzeiten und Sondertexte gut lesbar abgebildet werden. PIDintegral ist die kostengünstige Alternative für Haltestellen, die nur von wenigen Linien bedient werden. Die Linienbezeichnung wird hier direkt auf einer Haltestellen-Stele angebracht, der ein kurzes Count-down-Display zugeordnet wird. Beide Anzeigen überzeugen durch technische Qualitäten wie hervorragende Lesbarkeit, automatische Helligkeitsanpassung und Energieeffizienz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.