INIT auf der InnoTrans 2016

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Vom 20. bis 23. September präsentiert sich INIT bei der InnoTrans 2016, der Internationalen Fachmesse für Verkehrstechnik, in Berlin.

Während der drei Messetage können die Fachbesucher aus dem In- und Ausland die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch am INIT Messestand 311 in Halle 2.1 nutzen und sich die aktuellsten Entwicklungen direkt vor Ort zeigen lassen.

ID-/Account-basiertes Ticketing

INITs revolutionäres ID-/Account-basiertes Ticketingsystem hilft Verkehrsunternehmen dabei, nicht nur ihre Servicequalität zu erhöhen, sondern auch ihre Verkaufsprozesse zu optimieren.

Im Gegensatz zu herkömmlichen kartenbasierten Ticketingsystemen werden beim ID-basierten Ticketingsystem alle Daten im zentralen Hintergrundsystem, beispielsweise MOBILEvario, gespeichert. Hier findet die Bearbeitung aller Ticketverkäufe in Echtzeit statt. Dadurch gewinnen Verkehrsunternehmen Flexibilität beim Handling ihrer Ticketingprozesse, der Einbindung von innovativen Vertriebskanälen und dem Aufbau multimodaler Gesamtlösungen. So können Fahrgäste neben Smartcards der Verkehrsbetriebe auch NFC-fähige Smartphones und kontaktlose Kredit- und Bankkarten nach dem EMV Standard nutzen. Erfahren Sie am Messestand mehr über die Technologie, die bahnbrechenden Projekte, in denen diese eingesetzt wird und warum sich ID-basiert und VDV-Kernapplikation nicht ausschließen.

INIT baut mobile Applikationen weiter aus

Der Trend zur Digitalisierung in den Verkehrsunternehmen lässt die Nachfrage nach mobil zur Verfügung stehenden Informationen immer stärker wachsen. Gefragt sind Applikationen in allen Bereichen: zur Unterstützung des Leitstellenpersonals, der Fahrer und der Fahrgäste. INIT hat die Manpower in diesem Bereich im letzten Jahre deshalb deutlich ausgebaut und arbeitet konsequent an der Erweiterung bestehender und der Entwicklung neuer Lösungen.

Mit der App zur mobilen Disposition, MOBILEmodi, bietet INIT über ein Android-Tablet die perfekte Unterstützung auch auf der Strecke. Die App ermöglicht es, jederzeit auf die Informationen des Intermodal Transport Control Systems (ITCS) zuzugreifen. Damit hat ein Verkehrsmeister – der beispielsweise an einer zentralen Haltestelle, bei Großveranstaltungen oder schwerwiegenden Störungen im Einsatz ist – stets Zugang zu den selben Informationen wie die Disponenten in der Leitzentrale und damit den Überblick über das Betriebsgeschehen.

Die COPILOTapp stellt eine Möglichkeit zur effizienten Steuerung des Bedarfsverkehrs dar, der oft von Drittanbietern mit Taxis oder Mini-Bussen ohne Bordrechner durchgeführt wird. Die Android-basierte Anwendung stellt dem Fahrer alle erforderlichen Informationen zur Verfügung, wie die zu fahrende Route oder die Fahrplanlage. Zusätzlich erfasst die App erwartete Ein- und Aussteiger und protokolliert das Nichterscheinen von Fahrgästen. Zusammen mit der GPS-Ortung wird so eine solide Basis für die Abrechnung zwischen Verkehrsbetrieb und Drittunternehmen (bspw. dem Taxiunternehmen) bereitgestellt. Die COPILOTapp steuert zudem die Sprach- und Datenkommunikation mit der Zentrale.

Die App zur Echtzeit-Fahrgastinformation ÖPNVlive ist nun zusätzlich zur iPhone App auch als native Android App im Google Play Store verfügbar. Als besonderes Highlight bietet die App den Nutzern eine Augmented Reality Darstellung: Mit der im Smartphone integrierten Kamera sehen der Nutzer auf einen Blick, wo die nächstgelegenen Haltestellen liegen und wie weit sie entfernt sind. Nach Auswahl einer Haltestelle kann direkt zur Fußgängernavigation geschaltet werden. So gelangen auch ortsfremde Fahrgäste schnell zur gewünschten Haltestelle.

Als Messeneuheit zeigt INIT erstmals die Bereitstellung der ITCS-Bordrechnerfunktionalität auf einem Windows Tablet. Da alle INIT-Bordrechner PC-basiert sind und auf ein Windows Betriebssystem setzten, ist diese Adaption problemlos möglich. Die gesamte Software inklusive der Benutzeroberfläche ist identisch zu einer Bordrechner-gestützten Lösung. Einzige, systemimmanente Einschränkung sind die nicht realisierbaren Anschlussmöglichkeiten für Peripheriegeräte im Fahrzeug. Dennoch stellt diese COPILOTgo genannte Lösung einen großen Fortschritt für alle typischerweise nicht mit einem herkömmlichen Bordrechner ausgestatteten Fahrzeuge dar, z.B. im spontanen Ersatzverkehr.

Erfahren Sie mehr über unsere richtungsweisenden Ticketinglösungen, alle Apps und das komplette Produktspektrum und besuchen Sie uns in Halle 2.1 am Stand 311.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.