INFRATRON vertreibt Glas-Metall-Komponenten von Vac-Tron

(PresseBox) ( München, )
Vac-Tron, der spanische Hersteller von gasdichten Glas-Metall-Komponenten für die elektronische Industrie, hat Infratron mit der Werksvertretung für den gesamten deutschsprachigen Raum betraut.

"Dies ist ein erneuter Beweis für das Vertrauen internationaler Hersteller in unsere Leistungsfähigkeit. Mit fast 20 repräsentierten Firmen decken wir ein sehr breites Spektrum an passiven Komponenten für die Elektronik ab. Und diese Vielfalt kommt natürlich auch unseren Kunden zugute." sagte Jürgen Leistner von der Infratron-Geschäftsleitung anlässlich der offiziellen Übernahme der Vertretung.

Das Know-How von Vac-Tron liegt in der gasdichten Verbindung von Glas und Metall. Das Programm umfasst ein- und mehrpolige Durchführungen, Gehäuse für Quarze, Oszillatoren, Relais und andere elektronische Anwendungen, sowie entsprechende Steckverbinder.

Angesprochen werden unter anderem die Automobil-Industrie, Medizintechnik, Wehrtechnik, Bergbau, Chemie und Weltraumtechnik.

Die Münchner Firma Infratron konzentriert sich neben eigener Fertigung auf die Vertretung hochspezialisierter ausländischer Firmen im deutschsprachigen Raum. Seit 40 Jahren ist sie u.a. in den Bereichen Steckverbinder, EMV, Wärme, Opto und Mechatronik aktiv.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.