PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 895920 (init innovation in traffic systems SE)
  • init innovation in traffic systems SE
  • Käppelestraße 4-10
  • 76131 Karlsruhe
  • http://www.initag.de
  • Ansprechpartner
  • Andrea Mohr-Braun
  • +49 (721) 6100113

INIT erhält den Zuschlag für die Einführung eines elektronischen Fahrgeldmanagement bei der Rhode Island Public Transportation Authority (RIPTA)

(PresseBox) (Karlsruhe / Chesapeake, VA/Providence, RI, ) Die Entscheidung ist gefallen: INIT wird ein kontenbasiertes elektronisches Fahrgeldmanagementsystem für die mehr als 240 Busse umfassende Linienverkehrsflotte der Rhode Island Public Transportation Authority implementieren. Der Vertrag umfasst EMV-fähige E-Ticket-Terminals, die Integration einer Mobile-Ticketing-App sowie die Option zur Einführung von Validatoren an Haltestellen und Fahrkartenautomaten in zukünftigen Projekt- und Planungsphasen.

Nach der Implementierung können die Fahrgäste von RIPTA den Fahrpreis zahlen, indem sie einfach ihre Karte oder ihr mobiles Endgerät an ein Terminal halten. Das Hintergrundsystem von INIT, MOBILEvario, berechnet den Fahrpreis, verbucht die Transaktion auf dem Konto des Fahrgastes und zeigt den verfügbaren Restbetrag in Echtzeit an. Das bedeutet, dass Fahrgäste ihre Kontotransaktionen jederzeit sofort einsehen können. Außerdem ermöglicht das neue System den Fahrgästen ein schnelleres Einsteigen.

„Wir von RIPTA sind stolz darauf, unseren Fahrgästen dieses innovative System zur Verfügung stellen zu können“, sagte Amy Pettine, Interims-CEO von RIPTA. „Dieses Update wird es den Fahrgäste nicht nur einfacher machen, Fahrscheine und -gebühren zu verwalten, sondern auch die zum Einsteigen sowie zum Abzählen von Münzen und Banknoten erforderliche Zeit verkürzen“, sagte Pettine.

Mit der Einführung des Online Validation Servers (OVS) geht RIPTA einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft, denn heute schon lässt sich absehen, dass sich kontaktlose EMV-Medien wie Bankkarten, Kreditkarten, ApplePay, SamsungPay und AndroidPay mehr und mehr durchsetzen werden.

Das Projekt wird mit einer offenen Systemarchitektur realisiert. Damit kann RIPTA nicht nur neue, sondern auch bestehende Partner einfach integrieren. Um eine umfassende Lösung zu realisieren, wird das elektronische Fahrgeldmanagement von INIT unter anderem RIPTAs derzeitiges Leitsystem und vorhandene Fahrscheinautomaten integrieren.

Bei RIPTA rechnet man damit, den Großteil der Ticketverkäufe nach und nach auf mobile, Vorverkaufs-, Web-Kanäle und Verkehrsunternehmens-eigene E-Ticket-Smartcards umstellen zu können, die es ermöglichen, Closed-Loop-, Open-Loop- und Open-Payment-Zahlungsoptionen zu nutzen. Das Verkehrsunternehmen erwartet dadurch einen Wechsel von der Bargeldzahlung beim Einstieg hin zum Vorverkauf. Ziel ist, allen Fahrgästen einen bequemeren Zugang mit verschiedenen Optionen beim Fahrkartenkauf zu ermöglichen und den Anteil moderner Verkaufssysteme gegenüber dem Fahrkartenkauf im Fahrzeug stetig zu erhöhen.

Über RIPTA:

RIPTA ist die im ganzen Bundesstaat Rhode Island tätige Verkehrsbehörde, die es sich zum Ziel gesetzt hat, einen sicheren, verlässlichen und kostengünstigen Nahverkehr zu bieten. RIPTA bietet verschiedene Dienstleistungen an, vom Linien- über den Bedarfsverkehr auf weniger frequentierten Routen bis hin zur Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen mit seinem RIde program.

init innovation in traffic systems SE

Als weltweit führender Anbieter von integrierten Planungs-, Dispositions-, Telematik- und Ticketinglösungen für Busse und Bahnen unterstützt INIT seit mehr als 30 Jahren Verkehrsbetriebe dabei, den öffentlichen Personenverkehr attraktiver, schneller, pünktlicher und effizienter zu gestalten. Mehr als 600 Kunden weltweit verlassen sich auf integrierten INIT-Lösungen. Das einzigartige Hintergrundsystem MOBILE unterstützt alle Aufgabenstellungen eines Verkehrsunternehmens:

• Planung & Disposition
• Betriebssteuerung & Fahrgastinformation
• Ticketing & Fahrgeldmanagement
• Analyse & Optimierung

Damit erlaubt MOBILE eine nahtlose Integration aller ÖPNV-relevanter Prozesse. Für mehr Arbeitseffizienz und eine exzellente Servicequalität.

INIT Produkte überzeugen durch modernste Technik. Ihr modularer Aufbau und ihr hoher Standardisierungsgrad erlauben es, sie autonom einzusetzen oder sie, je nach Anforderung des Verkehrsbetriebes, individuell zu einer intelligenten Gesamtlösung zu integrieren. Auch eine stufenweise Systemerweiterung ist möglich.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.