EuroMold 2009 - Infotech Enterprises zieht positive Messebilanz

(PresseBox) ( Leonberg, )
Trotz leicht rückläufiger Besucherzahlen im Vergleich zum Vorjahr, zeigt Infotech Enterprises sich mit seiner Teilnahme an der diesjährigen EuroMold durchaus zufrieden.

"Zwar war der Besucherandrang in diesem Jahr nicht so groß wie 2008, aber wir konnten dennoch zahlreiche vielversprechende Kontakte knüpfen", meint Jochen Layer, Sales Director Solutions & Products bei Infotech Enterprises.

Auf der diesjährigen EuroMold präsentierte Infotech Enterprises die aktuelle Release-Version SpinFire 8.4 zur CAD-Daten-Visualisierung und Analyse. Version 8.4 bietet eine erweiterte Produktpalette und stellt damit für jeden Anwendungszweck eine passgenaue Lösung zur Verfügung.

Neben dem schon bekannten SpinFire Professional stießen bei den Messebesuchern auch die beiden neuen Produktausführungen der SpinFire Produktfamilie, SpinFire Lite und SpinFire Markup, sowie die neuen Zusatzmodule Komponentenbezeichnung und Komponentenliste auf großes Interesse.

In diesem Jahr war auch Kerstin Kuhnt vom technischen Support mit vor Ort, wodurch zahlreiche Kunden an den Stand gelockt wurden. "Viele unserer Kunden haben die Möglichkeit wahrgenommen, um direkt vor Ort Fragen zu SpinFire zu klären oder um einfach mal die Person kennenzulernen, die sich hinter der 'netten und hilfreichen Stimme vom Telefon' verbirgt", erzählt Kerstin Kuhnt schmunzelnd.

Die Nacharbeitung der Messe ist mittlerweile voll angelaufen, um die ersten Gespräche auf der Messe in erfolgreiche Projekte umzusetzen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.