PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 238509 (infoWAN Datenkommunikation GmbH)
  • infoWAN Datenkommunikation GmbH
  • Parkring 29
  • 85748 Garching b. München
  • http://www.infowan.de
  • Ansprechpartner
  • Ilona Krämer
  • +49 (89) 436692-0

Mehr als ein herkömmliches Telekommunikationsnetzwerk

infoWAN hat das zweite Release des OCS auf Herz und Nieren getestet

(PresseBox) (München/Unterschleißheim, ) Rund eineinhalb Jahre nach Erscheinen des Office Communications Server 2007 (OCS 2007) ist das zweite Release für die Microsoft Unified Communications-Software auch für Unternehmenskunden verfügbar. "Seit dem Start der Microsoft Unified Communications-Plattform setzen weltweit zahlreiche Unternehmen auf diese Lösung, um ihre Kommunikation effizient und kostengünstig zu gestalten", sagt Lars Riehn, Geschäftsführer von infoWAN. Die Unternehmensberatung hat das zweite Release bereits seit Wochen im Einsatz und ist von seinen Vorzügen überzeugt.

"Der Office Communications Server 2007 R2 ermöglicht dem Anwender von seinem Arbeitsplatz oder von unterwegs aus, im richtigen Moment den richtigen Ansprechpartner zu finden", nennt der unabhängige Microsoft-Experte einen der Vorteile. Der Server kann dabei über die von ihm am häufigsten genutzten Anwendungen wie Microsoft Office Outlook über VoIP, Instant Messaging, Audio-, Web- und Videokonferenzen kommunizieren. OCS 2007 R2 führt dabei als Novum alle Kommunikationsmittel sowie das unterneh-mensweit genutzte Sprachsystem auf einer zukunftsfähigen Plattform zusammen.

"Das Besondere an der Entwicklung ist, dass Microsoft den Weg hin zu einer softwarebasierten Kommunikationsinfrastruktur eingeschlagen hat, die weit mehr bietet als ein herkömmliches Telekommunikationsnetzwerk, und zudem kostengünstiger nutzbar ist", erklärt Riehn. Unified Communications-Lösungen unterstützen Unternehmen dabei, Reisekosten deutlich zu reduzieren. "Statt zum Kunden zu fahren oder die Kollegen in der Filiale zu be-suchen, arbeitet man effizienter über Standorte hinweg mit Hilfe moderner Collaboration-Tools wie zum Beispiel der Microsoft-Kamera RoundTable", sagt der Unternehmensberater.

Zu den wichtigsten neuen Funktionen für eine flexiblere geschäftliche Kommunikation und eine verbesserte Verwaltung gehören neue Telefonkonferenzmöglichkeiten. So können sich z.B. weitere Konferenzteilnehmer per Telefon in eine Konferenz einwählen (Dial-in Conferencing) und damit kostspielige Konferenzschaltungen durch Audio-Konferenz-Dienstleister einsparen. Anwender können durch ein erweitertes Desktop Sharing ihre Benutzeroberfläche mit anderen teilen, Audiokonferenzen initiieren und mit anderen Personen außerhalb der Organisation auf PC, Macintosh oder Linux-Plattform über eine Web-basierte Schnittstelle kommunizieren. Durch erweiterte mobile Funktionen können Anwender auf Nokia S40- und S60-, Motorola RAZR-, Blackberry- sowie Windows Mobile-Plattformen über Instant Messaging und Sprache von einem einheitlichen Client aus kommunizieren.

Auch Delegationsfunktionen wurden mit dem Call Delegation Feature in der neuen Version realisiert, was bedeutet, dass Assistenten oder Sekretärinnen für ihren Chef Anrufe tätigen und annehmen, Konferenzen einberufen und Anrufe im Auftrag weiterleiten können. Individuell steuerbare Weiterleitung eines Anrufs an eine Gruppe und ein neuer Communicator für Web Access sind neben weiteren Neuerungen für die tägliche Arbeit ein Gewinn. "Zudem verbessern erweiterte APIs und die Visual Studio-Integration die Effizienz täglicher Geschäftsprozesse, indem sie Unternehmen ermöglichen, kommunikationsfähige Anwendungen zu entwickeln und in Geschäftsapplikationen einzubetten", führt Riehn weiter aus.