PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 234785 (infoteam Software AG)
  • infoteam Software AG
  • Am Bauhof 9
  • 91088 Bubenreuth
  • http://www.infoteam.de/
  • Ansprechpartner
  • Michaela Finnie
  • +49 (9131) 7800-829

Jeder Umbruch birgt Chancen - kein Grund zur Krise bei infoteam

2008 erfolgreichstes Wirtschaftsjahr seit Gründung

(PresseBox) (Bubenreuth , ) "Die Krise des Eis ist die Chance des Kükens" sagt der Volksmund. Negativschlagzeilen bezüglich der aktuellen Wirtschaftskrise lassen die Geschäftsführer der infoteam Software GmbH unbeeindruckt. Die prognostizierte Krise birgt eben nicht nur Risiken, sondern auch große Chancen, in denen Veränderungen stattfinden. Nur durch Innovation entsteht Wachstum. Während die halbe Welt skeptisch in die Zukunft blickt, wird in Bubenreuth mit unvermindertem Engagement System-Software für internationale Kunden entwickelt, um die gute Auftragslage zu erfüllen. In seinem bislang erfolgreichsten Geschäftsjahr 2008 erwirtschaftete infoteam 8 Mio. EUR Umsatz, ein Plus gegenüber dem Vorjahr von gut 30%.

Gründe, warum die aktuell schlechten Wirtschaftsprognosen auf infoteam Software nicht zutreffen, sind vielfältig. Ein wesentlicher Aspekt ist sicherlich, dass infoteam als Mitarbeitergesellschaft geführt wird. Das Eigenkapital des Unternehmens wird ausschließlich von Mitarbeitern gehalten. Dies hat den Vorteil, dass einerseits die Mitarbeiter ein wesentlich größeres Interesse am Wohlergehen Ihres Arbeitgebers haben und andererseits durch ihre hohe Motivation ihren Teil zum Unternehmenserfolg beitragen. Dadurch genießt infoteam Unabhängigkeit von Börsenschwankungen.

Erfolgreichstes Geschäftsjahr seit Gründung - Zukunft sicher
"Unsere Zukunft ist gesichert, wir haben Krisenmanagement in 25 Jahren zur Genüge gelernt", erläutert Dr. Wolfgang Brendel, Geschäftsführer der infoteam Software. "Krisen sind immer Chancen und machen uns nur stärker."

2008 war seit Firmengründung das mit Abstand erfolgreichste Jahr für infoteam. Höhenflüge sind jedoch nie unendlich. "Ein vorausschauendes Management muss solche weltweiten Wirtschaftskrisen mit einkalkulieren und die Jahresziele danach ausrichten". Für die infoteam Geschäftsleitung kommt die aktuelle Lage nicht unerwartet. Wir planen für 2009 ein moderates Wachstum von nur 10%, das ist realistisch."

Die Geschäftsfelder der infoteam Software entwickelten sich 2008 sehr gut. Im Bereich Healthcare/Medizintechnik sind die Margen aufgrund der gesetzlichen Sparmaßnahmen auch im Zuge der Gesundheitsreform jedoch sehr eng. Hier wurden einige Projekte für internationale Medizingerätehersteller erfolgreich abgeschlossen, z.B. wurde in Kooperation mit dem Erlanger Unternehmen Pausch Technologies die Automatisierungs-/Steuerungssoftware für Röntgenroboter entwickelt.

Die Rendite für die Geschäftsfelder Automatisierung und Energieerzeugung und Verteilung konnte im Gegensatz dazu ausgebaut werden. Hier gilt es die derzeitigen Megatrends in der Branche zu antizipieren. Der globale Energiebedarf steigt stetig, vor allem in den boomenden asiatischen Schwellenländern, wie Indien und China, nimmt die Nachfrage nach Energie rapide zu. In diesen Ländern sind daher erhebliche Investitionen in eine Modernisierung der Kraftwerkstechnik geplant, z.B. im Bereich "SmartMetering". infoteam verfügt hier über das nötige Know-how auf Geräteebene und ist im Bereich Embedded Software zuhause. Ein Ausbau dieses Geschäftsfeldes ist damit vorprogrammiert.

Kennzahlen weit über Branchendurchschnitt
Dieser wirtschaftliche Erfolg schlägt sich in den wichtigen Kennzahlen nieder: In einem aktuellen Branchenvergleich der Erlanger Sparkasse lag die Eigenkapitalquote von infoteam mit 64,3% weit über dem Branchendurchschnitt (10,5% - 39,4%). Das Betriebsergebnis konnte 2008 gegenüber dem Vorjahr verdoppelt werden. Ein Großteil der Investitionen sind Innovationsaufwendungen und fließen direkt in die eigene Produktentwicklung. Betrachtet man die solide Eigenkapitalausstattung der infoteam Software im Hinblick auf tatsächliche und zukünftige Risiken, wie es eine Prüfung nach den staatlichen Regularien gemäß Basel II vorsieht, so wird dem Softwarehaus in Bubenreuth ein erstklassiges Zeugnis bescheinigt. Die schlechte Wirtschaftslage und die düsteren Zukunftsprognosen erschrecken die Geschäftsleitung deshalb nicht. Durch die finanzielle Unabhängigkeit kann infoteam auf aktuelle Marktanforderungen flexibel reagieren und zukünftige Herausforderungen zuversichtlich annehmen.

Größter Arbeitgeber am Ort
Das Unternehmen beschäftigt aktuell 105 Mitarbeiter weltweit. Im zurückliegenden Jahr wurden mehr als 20 neue Mitarbeiter eingestellt. Die Wertschöpfungs-/Personalquote übertrifft mit 77,3% ebenfalls den Branchenstandard (32,5 - 58,3%). Dies spiegelt die klare Strategie des Unternehmens wieder. Bei infoteam gibt es weder Zeitverträge, noch werden Freiberufler eingesetzt. Alle infoteam Mitarbeiter sind fest Teil- oder Vollzeit angestellt.

Für anstehende Projekte sucht das Unternehmen unvermindert Informatiker. "infoteam ist inzwischen der größte Arbeitgeber vor Ort und kann sich zweifellos als eine Keimzelle des industriellen Wachstums in Bubenreuth bezeichnen. Viele unserer Mitarbeiter wohnen auch hier oder in umliegenden Gemeinden. Nicht nur das Unternehmen sondern auch Umfeld und Standort müssen für neue Mitarbeiter attraktiv sein. Hier investieren wir in unsere Zukunft" so Petra Brendel, Director Finance and Administration der infoteam Software GmbH. Um gute Informatiker und engagierte Softwareentwickler reißen sich die Unternehmen in der Metropolregion. Eine attraktive Homepage, Imagefilme und Webcasts, die mehr von der Unternehmenskultur zeigen, als der Text einer Anzeige, sind auch bei infoteam die geeigneten Werkzeuge, um bei potenziellen neuen Mitarbeitern Interesse zu wecken. www.infoteam.de/de/jobs/

Wachstumsimpulse kommen aus dem Ausland
Für 2009 ist eine moderate Umsatzsteigerung von 10% anvisiert. Sehr viele Wachstumsimpulse kommen aus dem Ausland, sprich aus infoteams Niederlassungen in der Schweiz und der Vertriebsrepräsentanz in China. In einer von Egozentrismus bestimmten Welt findet ein Umdenken statt. Kooperationen sind gefragter denn je, um global bestehen zu können. infoteam wagte bereits vor einigen Jahren den Schritt in die internationale Expansion und erntet heute dafür die Früchte. Das Motto des Unternehmens "Go international - be local" hat sich als Erfolgsgarant bewährt. infoteam setzt in seinen Niederlassungen lokales Personal ein, die mit den jeweiligen Marktgegebenheiten vertraut sind. Entsendungen aus Deutschland haben sich in der Vergangenheit als unrentabel und nicht zielführend erwiesen.

Die beiden Tochtergesellschaften schließen ebenfalls ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2008 ab. Die infoteam Software AG in Stäfa, Schweiz, erwirtschaftete 2008 mehr als 3,6 Mio. SFR Umsatz und plant eine Steigerung um 15% für dieses Jahr - hier speziell im Bereich der Life Science Industries. Die Umsätze der chinesischen Repräsentanz waren mit 2 Mio. CNY in 2008 noch niedrig, sollen aber auf 10 Mio. CNY in 2009 wachsen. Hier konnten bereits zu Beginn des neuen Geschäftsjahres einige vielversprechende Projekte akquiriert werden